Tipps

Weitere Tipps für eine satte Haarfarbe:

  • Hitze meiden: Lassen Sie Ihre Haare so oft wie möglich an der Luft trocknen und verwenden Sie Glätteisen und Lockenstab nur zu besonderen Anlässen.
  • Sonnenschutz für die Haare: Künstliche Pigmente bleichen schnell aus. Schützen Sie Ihr Haar mit speziellen UV-Sprays und einem Sonnenhut. Mögliche Alternative: Eine Sprühkur schützt die Haare vor dem Austrocknen in der Sonne.
  • Haare beim Schwimmen hochbinden: Baden in Salz- oder Chlorwasser kann die Haarfarbe verändern. Ein Dutt oder eine Badekappe schafft Abhilfe.
  • Spitzen schneiden: Oft bleichen die Haarenden zuerst aus. Der Grund: Sie sind der älteste und damit meist auch der am meisten geschädigte Teil der Haare. Regelmäßige Haarschnitte tragen somit auch zu einer einheitlichen, satten Haarfarbe bei.