Tipps

Welche Folgen kann zu viel UV-Strahlung haben?

  • Sonne ist die Hauptursache für vorzeitige Hautalterung. Etwa 80 Prozent der Falten entstehen durch UV-Licht.
  • Schuld daran ist der Anteil an UVA-Strahlen. Sie können in tiefe Gewebeschichten bis in die Lederhaut (Dermis) eindringen und die Entstehung freier Radikale begünstigen.
  • Nimmt die Anzahl dieser Moleküle überhand, kommt es mitunter zu Zell- und Gewebeschäden, die der Körper allein nicht heilen kann. Die Folge: frühe Fältchen und nachlassende Spannkraft.
  • Auch Pigmentflecken entstehen häufig durch zu starke UV-Belastung.
  • Nicht zu vergessen sind die gesundheitlichen Auswirkungen eines Sonnenbrands: UVB-Strahlen gelangen zwar nur bis zur Oberhaut (erste Hautschicht), können aber das Erbgut schädigen und Hautkrebs bedingen. Fakt ist: Je häufiger die Haut ungeschützt der Sonne ausgesetzt ist, desto höher ist das Risiko für Hautkrebs.