20% auf Gesichtspflege mit Code: FACE20

Was ist eine Hydra-Facial™-Behandlung?

Was ist eine Hydra-Facial™-Behandlung?

SO FUNKTIONIERT DIE BEAUTY-ANWENDUNG GEGEN UNREINE HAUT

Das High-Tech-Verfahren Hydra-Facial™ bringt die Haut zum Strahlen: Die kosmetische Behandlung vereint Tiefenreinigung und Gesichtspflege und ist besonders sanft zur Haut. Wir erklären, was es mit der Anwendung auf sich hat.

STRAHLENDE HAUT MIT DER HYDRA-FACIAL™-BEHANDLUNG

Sichtbar schönere Haut nach nur einer Anwendung: Mithilfe sogenannter Vortex-Technologie wird die Haut beim Hydra-Facial™ intensiv gereinigt und gleichzeitig gepflegt – eine zeitsparende und hochwirksame Methode für ein ebenmäßiges Hautbild.

Was ist eine Hydra-Facial™-Behandlung?

was-ist-eine-hydra-facial-behandlung

Das Hydra-Facial™ ist eine High-Tech-Gesichtsbehandlung bei einer Kosmetikerin, die die Haut zum Strahlen bringt, sie reinigt und mit pflegenden Wirkstoffen und Feuchtigkeit versorgt.

6 Schritte zu gepflegter Haut: Was macht ein Hydra-Facial™?

  1. Zu Beginn jeder Hydra-Facial™-Anwendung wird die Haut genau unter die Lupe genommen. Ein Analysegerät misst dabei den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt und gibt Aufschluss über Pigment-Unregelmäßigkeiten.

  2. Auf Basis der Analyse werden hochwirksame, zum jeweiligen Hauttyp passende Seren für die Gesichtsbehandlung ausgewählt.

  3. Zunächst wird die Haut oberflächlich gereinigt. Dabei werden überschüssige Hautschüppchen beseitigt.

  4. Es folgt ein mildes, chemisches Peeling, um die Porengänge zu öffnen.

  5. Danach kommt eine gründliche Reinigung: Durch ein Vakuum saugt das Gerät Talgablagerungen, Mitesser und andere Unreinheiten aus den Poren heraus. Das macht diese Gesichtsreinigung effektiver als herkömmliche manuelle kosmetische Behandlungen.

  6. Frisch und rein ist die Haut nun empfänglich für die Antioxidantien und intensiv pflegenden Inhaltsstoffe, die das High-Tech-Gerät in Form eines Gesichtsserums direkt in die Haut schleust (Dermalinfusion). Optional: Mithilfe von Lichttherapie lässt sich die Wirkstoffaufnahme der Haut zusätzlich verstärken. 

 

 

Glow-Effekt dank Tiefenreinigung

glow-effekt

Das Hydra-Facial™ arbeitet nicht nur auf der Hautoberfläche, sondern auch in den tieferen Bereichen. So strahlen Sie im wahrsten Sinne des Wortes von innen.

Was bringt die Hydra-Facial™-Behandlung?

  • Ihre Haut wird durch die Behandlung intensiv durchfeuchtet.

  • Erweiterte Poren können bei regelmäßigen Behandlungen verkleinert werden. Die Haut wirkt deshalb feiner und frischer. 

  • Narben können abgeflacht werden und weil glattere Haut Licht besser reflektieren kann, erscheint sie straffer und gesünder. 

  • Indem überschüssige Hautschüppchen abgetragen werden und frische, neue Haut zum Vorschein kommt, wirkt der Teint deutlich verjüngt.

Wie lange dauert eine Hydra-Facial™-Behandlung?

Die Anwendung dauert mit Vor- und Nachbereitung rund 50 Minuten, was aber von Kosmetikstudio zu Kosmetikstudio variieren kann. 

Wie oft sollte ein Hydra-Facial™ wiederholt werden?

Für eine dauerhafte Verbesserung der Haut sollte die Behandlung einmal im Monat wiederholt werden. Aber auch das ist natürlich abhängig von Ihrem Hautzustand und Ihren Wünschen. Lassen Sie sich am besten von der Kosmetikerin beraten.

Wie viel kostet eine Hydra-Facial™?

Durchschnittlich kostet eine Hydra-Facial™-Behandlung zwischen 130 und 150 Euro. 
 

WICHTIG: DOS & DON‘TS BEIM HYDRA-FACIAL™

Die Trend-Anwendung aus den USA kann die Hautgesundheit unterstützen und auf diese Weise vielerlei Beauty-Problemen entgegenwirken. Für wen lohnt sich die Hydra-Facial™-Anwendung besonders und was gibt es zu beachten?

Intensives Beauty-Ritual

Reife Haut richtig Schminken

Reife Haut kann von der Behandlung profitieren, eventuell aber auch zu stark beansprucht werden. Kompetente Beratung im Vorfeld ist daher ein Muss!

 

Für wen eignet sich das Hydra-Facial™?

Besonders hilfreich bei unreiner und reifer Haut:

  • Grundsätzlich ist die Prozedur für alle Hauttypen geeignet und besonders bei Unreinheiten, Pickeln, Akne, großporiger Haut oder Fältchen zu empfehlen.

  • Auch sensible Haut kann von der schonenden (nicht-invasiven) Methode profitieren. Es werden keine Nadeln verwendet, daher ist die Anwendung sanft zur Haut und schmerzfrei.

  • Hydra-Facial™ ist ab dem 25. Lebensjahr sinnvoll, um die Hautstruktur zu erhalten. Die Behandlung ist nicht zwingend an eine obere Altersgrenze gebunden, sondern letztendlich immer auch eine Frage des individuellen Hautzustands und persönlichen Lebensstils.

  • Bei reiferer Haut ist die sogenannte Plus-Behandlung mit straffenden Peptiden ideal. Hierbei wird die Haut zusätzlich aufgepolstert. 

Für wen ist die Anwendung ungeeignet?

Wenn Sie alters- oder krankheitsbedingt mit sehr dünner Haut zu kämpfen haben, sollten Sie vorsichtshalber auf das intensive Treatment verzichten.

Nach Hydra-Facial™-Behandlung: Schonen und pflegen

Wie bei jeder Gesichtsbehandlung braucht die Haut auch nach dem Hydra-Facial™ eine Extraportion Zuwendung und Pflege, damit der Glow-Effelkt für bis zu sechs Wochen sichtbar bleibt und sie die Behandlungsabstände dadurch verlängern können.

  • Versorgen Sie das Gesicht mit besonders viel Feuchtigkeit. Eine entsprechende Gesichtspflege-Creme beruhigt, belebt und bewahrt die Haut zusätzlich vor schädlichen Umwelteinflüssen.

  • Verwenden Sie milde Reinigungsprodukte wie Reinigungsmilch oder Waschgel.Von Gesichtsreinungsbürsten sollten Sie in den ersten  Tagen nach der Hydra-Facial™-Behandlung allerdings vorerst absehen, das sie in dieser Zeit zu intensiv auf die sensible Haut einwirkt.

  • Tragen Sie einen Lichtschutzfaktor 50 auf Ihr Gesicht auf, um sie vor UV-Strahlungen zu schützen – auch im Winter!

Für schnellen Heilungsprozess: Worauf Sie verzichten sollten

Nach der der Hydra-Facial™ kann eine leichte Rötung auftreten und die Haut etwas spannen. Um den Heilungsprozess nicht zu verlangsamen, sollten Sie in den ersten 3 Tagen auf Folgendes verzichten:


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Unsere Empfehlungen für Sie