Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS Helden-Cape oder Badetuch beim Kauf ab 3 Produkten für min. 9€ Bestellwert!

(Code = HELD oder BADETUCH im Warenkorb eingeben - Ausnahmen siehe TN-Bedingungen)

NIVEA Hauttypen - Sehr Trockene Haut

Sehr trockene Haut braucht besondere Pflege

Einige Menschen haben von Natur aus sehr trockene Haut, andere leiden ausschließlich im Winter unter geröteten und juckenden Hautstellen. Diese weist spröde und rissige Stellen auf und sorgt für ein unangenehmes Spannungsgefühl. Hier finden Sie Informationen, Produkte und Tipps, wie Sie mit reichhaltiger Pflege wieder geschmeidige Haut bekommen.
10 Ergebnisse

Suche verfeinern

Suche verfeinern Schliessen

Tipps und Tricks gegen sehr trockene Haut

Gerade in den kalten Wintermonaten ist kein anderes Organ des menschlichen Körpers so stark belastet wie die Haut. Draußen ist es kalt, drinnen gibt es trockene Heizungsluft und bei Wind und Nässe wird die Haut ebenfalls beansprucht. Sehr trockene Haut ist dann oft die Folge und sie zeigt sich durch schuppige Stellen, Spannungsgefühle oder Juckreiz. Manchmal muss es aber auch gar nicht von der Witterung oder Jahreszeit abhängen: Sehr trockene Haut kann auch genetisch veranlagt sein. In beiden Fällen gilt jedoch: Mit einem speziellen Pflegeprogramm können Sie sehr trockene Haut in den Griff bekommen und profitieren schon bald wieder von einem angenehmen Hautgefühl profitieren.

 

Umfassende Pflege – Feuchtigkeit für sehr trockene Haut

Sehr trockene Haut tritt an einigen Körperstellen gehäuft auf. Fehlendes Unterfettgewebe und verstärkte Belastung an den Ellenbogen, Schienbeinen oder Knien sorgt dafür, dass diese Körperstellen häufig besonders trocken sind – vor allem dann, wenn man ohnehin zu trockener Haut neigt. Aus diesem Grund müssen Sie besonders gut und nachhaltig gepflegt werden. Entscheiden Sie sich bei diesem Hauttyp für ein besonders reichhaltiges Produkt wie z.B. eine Creme für sehr trockene Haut von NIVEA. Sie legt sich wie ein Schutzschild auf Ihre Haut, spendet intensiv und lang anhaltend Feuchtigkeit und sie hilft dabei, dass sehr trockene Haut wieder ins Gleichgewicht kommt. Cremen Sie sich mindestens einmal täglich ein, damit Sie sich in Ihrer Haut bald wieder wohlfühlen. Bei Bedarf können Sie sich auch morgens und abends eincremen für eine noch größere Pflegewirkung. Weitere Tipps für sehr trockene Haut: Versuchen Sie generell, intensiven Kontakt mit Wasser wie z.b. häufiges Waschen der Hände oder Duschen mit austrocknenden Substanzen wie Seife zu meiden. Nach dem Händewaschen dann immer direkt mit einer feuchtigkeitsspendenden Handcreme eincremen.

 

So fühlen Sie sich bald wieder wohl in Ihrer Haut

Neben dem Eincremen gibt es viele andere Hilfsmittel gegen sehr trockene Haut. Einmal in der Woche ist ein entspannendes Wannenbad wohltuend für Körper und Seele. Lassen Sie sich Wasser ein – nicht wärmer als 32 Grad, denn sonst trocknet die Haut noch mehr aus – und geben Sie ein Ölbad oder einen anderen besonders pflegenden Badezusatz in die Wanne. Schon während Sie baden, pflegen Sie sehr trockene Haut so besonders effektiv. Schöne Haut kommt auch von innen: Eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen hilft der Haut dabei, wieder ins Gleichgewicht zu kommen – drei bis fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag sind ideal. Zusätzlich trinken Sie täglich zwei bis drei Liter Wasser und ungesüßte Tees. So rundum versorgt sieht die Haut gleich frischer aus und fühlt sich geschmeidiger an.