Wir gegen den Klimawandel

ONE SKIN. ONE PLANET. ONE CARE.

WARUM NIVEA SO VIEL WERT AUF NACHHALTIGKEIT LEGT

Als führende Hautpflegemarke mit über 100 Jahren Erfahrung sind wir uns den aktuellen und kommenden Herausforderungen sehr bewusst: NIVEA ist weltweit in beinahe jedem Haushalt zu finden. Dieses langjährige Vertrauen in unsere Hautpflegeprodukte erfüllt uns mit großer Dankbarkeit und wir wollen es nicht enttäuschen. Deshalb fühlen wir uns verpflichtet, unsere Produkte so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Denn wir sind genauso besorgt wie viele unserer Kund*innen über die ökologischen Probleme, denen wir uns stellen müssen. Einige davon sind offensichtlich, wie die Verschmutzung unseres Planeten durch Plastikabfall. Andere wie die Treibhausgase, Ursache des menschengemachten Klimawandels, sind unsichtbar.


Wir von NIVEA sind fest entschlossen, unseren Teil zur Bewältigung dieser Herausforderungen beizutragen, denn wir möchten, dass unser blauer Planet auch künftigen Generationen ein lebenswertes, sicheres Zuhause bietet.

Eine Haut. Eine Welt. Eine Pflege.

Die Haut steht für NIVEA im Mittelpunkt. Aus tiefster Überzeugung arbeiten wir Hand in Hand mit der Biologie der Haut, um ihre natürliche Schönheit und Gesundheit zu erhalten und zu schützen. Natürlich schön – das ist unser Credo für alle Hauttypen und alle Hautfarben. Über die Haut stehen wir in direktem Kontakt mit unserer Umwelt: Sie verbindet uns mit unseren Liebsten, sie lässt uns die Berührungen anderer Menschen ebenso wie die Elemente der Natur fühlen: erfrischenden Regen, kühlenden Wind, wärmende Sonne.

Wir haben nur eine Welt. Unsere Erde ist unser Lebensraum und ein gesunder Planet ist für uns genauso wichtig wie eine gesunde Haut. Aber leider ist der Globus nicht mehr im Gleichgewicht und seine einzigartige Schönheit leidet an übermäßigem Ressourcenverbrauch und Umweltverschmutzung. Der Kampf gegen den Klimawandel ist die wohl bedeutendste ökologische Herausforderung der Menschheit.

NIVEA möchte, dass du keine Kompromisse machen musst. Daher versprechen wir dir, uns nicht mehr nur auf die Pflege der Haut zu konzentrieren, sondern auch den Schutz und das Wohlbefinden unseres Planeten immer im Auge zu behalten. Denn wir möchten, dass du deine Haut pflegen und gleichzeitig unsere Erde schützen kannst. Dazu transformieren wir unsere Produkte, reduzieren ihren CO2-Fußabdruck und reformieren unsere Geschäftstätigkeit. Das ist ein langer Weg und wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Ziele so rasch wie möglich zu erreichen.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Für uns als führende Hautpflegemarke ist nachhaltiges Handeln unabdingbar, um Schaden von unserer Umwelt abzuwenden. Wir alle müssen uns stärker bewusst machen, wie bedeutend der Schutz und die Bewahrung unseres wunderbaren Planeten sind. In diesem Sinne müssen wir uns den zerstörerischen Auswirkungen von Klimawandel und Umweltverschmutzung – den bereits vorhandenen ebenso wie den künftig drohenden – mit aller Kraft entgegenstellen. Das sind die Nachhaltigkeitsziele von NIVEA:

Kampf gegen den Klimawandel: Wir unternehmen große Anstrengungen bei der Entwicklung optimaler Hautpflegeprodukte. Dabei suchen wir ständig nach Wegen, unsere CO2-Emissionen entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette weiter zu senken und Energie zu sparen.

- Absolute Senkung der Emissionen entlang der Wertschöpfungskette um 30 Prozent bis 2025
- Klimaneutraler Betrieb bis 2030
- Klimaneutralisierte Produkte

 

Umweltfreundliche Rezepturen: Wir nutzen umweltfreundliche, biologisch abbaubare Rohstoffalternativen mit dem Ziel, unser gesamtes Produktportfolio umweltverträglicher zu gestalten.

- NIVEA Produkte bis Ende 2021 zu 100 Prozent mikroplastikfrei
- Ausschließlich biologisch abbaubare Polymere in unseren in der EU erhältlichen Rezepturen bis Ende 2025

 

Nachhaltige Kunststoffverpackungen und Abfallvermeidung: Gestützt auf die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft betrachten wir es als unsere Mission, verantwortungsbewusst mit den Kunststoffen in unseren Verpackungen umzugehen. Unsere Strategie ist klar und einfach: Wir reduzieren Kunststoffe, wo immer möglich. Wir recyceln Kunststoffe, wo immer wir können. Wir ersetzen Kunststoffe, wo immer es sinnvoll ist. Und wir rufen unsere Kunden auf, Verpackungen wiederzuverwenden.

- 100 Prozent unserer Verpackungen bis 2025 nachfüllbar, wiederverwendbar oder recyclingfähig
- 50 Prozent weniger neue Kunststoffe aus fossilen Rohstoffen bis 2025
- 30 Prozent Recyclingmaterialien in unseren Kunststoffverpackungen bis 2025
- 30 Prozent weniger Produktionsabfall in unseren Fabriken bis 2025
- „Zero Waste to Landfill“, also keinerlei Deponiemüll mehr

 

Verantwortungsbewusste Beschaffung: NIVEA möchte die Natur bewahren. Deshalb setzen wir uns für ökologische Landwirtschaft sowie gegen Abholzung ein und unterstützen die Menschen in den Regionen, wo die Inhaltsstoffe für unsere Produkte entstehen.

- 100 Prozent unserer Faltschachteln aus FSC-zertifizierten Rohstoffen seit 2019
- 100 Prozent unseres Palmöls und Palmkernöls aus nachhaltigen Quellen seit 2020
- Alle erneuerbaren Inhaltsstoffe aus nachhaltigen Quellen bis 2025
- Beschaffung unserer wichtigsten Rohstoffe ohne Abholzung bis 2025

 

Senkung des Wasserverbrauchs: Als Hersteller von Hautpflegeprodukten sind wir uns unserer großen Verantwortung bewusst und haben die Senkung des Wasserverbrauchs zu einem zentralen Ziel unserer Nachhaltigkeitsstrategie erklärt.

- 25 Prozent weniger Wasserverbrauch pro fertigem Produkt bis 2025

ONE SKIN. ONE PLANET. ONE CARE.

Wir möchten zu 100 Prozent transparent sein und alle deine Fragen zur Nachhaltigkeit bei NIVEA beantworten. Wenn du hier nicht alle Antworten findest oder ausführlichere Informationen wünschst, besuche die Nachhaltigkeits-Website des NIVEA Mutterkonzerns Beiersdorf.