Gesichtspflege für Männer? Dein Hautpflege-Guide

Welche Hautpflege ist die richtige für Männer? Erfahre hier, worauf es bei deiner Haut ankommt und welche Produkte du wirklich brauchst.

WELCHE GESICHTSPFLEGE BRAUCHEN MÄNNER WIRKLICH?

Genügt es, morgens das Gesicht kurz nass zu spritzen oder benötigen auch Männer eine Gesichtspflege-Routine? Und wenn ja, was gehört dazu?

MÄNNERHAUT IST ROBUST, BRAUCHT ABER PFLEGE!

SPEZIELLE GESICHTSPFLEGE FÜR MÄNNER

Gelten für Männer eigentlich die gleichen Pflegetipps wie für Frauen? Tatsächlich nur teilweise. Zunächst ist nämlich eines zu beachten: Der Aufbau unserer Haut ist maßgeblich vom Hormon Testosteron bestimmt. Deshalb unterscheidet sich die Männerhaut vor allem in folgenden Punkten von der Frauenhaut:

  • Sie ist um bis zu 15 bis 20 % dicker.
  • Sie enthält einen höheren Anteil an Kollagen und schützt dich besser vor Kälte und anderen äußeren Einflüssen. Zudem bleibt sie dadurch länger straff.
  • Die Talgdrüsen sind wesentlich aktiver, weshalb Männer oftmals Probleme mit verstopften Poren und Pickeln haben. Besonders in der Pubertät leiden sie daher häufig an unreiner Haut oder Akne.

Fazit: Männer brauchen eine andere Gesichtspflege als Frauen. Um deine Haut lange frisch und vital zu halten, sollten bei deiner Gesichtspflege vor allem diese Bereiche im Fokus stehen: Reinigung, Feuchtigkeitspflege, Bartpflege, Sonnenschutz. Dazu jetzt mehr.

WICHTIG FÜR GEPFLEGTE MÄNNERHAUT: GESICHTSREINIGUNG

Schnell etwas Wasser ins Gesicht und fertig? Nichts da! Wenn du dir schon die Mühe machst, greife am besten zu einem Gesichtsreinigungs-Produkt, das auch deine Poren gründlich reinigt. Wenn du es ganz genau nimmst, achte auch darauf, das Wasser nicht zu heiß einzustellen – das trocknet die Haut aus.

PFLEGETIPPS FÜR MÄNNER

  • Gesichtsreinigung: Der erste Schritt deiner Gesichtspflege ist die Reinigung. Schmutz und Talg wäschst du regelmäßig von der Haut, damit die Poren nicht verstopfen und keine Pickel entstehen. Zudem kann auf diese Weise die anschließende Feuchtigkeitspflege besser einziehen und ihre Wirkung entfalten. Als Faustregel gilt: Gesicht morgens und abends mit einem Reinigungsprodukt waschen.
  • Feuchtigkeitspflege: Um die natürliche Schutzbarriere deiner Haut zu unterstützen, ist ein ausgeglichener Feuchtigkeitshaushalt wichtig. Deshalb gilt: Auch Männer müssen sich täglich eincremen. Am besten morgens und abends.
  • Bartpflege: Egal ob du lediglich ein paar Stoppeln, einen 3-Tage-Bart oder einer Vollbart hast – die meisten Männer müssen ihren Bart in irgendeiner Form stutzen oder rasieren. Allerdings reizt jede Art von Rasur deine Haut. Denn dabei tragen die Klingen immer etwas Haut ab, wodurch sie brennen, jucken oder sich röten kann. Gesichtspflege vor, während und nach der Rasur darf auf deinem Plan nicht fehlen.
  • Sonnenschutz: Sonnenschutz ist das A und O für gesunde Haut, denn UV-Licht ist einer der größten äußeren Faktoren für Hautalterung. Die Folge von zu viel Sonne: Falten, Pigmentflecken und andere lichtbedingte Hautschäden. Deshalb ist umfangreicher Schutz mit ausreichendem Lichtschutzfaktor (LSF) besonders wichtig, vor allem im Sommer.

WANN WERDEN FALTEN EIN THEMA?

Du machst dir Gedanken um Falten? Auch als Mann ist das erlaubt! Gute Nachrichten: Dadurch, dass die Bindegewebsfasern bei Männern vernetzt angeordnet und ineinander verwoben sind, weist Männerhaut eine hohe Stabilität und Spannkraft auf. Falten bilden sich im Durchschnitt später als bei Frauen. Allerdings: Sind die Falten erst einmal da, sind sie meist sehr stark ausgeprägt.


GESICHTSPFLEGE-GUIDE: WAS DEINE HAUT WIRKLICH BRAUCHT

Bei der großen Auswahl an Pflegeprodukten für Männer kann Mann schon mal den Überblick verlieren: Was du für deine Gesichtspflege wirklich brauchst? Hier findest du unsere Top 10 der Gesichtspflege-Produkte für Männer.

TOP 10: GESICHTSPFLEGE FÜR MÄNNER

  1. Waschgel: Für die tägliche Reinigung legst du dir am besten ein mildes Waschgel zu. Damit kannst du Talg und Schmutz zuverlässig entfernen – Wasser allein kann das nämlich nicht leisten.
  2. Gesichtswasser: Hast du mit Unreinheiten zu kämpfen, empfiehlt sich ein Gesichtswasser. Nach der Reinigung mit einem Wattepad aufgetragen, kannst du deine Haut damit porentief reinigen und so Pickeln, Mitessern und Co. vorbeugen.
  3. Gesichts-Peeling: Auch für Männer ist ein Peeling eine gute Idee. Durch die feinen Mikropartikel in einem Peeling kannst du deiner Haut eine kleine Abreibung verpassen und alte Hautschüppchen gründlich entfernen.
  4. Bartshampoo: Egal ob kurzer Stoppelbart oder Vollbart – auch ein Bart will regelmäßig gewaschen werden. Am besten wählst du dafür ein Bartshampoo. Diese Produkte sind besonders schonend für deine Gesichtshaut und reinigen deine Barthaare zuverlässig.
  5. Bartöl: Um spröden Barthaaren mehr Glanz zu verleihen ist ein Öl ideal. Sanft einmassiert, kannst du damit einerseits deinen Bart weicher machen, andererseits verleihst du auch der Haut darunter einen kleinen Feuchtigkeits-Boost.
  6. Rasierschaum, Rasiergel oder Rasiercreme: Du rasierst oder trimmst deinen Bart regelmäßig? Bereite Haut und Haare unbedingt durch Schaum, Gel oder Creme auf die Rasur vor. Nur so hast du hinterher ein gepflegtes Ergebnis.
  7. After Shave: Um eingewachsene Barthaare, Rasierpickel und Co. zu vermeiden, empfiehlt sich ein After Shave. Damit desinfizierst und erfrischst du deine Haut nach der Rasur.
  8. Tagescreme: Mit einer passenden Gesichtscreme für Männer kannst du den Feuchtigkeitshaushalt deiner Haut unterstützen. Je nach Hauttyp kannst du zwischen milden und intensiven Varianten wählen.
  9. Nachtcreme: In der Nacht erholt sich deine Haut – die Hautzellen regenerieren und erneuern sich. Um sie dabei zu unterstützen, helfen spezielle Nachtcremes. Sie sorgen für eine ideale Nährstoffversorgung und lassen dich morgens frisch aussehen.
  10. Sonnenschutz: Sonnencreme ist ein absolutes Must-have. Fürs Gesicht gibt es praktische Sonnencremes, die pflegen und vor UV-Strahlung schützen. So hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

WIE ERKENNT MANN SEINEN HAUTTYP?

Die meisten Männer haben eine robuste und von Natur aus sehr fettige Haut. Allerdings gibt es auch Männer, die etwa mit Trockenheit oder Hautreizungen zu tun haben. Um die natürlichen Funktionen deiner Haut zu unterstützen, solltest du deinen Hauttyp kennen und deine Gesichtspflege auf deine Haut abstimmen.

Das sind die wichtigsten Hauttypen:

  • Fettige Haut zeichnet sich durch große Poren und einen starken Hautglanz aus. Sie produziert viel Talg und neigt deshalb schnell zu Unreinheiten. Hat ein Mann fettige, unreine Haut, sollte die Gesichtspflege unbedingt fettfrei sein. Leichte Gel- und Fluid-Texturen eignen sich hier gut. Männer, die starke Probleme mit Pickeln haben und sich eine reine Haut wünschen, sollten ihre Gesichtsreinigung mit Waschgel durch ein klärendes Gesichtswasser ergänzen.
  • Trockene Haut äußert sich oftmals durch spannende und schuppige Gesichtshaut. Männer mit diesem Hauttyp haben in puncto Gesichtspflege vor allem eine Aufgabe: Cremen, cremen, cremen. Denn trockene Haut verliert durch die brüchige Hautschutzbarriere viel Feuchtigkeit. Um die natürliche Schutzfunktion wieder aufzubauen, sind milde Reinigungs- und Pflegeprodukte Pflicht.
  • Empfindliche Haut reagiert stark auf äußere Einflüsse und gerät schnell aus dem Gleichgewicht. Gereizte Hautpartien oder Rötungen sind keine Seltenheit. Männer mit diesem Hauttyp sollten zu milden Reinigungsprodukten und sensitiven Gesichtscremes greifen. Sie enthalten in der Regel keinen Alkohol und verzichten größtenteils auf Parfümstoffe.

GLÄNZENDE HAUT AUF DER STIRN, TROCKENE WANGEN?

Klarer Fall: Du hast eine Mischhaut. Das macht die Gesichtspflege nicht unbedingt einfacher. Allerdings: Auch dafür gibt es passende Produkte, die deine Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen und dennoch an Fetten sparen.

Productstage Eau de Toilette

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Bart rasieren: Nass oder trocken?

Bart rasieren: lieber nass oder trocken?

Trocken rasieren geht schnell und auch mal „nebenbei“. Die Nassrasur macht die Haut aber erst richtig glatt und weich. Was passt für dich?

Bart trimmen

Bart trimmen und schneiden

Stutzen, Trimmen, Schneiden: Worauf kommt es beim Bart-Styling an? So bringst du Vollbart, 3-Tage-Bart & Co. in Form.

Gesichtsmasken für Männer

Gesichtsmasken für Männer

Auftragen, abwarten, abwaschen: Gesichtsmasken kannst du ohne großen Aufwand anwenden. Aber welche ist die richtige?