Tipps

Anleitung: Glatte Haare mit Föhn und Bürste

  • Vor dem Föhnen Hitzeschutz aufsprühen. Der Grund: Nicht nur das Glätteisen, sondern auch Föhnhitze schädigt das Haar. Allerdings ist das Glätten mit dem Föhn weitaus weniger schädlich. Die Temperatur liegt hier bei maximal 80 Grad statt bei ca. 200 Grad.
  • Haar kurz anföhnen. Für ein besonders glattes Ergebnis können Sie den Föhn auf höchster Stufe einstellen – mittlere Hitze ist jedoch vollkommen ausreichend und schonender für die Haarstruktur.
  • Etwa 6-10 cm breite Strähnen abteilen und über die Bürste legen. Bürste mit leichter Spannung waagerecht vom Kopf wegziehen, dabei mit dem Föhn folgen. Der Abstand vom Föhn zur Bürste sollte idealerweise circa 15 cm betragen.
  • Die warme Luft sollte in Richtung der Haarspitzen strömen. Das schließt die Schuppenschicht der Haare und sorgt für Glanz.