Charlotte leidet an einer seltenen Hauterkrankung. Deshalb schaukelt sie unter einem Baum, wo sie vor der Sonne geschützt ist.

 

EIN FUNKEN HOFFNUNG BEI EINER SELTENEN HAUTKRANKHEIT

Wir bei NIVEA glauben, dass jeder Mensch es verdient, sich in seiner Haut wohl zu fühlen. Deshalb erzählen wir die Geschichte von Charlotte und wie wir einen innovativen kosmetischen Sonnenschutz für sie entwickelt haben, mit dem sie sich länger in der Sonne aufhalten kann.

Eine Illustration von Charlotte, die an einer seltenen Hauterkrankung namens EPP leidet.


CHARLOTTES GESCHICHTE

Bei Charlotte wurde schon im Alter von zwei Jahren EPP diagnostiziert. Aufgrund dieser Krankheit, die auch als Schattenspringerkrankheit bekannt ist, kann Charlotte sich nicht lange in der Sonne aufhalten, ohne Schmerzen zu haben, und ohne dass das blaue UV-Licht der Sonne ihre Haut schädigt.

 

Dann kam unser NIVEA Forschungs- und Entwicklungsteam unter der Leitung von Dr. Kolbe mit seinem Fachwissen über die Haut ins Spiel. Es gibt keine Heilung für EPP, aber wir sahen eine Möglichkeit, Charlottes Lebensqualität zu verbessern. Wir haben ein kosmetisches Sonnenschutzmittel entwickelt, das ihre Haut besonders schützt. Es schützt die Haut nicht nur vor UV-Strahlung, sondern auch vor blauem Licht, sodass Charlotte mehr Zeit im Freien verbringen, die Sonne länger genießen und in ihrem Schein öfter spielen kann. Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um mit unserem Fachwissen zu helfen.

Ein echtes Bild von Charlotte, die an einer seltenen Hauterkrankung namens EPP leidet.

DER KAMPF EINER FAMILIE FÜR IHRE TOCHTER

IHRE REISE

 

Eine Familie tut alles, was sie kann, um das Leben ihres Kindes zu verbessern. Charlottes Eltern haben nie aufgegeben. Die Familie Hesseling war bereit, alles zu tun, um ihrer Tochter zu helfen, und suchte hartnäckig nach einer Möglichkeit, damit Charlotte sich länger in der Sonne aufhalten und ihre Kindheit genießen kann.

DER GLAUBE AN CHARLOTTES HAUT

DIE WISSENSCHAFT DAHINTER

 

Wir bei NIVEA glauben, dass mit Innovationen jede Art von Haut verbessert und gepflegt werden kann. Auf der Grundlage jahrelanger Kompetenz und der Erforschung der Auswirkungen von Licht auf die Haut, haben Dr. Kolbe und unser Forschungs- und Entwicklungsteam eine einzigartige und innovative Lösung entwickelt, um Charlottes besonders empfindliche Haut zu schützen. Charlottes besonderes kosmetisches Sonnenschutzmittel bietet einen wirksamen Schutz vor blauem Licht und ermöglicht es ihr, das Sonnenlicht länger zu genießen – für eine höhere Lebensqualität!

Illustration eines NIVEA-Hautpflegeexperten, der einen innovativen kosmetischen Sonnenschutz mit Blaulichtschutz entwickelt.

 

 

WAS IST BLAUES LICHT?

Sonnenlicht erscheint unseren Augen normalerweise hellgelb, aber wenn man es ausspaltet, sieht man alle Farben des Regenbogens. Der blaue Anteil des Sonnenlichts hat aber eine hohe Energie und kann Augen und Haut schädigen, wenn sie ihm ungeschützt über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sind. Das Blaulicht eines normalen Tages ist für die normale Haut nicht schädlich, aber bei EPP Patienten kann es innerhalb weniger Minuten negative Auswirkungen haben und starke Schmerzen verursachen. Jede Haut sollte bei starker Sonneneinstrahlung geschützt werden, bei Menschen mit empfindlicher Haut durch EPP ist dies jedoch absolut erforderlich.

 

 

Eine Illustration, in der das blaue UV-Licht der Sonne Charlottes Haut schädigt.

ERYTHROPOIETIC PROTOPORPHYRIA (EPP)

EPP ist eine extrem seltene und lebenslange Erbkrankheit, die durch eine hohe Menge an Protoporphyrin in den roten Blutkörperchen hervorgerufen wird und zu sofortigen Schmerzen führt, wenn die Haut blauem Sonnenlicht ausgesetzt wird. EPP tritt häufig in der Kindheit auf und äußert sich durch starkes Brennen und Jucken der Haut, die der Sonne ausgesetzt ist, insbesondere an Nase, Wangen und Händen. Darauf folgen oft Rötungen, Schwellungen oder Erbleichen, die Minuten oder sogar Tage andauern können.

 

Da es noch keine endgültige Therapie für EPP gibt, müssen Patienten Schutzkleidung tragen und sich in schattigen Bereichen aufhalten, um sich so vor Sonnenlicht zu schützen. Auch wenn wir die Krankheit selbst nicht heilen können, können wir Charlotte helfen, ihr Leben ein wenig mehr zu genießen, indem wir ihre Haut mit einem kosmetischen Sonnenschutzmittel schützen, damit sie länger draußen spielen kann.

FAQ

Wo kann ich bei Ihnen den speziellen kosmetischen Sonnenschutz kaufen?

Die biologischen Wirkungen bei empfindlicher und EPP-Haut sind unterschiedlich und es bedarf unterschiedlicher Pflege. Dieser kosmetische Sonnenschutz wurde speziell für Charlotte und ihre individuellen Hautbedürfnisse entwickelt. Er gehört daher nicht zu unserem Produktportfolio und ist käuflich nicht erwerbbar.

Was kostet die Creme?

Die biologischen Wirkungen bei empfindlicher und EPP-Haut sind unterschiedlich und es bedarf unterschiedlicher Pflege. Dieser kosmetische Sonnenschutz wurde speziell für Charlotte und ihre individuellen Hautbedürfnisse entwickelt. Er gehört daher nicht zu unserem Produktportfolio und ist käuflich nicht erwerbbar.

Wird der kosmetische Sonnenschutz unter NIVEA oder einer Ihrer anderen Marken vertrieben?

Die Creme gehört nicht zu unserem Produktportfolio, sondern wurde speziell für die Bedürfnisse von Charlottes Haut entwickelt.

In welchen Ländern ist die Creme erhältlich?

Die biologischen Wirkungen bei empfindlicher und EPP-Haut sind unterschiedlich und es bedarf unterschiedlicher Pflege. Dieser kosmetische Sonnenschutz wurde speziell für Charlotte und ihre individuellen Hautbedürfnisse entwickelt. Er gehört daher nicht zu unserem Produktportfolio und ist in keinem Land käuflich erwerbbar.

Ist die Creme ein Arzneimittel?

Nein, Charlottes Creme ist ein kosmetisches Sonnenschutzprodukt, ähnlich wie alle Sonnenschutzprodukte von NIVEA, jedoch speziell für die Bedürfnisse von Charlottes Haut entwickelt.

Warum nehmen Sie den speziellen Sonnenschutz nicht ins NIVEA-Portfolio auf?

Der kosmetische Sonnenschutz wurde speziell für Charlotte und ihre individuellen Hautbedürfnisse entwickelt. Daher ist die Creme kein Produkt des bestehenden NIVEA Portfolios und ist käuflich nicht erwerbbar. Die Wissenschaftler der Beiersdorf Forschungs- und Entwicklungsabteilung prüfen jedoch Möglichkeiten zukünftiger Entwicklungen von Sonnenschutzlösungen mit besonderem Schutz vor dem blauen Anteil im Sonnenlicht.

Wird NIVEA in Zukunft dermatologische Hautpflege anbieten?

NIVEA bietet kosmetische Sonnenschutzprodukte an. Die Beiersdorf Gruppe bietet zudem dermatologische Hautpflege unter ihrer Marke EUCERIN an.

Bekommt Charlotte die Creme auch in Zukunft von NIVEA oder war es nur eine einmalige Produktion?

Charlotte wird die Creme weiterhin erhalten, solange sie ihr hilft.

Ich werde in der Sonne sehr schnell rot. Leide ich deshalb unter EPP?

Manche Menschen reagieren empfindlicher auf Sonnenlicht als andere. Wenn Sie sich Sorgen machen, fragen Sie bitte Ihre*n Arzt/Ärztin oder Dermatolog*in um Rat.

Was ist das Besondere an dieser Creme?

Für Menschen, die an EPP leiden, verursacht das blaue Licht der Sonne starke Schmerzen. Untersuchungen an sichtbar hochenergetisches Licht haben ergeben, dass spezielle lichtstreuende Pigmente zum kosmetischen Sonnenschutz für Charlotte hinzugefügt werden mussten. Es verhindert, dass die schädlichen Blaulichtkomponenten in die Haut eindringen. Es ist sehr wichtig hervorzuheben, dass dieser innovative kosmetische Sonnenschutz EPP nicht heilen kann oder Symptome verbessert. Charlotte muss weiterhin sehr vorsichtig sein, wenn sie in der Sonne ist. Aber er schützt die Haut und erlaubt ihr, dem Sonnenlicht für einen kurzen Zeitraum ausgesetzt zu sein.

Ich möchte Charlottes Creme testen. Können Sie mir bitte ein Muster zur Verfügung stellen?

Der kosmetische Sonnenschutz wurde speziell für Charlotte und ihre individuellen Hautbedürfnisse entwickelt. Daher ist die Creme kein Produkt des bestehenden NIVEA Portfolio, käuflich nicht zu erwerben und auch nicht als Muster erhältlich. Die Wissenschaftler der Beiersdorf Forschungs- und Entwicklungsabteilung prüfen jedoch Möglichkeiten zukünftiger Entwicklungen von Sonnenschutzlösungen mit besonderem Schutz vor dem blauen Anteil im Sonnenlicht.

Wie haben Sie Charlottes Creme getestet und entwickelt?

Die Tests wurden von Dr. Ludger Kolbe, Chief Scientist für Photobiologie bei Beiersdorf, und seinem Team geleitet. Dank ihres Fachwissens waren sie in der Lage, den einzigartigen kosmetischen Sonnenschutz zu entwickeln, der speziell auf die Bedürfnisse von Charlottes Haut abgestimmt ist. Jedes unserer Produkte, auch Charlottes Creme, muss umfassende Tests durchlaufen, um hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Bei kosmetischen Sonnenschutzmitteln testen wir auch ihre Wirksamkeit beim Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen. Im Fall von Charlottes Creme haben wir zusätzlich eine Testmethode entwickelt, die es uns ermöglicht, alle Prototyp-Formulierungen auf einen optimierten Schutz vor blauem Licht zu testen, da es die blauen Lichtkomponenten der Sonne sind, die bei Charlottes Haut starke Schmerzen verursachen.

Haben Sie Charlottes Creme in enger Zusammenarbeit mit ihrem Dermatologen entwickelt?

Die Tests wurden von Dr. Ludger Kolbe, Chief Scientist für Photobiologie bei Beiersdorf, und seinem Team geleitet. Dank ihres Fachwissens waren sie in der Lage, den einzigartigen kosmetischen Sonnenschutz zu entwickeln, der speziell auf die Bedürfnisse von Charlottes Haut abgestimmt ist. Bei der Entwicklung der kosmetischen Sonnenschutzlösung waren wir in engem Kontakt mit Charlottes Arzt, der Experte für Innere Medizin ist und sich auf die Diagnose seltener Krankheiten spezialisiert hat.

Wie haben Sie von Charlotte erfahren?

Charlottes Eltern suchten aktiv nach jemandem, der einen speziell auf Charlottes Bedürfnisse zugeschnittenen Sonnenschutz entwickeln konnte. Über einen Freund der Familie kamen sie mit Beiersdorf in Kontakt.

Ein Foto eines einzigartigen und innovativen kosmetischen Sonnenschutzmittels, das hilft, Charlottes besonders empfindliche Haut zu schützen.