Tipps

Pickel vorbeugen: Pflegeroutine für unreine Haut

  • Täglich: Haut gründlich reinigen, z. B. mit Wasch-Peelings gegen Pickel.
  • 1 bis 2-mal pro Woche: eine Maske gegen Pickel anwenden. Sie befreit die Haut von Schüppchen, Schmutz und überschüssigem Talg.
  • Allgemein gilt: Bevorzugen Sie Pflegeprodukte, die speziell für die Bedürfnisse unreiner Haut entwickelt wurden. Genauer: Achten Sie auf die Bezeichnung „nicht komedogen“. Entsprechende Produkte haben eine leichte Textur und blockieren die Poren nicht zusätzlich.
  • Pickel abdecken? Mit Abdeckstiften, Concealern oder getönten Tagespflegen wie etwa BB Cream ist das kein Problem. Auch hier gilt: Setzen Sie auf leichte Texturen. 
  • Nach dem Sport: Schweiß möglichst schnell von Körper und Gesicht waschen, um Irritationen vorzubeugen. So lassen sich z. B. auch Pickel am Rücken vermeiden.