Intimpflege

Intimpflege: rundum sauber

Wichtige Tipps zur richtigen Hygiene
Die Körperpflege gehört zur Schönheit. Sie ist ein essentieller Bestandteil der täglichen Pflege und auch der Intimbereich gehört dazu. Wir erklären, wie Sie ihn richtig pflegen und was Sie beachten sollten.

Sanfte und Milde Pflege

Weniger ist manchmal mehr

Sanft ist das wohl wichtigste Stichwort für die Pflege im Intimbereich. Denn normale Duschgele und Produkte mit Seife trocknen die empfindliche Haut aus. Vorsicht ist ebenfalls bei Inhaltsstoffen wie Parfum oder Alkohol geboten, auf diese sollten Sie am Besten ganz verzichten. Um den natürlichen Säureschutzmantel der Haut zu erhalten, sollten die Pflegeprodukte pH-neutral sein. Das heißt, sie sollten den gleichen Säuregehalt wie die Haut aufweisen.
Im Intimbereich herrscht ein leicht säuerlicher pH-Wert. Bevor Sie also gängige Duschgele und Shampoos verwenden, nutzen Sie entweder nur lauwarmes Wasser oder auf den pH-Wert des Intimbereichs abgestimmte Pflegeprodukte. Dieser bewegt sich meist zwischen 4,0 und 4,5. Außerdem sollten Sie den Wasserstrahl nicht direkt auf die empfindlichen Zonen richten, da so Bakterien dort hingelangen könnten. Wenn Sie sich mit dem Waschlappen pflegen, sollten Sie diesen anschließend in die Kochwäsche geben – so entfernen Sie garantiert sämtliche Bakterien.

Bewahren sie den natürlichen ph-wert

Achten Sie darauf, dass Ihre Wahl auf ein Produkt ohne Seife und Farbstoffe fällt. Die NIVEA Intimo Natural Fresh Intimpflege-Waschlotion wurde gynäkologisch und dermatologisch getestet und hinterlässt ein angenehmes Gefühl von Schutz, Frische und Wohlbefinden.

Intimpflege: Nur mit milden Inhaltsstoffen

Wenn Sie nicht nur Wasser verwenden möchten, nutzen Sie spezielle Intimpflege Produkte wie z.B. die Intimo Natural Fresh Intimpflege-Waschlotion von NIVEA. Diese wurden für die Bedürfnisse des Intimbereiches entwickelt und sorgen so für optimale Hygiene und Schutz. Sie ist frei von Seifen und gynäkologisch und dermatologisch getestet. Sie pflegt die Haut mit der Formel mit mildem Kamillen-Extrakt und erhält mit Milchsäure den natürlichen pH-Wert der Haut.
Gerade der säuerliche Hautschutzmantel in diesem sensiblen Bereich sollte nämlich nicht durch zu aggressive Seifen angegriffen werden – schließlich schützt er uns zuverlässig zum Beispiel vor unerwünschten Pilzinfektionen.


Milde Pflege für tägliches Wohlbefinden

Unsere Empfehlungen für Sie