welche-haarfarbe-hero-image

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Entscheidungshilfe: Blond, braun, schwarz oder rot? Haben Sie Lust auf eine Typveränderung und fragen sich: Welche Haarfarbe passt zu mir? Wir verraten, welcher Farbton am besten mit Ihren Augen und Ihrem Teint harmoniert.

Haarfarben-Beratung: So finden Sie den passenden Ton

Welche Haarfarbe passt zu grünen Augen und welche zu blauen oder braunen? Und welche Rolle spielt der Hauttyp? Wer neue Haarfarben ausprobieren möchte, ist oft unsicher. Aber keine Sorge, mit diesen Tipps finden Sie garantiert die Nuance, die Ihnen schmeichelt.
welche-haarfarbe-blondes-haar

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Blonde Haare: Perfekt für zarte Haut und blaue Augen

Flachs- und Weizentöne schmeicheln hellen, aber warmen Typen. Aschblonde Strähnen passen zu einer blaustichigen Iris und rosiger Haut. Ist die natürliche Haar- und Augenfarbe sehr dunkel, wirkt Blond oft künstlich. Besser nur die Spitzen mit einem honigfarbigen Ombré-Verlauf aufhellen.


welche-haarfarbe-braunes-haar

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Braun schmeichelt dunklen und hellen Typen

Wenn Sie Ihre Haare braun färben wollen, gilt: Je dunkler der Teint und die Augen, desto harmonischer wirken tiefe Brauntöne wie Schokolade oder Nougat. Sie haben eher blasse Haut und blaue oder grüne Augen? Dazu passt ein helles Braun mit kühlen Aschreflexen.


welche-haarfarbe-rotes-haar

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Haare rot färben: Ideal für helle Haut und Augen

Färben Sie Ihre Haare rot, betont das Sommersprossen besonders schön. Als Komplementärfarbe bringt Kupferrot grüne Augen zum Strahlen. Haben Haut und Iris einen hellen Ton, passt ein kühles Kirschrot.

welche-haarfarbe-schwarzes-haar

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Schwarze Haare lassen blaue Augen leuchten

Schwarze Haare passen am besten zu sehr heller Haut und blauen oder grünen Augen. Vorsicht bei einem goldigen Teint: Schwarz wirkt dann schnell hart und künstlich. Vorteilhafter sind tief-dunkle Nuancen wie Zartbitterschokolade oder Mocca, die zwischen Schwarz und Braun changieren.

welche-haarfarbe-graues-haar

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Graue Haare: Schmeichelnde Nuance für jeden Typ

Ein helles Grau oder Weiß steht Frauen, die vorher blond waren, oft genauso gut wie ihre ursprüngliche Haarfarbe. Bei einem hellen Hautton und hellgrünen oder -blauen Augen wirkt ein silbriges Grau edel. Dunklen Typen schmeichelt ein Anthrazit-Mix aus grauen Haaren und dunklen Strähnen.


Worauf Sie beim Färben & Tönen achten sollten

Wer sich für eine neue Haarfarbe entscheidet, sollte bedenken, dass dauerhafte Farbveränderungen das Haar schädigen. Deutlich schonender sind auswaschbare Tönungen. In jedem Fall braucht das Haar anschließend eine besondere Pflege.
welche-haarfarbe-haare-faerben

Haare färben: Besser beim Profi

Färben und Blondieren kann das Haar schädigen. Am besten vertrauen Sie der Erfahrung eines Friseurs. Profis wissen genau, welche Haarfarbe zu Ihnen passt und welche die schonendste Methode ist, Ihre persönliche Wunschfarbe zu erreichen.

So schützen Sie die Farbe vor dem Verblassen

  • Pflege- und Stylingprodukte für coloriertes Haar helfen, die äußere Schutzschicht der Haare zu versiegeln, und bewahren die Coloration vor dem Ausbleichen.
  • Gefärbte Haare bleichen im Sonnenlicht schnell aus. Schützen Sie Ihr Haar mit speziellen UV-Sprays und einem Sonnenhut.
  • Salz- und Chlorwasser können die Farbe verändern. Binden Sie coloriertes Haar beim Schwimmen zu einem Dutt, sodass die Haare möglichst wenig mit dem Wasser in Kontakt kommen.
  • Alternativ können Sie zum Schwimmen eine Badekappe aufsetzen.
  • Weitere Pflegetipps für gefärbtes Haar



Welche Methode ist die richtige?

Egal, ob Sie Ihre Haare selber färben möchten oder lieber zum Friseur gehen: Um die Haarfarbe zu verändern, gibt es drei unterschiedliche Verfahren.

Haare färben: Um die Haare dauerhaft dunkler oder bis zu zwei Stufen heller zu färben, kommt Ammoniak zum Einsatz. Es öffnet die Schuppenschicht der Haare, so können Pigmente in das Haar eindringen. Dort oxidieren sie zu Farbstoffen, wobei sie sich mit dem Haarkeratin verbinden. Die Coloration ist dauerhaft. Je nach Haarwachstum und Farbunterschied zur Naturhaarfarbe muss am Ansatz alle sechs bis acht Wochen nachgefärbt werden.  

Haare blondieren: Wollen Sie Ihr Haar stärker aufhellen, hilft nur eine Blondierung weiter. Hierbei werden dem Haar dauerhaft die Pigmente mithilfe von Bleichmitteln entzogen. Chemisches Aufhellen ist besonders strapaziös. Die Haare werden durch die Behandlung porös und benötigen deshalb vor allem stark pflegende Produkte. 

Haare tönen: Bei einer Tönung legen sich Farbpigmente nur auf die Haaroberfläche. Der Farbeffekt hält etwa 10 bis 15 Wäschen lang. So lässt sich die eigene Farbe etwas dunkler tönen oder intensivieren. Heller tönen können Sie Ihr Haar nicht.

Passender Haarschnitt und Pflege für Ihre neue Farbe

Die Farbe stimmt? Dann fehlt jetzt noch der richtige Schnitt! Erfahren Sie, welche Haarschnitte jünger machen, wie Sie Haarschäden im Alltag vermeiden und wie Sie strapaziertes Haar pflegen.
NIVEA: Kaputte Haare reparieren und verhindern

So verhindern Sie Haarschäden

Gepflegtes Haar glänzt, lässt sich leicht kämmen, hat unbeschädigte Spitzen und ist geschmeidig. Damit gefärbte, blondierte oder getönte Haare möglichst all diese Eigenschaften behalten, haben wir hier ein paar Tipps für Sie.

welche-haarfarbe-anti-anging-schnitt

Anti-Aging mit dem richtigen Haarschnitt

Mit der richtigen Frisur können Sie ganz einfach fünf oder zehn Jahre wegschummeln. Entdecken Sie schmeichelnde Trendfrisuren für jede Haarlänge.
   


Strapaziertes Haar

Pflege für strapazierte Haare

Gefärbte Haare sind besonders pflegebedürftig. Styling, Föhnen und Waschen beanspruchen es stark. Mit diesen Tipps halten Sie es trotzdem geschmeidig und glänzend.