frisurentrends-header

Frisurentrends 2016: Angesagte Looks für jeden Typ

Die schönsten Hairstyles der Frühjahr- und Sommersaison
Natürlich, individuell, selbstbewusst – bei den Trendfrisuren 2016 geben entspannte Bobs, lässige Zopffrisuren, messy gestylte Dutts und Schnitte für weiches Volumen den Ton an.

Die schönsten Frisurentrends der Saison

Von lässigen Wellen bis zu klassischen Bobs – bei den Frisurentrends 2016 ist das Styling entscheidender als der Haarschnitt. Besonders natürliche, gepflegte Looks stehen im Fokus, aber immer mit einem individuellen Twist.

Zurück zur Natürlichkeit

Locken sind in dieser Saison ein echter Hingucker.

Die Trendfrisuren 2016 – was kommt, was geht, was bleibt?

Die Frühjahrs- und Sommersaison 2016 steht ganz unter dem Motto Natürlichkeit. Besonders gesundes und gepflegtes Haar ist und bleibt Trend, allerdings variiert das Styling je nach Haarlänge und Haarstruktur.

Offene Haare oder entspannte Zopfrisur – die Looks dieser Saison unterstreichen den individuellen Typ und die natürliche Schönheit. Dabei bleiben sie einfach, nahbar und etwas „ungemacht“.

Das kommt: Messy gestylte Dutts, halb nach oben genommene Haare und tiefe Zopffrisuren mit leichtem Volumen sind vor allem im Frühling und Sommer 2016 die absoluten Hingucker und definitiv tragbar.

Wer etwas Neues ausprobieren möchte, greift zum stylishen Haar-Accessoire. Hier ist Kreativität gefragt: Von Haarbändern, über glitzernde Reifen bis zu Blumengirlanden ist alles erlaubt.

Das geht: gestufte Längen und schräge Ponys waren im letzten Jahr total im Trend, werden 2016 aber von natürlichen, geraden Schnitten abgelöst.

Das bleibt: Der Bob feiert sein Comeback. Lässig gestylt und mit ausgewachsenen Längen ist er ein absolutes Haar-Must-have. Frisuren mit Pony liegen weiterhin im Trend, der Pony wird aber kürzer und fransiger als im letzten Jahr. Kurzhaarfrisuren sind in dieser Saison als Bubi-Cut verspielt, lässig und ein bisschen androgyn.

Frühlingsfrisuren 2016

Klassische Bobs, entspannte „Half-up“-Frisuren, tiefgebundene Zöpfe oder Pony – in dieser Saison geht es um Natürlichkeit und Tragbarkeit. Dabei ist für jede Haarlänge die passende Frisur dabei.

Styling-Helfer für die Frisurentrends 2016

Sommerfrisuren 2016

Der Sommer wird stylish! Haar-Accessoires, lässige Wellen und Flechtfrisuren bringen das Hippie-Flair der 60er- und 70er-Jahre zurück. Dabei bleiben die Trendfrisuren aber immer leicht ungemacht und entspannt.

5 Tipps für die Haartrends der Saison

Sie haben Lust bekommen, sich an den Trendfrisuren 2016 zu versuchen? Mit unseren 5 Styling-Tipps können Sie Ihren Lieblings-Look ganz einfach in Szene setzen.

So stylen Sie die Frisurentrends 2016

-    Lässige Naturlocken lassen sich ganz einfach in Form bringen: Kneten Sie etwas Volumenmousse in die Haare und föhnen Sie kopfüber oder lassen Sie das Haar ganz einfach an der Luft trocknen.

-    Flechtfrisur und Mittelscheitel? Kein Problem! Ziehen Sie einen geraden Scheitel, flechten Sie die vordere Haarpartie entspannt nach hinten und stecken Sie sie mit Klammern fest.

-    Es muss nicht immer ein Blumenkranz sein. In die Haare gebundene Bänder und Tücher machen die Sommerfrisur für jeden tragbar.

-    Ob tiefer Zopf oder Flechtfrisur – ein pflegendes Haarspray sorgt für Volumen, Halt und ein glänzendes Finish.

-    Sie wissen nicht, welcher Trend Ihnen steht? Hier finden Sie  Antwort auf die Frage: Welche Frisur passt zu mir?


Kleine Styling-Helfer

Mit der richtigen Föhntechnik erhalten Sie tolles, natürliches Volumen.
Unsere Empfehlungen für Sie