Vitamin E Titelbild

Welche Rolle spielt Vitamin E für die Haut?

Effektiver Schutz für mehr Feuchtigkeit Erfahren Sie hier, was Vitamin E so wertvoll für eine jugendliche Haut macht und ob sich eine Vitamin-E-reiche Ernährung positiv auf das Hautbild auswirken kann.

Wie hängen Vitamin E und Falten zusammen?

Vitamin E schützt unsere Haut gleich mehrfach: Das hauteigene Antioxidans kann freie Radikale neutralisieren und die schützende Hautbarriere stärken.
Vitamin E Effekt 1

3 Effekte von Vitamin E gegen Falten

1. Vitamin E macht freie Radikale unschädlich

Die natürliche Funktion von Vitamin E in der Haut besteht im Schutz vor freien Radikalen: Diese entstehen z. B. durch UV-Strahlung oder Stress, können Zellschäden verursachen und so die Haut vorzeitig altern lassen. Vitamin E neutralisiert freie Radikale und macht sie unschädlich.

Vitamin E Effekt 2

3 Effekte von Vitamin E gegen Falten

2. Vitamin E stärkt die Hautbarriere

Vitamin E trägt zum Erhalt der natürlichen Barrierefunktion der Haut bei: Das hauteigene Antioxidans bewahrt die schützende Lipidschicht vor Schäden durch freie Radikale. Eine intakte Hautbarriere hält Keime und irritierende Substanzen fern und trägt so zu einem gesunden Hautbild bei.

Vitamin E Effekt 3

3 Effekte von Vitamin E gegen Falten

3. Vitamin E verbessert die Hautfeuchtigkeit

Körpereigenes Vitamin E ist wichtig, um trockener Haut vorzubeugen. Das Antioxidans stärkt die natürliche Schutzbarriere, sodass weniger Feuchtigkeit aus dem Inneren verloren geht. Ist die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt, neigt sie weniger schnell zur Faltenbildung.


Vitamin E für die Haut: Lieber essen oder cremen?

Als Zellschutzvitamin ist Vitamin E von großer Bedeutung – nicht nur für unsere Haut, sondern für den gesamten Organismus. Aber hat Vitamin E eigentlich auch von innen einen Effekt auf die Haut? Und wo ist Vitamin E enthalten?

So wirkt Vitamin E auf den Körper

  • Antioxidantien wie Vitamin E dienen dem Schutz der Zellmembranen vor freien Radikalen.
  • Das Zell- und Membranschutzvitamin trägt zum Erhalt und Wachstum der Muskelmasse durch Sport bei.
  • Vitamin E ist wichtig für eine normale Durchblutung und trägt so dazu bei, Gefäßerkrankungen vorzubeugen.
  • Unser Körper benötigt Vitamin E für eine normale Leistungsfähigkeit – sowohl körperlich, als auch geistig.

Vitamin E Wo ist es enthalten?

Natürliches Vitamin E: Wo ist es enthalten?

Unter anderem enthalten Nüsse, Mandeln, Samen und Milch Vitamin E. Ein Frühstücksmüsli ist daher ideal, um den Körper mit dem Antioxidans zu versorgen.

Vitamin E Lieferanten Oele

3 leckere Vitamin-E-Lieferanten

1. Pflanzliche Öle

Um den Vitamin-E-Tagesbedarf zu decken, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Erwachsenen, täglich ca. 12-15 mg Vitamin E aufzunehmen. Das entspricht in etwa 2 EL Sonnenblumenöl. Daneben stehen auch andere Pflanzenöle weit oben auf der Vitamin-E-Liste.

Vitamin E Lieferanten Nuesse und Mandeln

3 leckere Vitamin-E-Lieferanten

2. Nüsse & Mandeln

Auch Nüsse und Mandeln sind eine gute Vitamin-E-Quelle. Bereits zwei Handvoll Mandeln oder Haselnüsse decken den Tagesbedarf – über den Tag verteilt ein gesunder Snack für Zwischendurch.

Vitamin E Cerealien

3 leckere Vitamin-E-Lieferanten

3. Cerealien

Auch Körner und Samen enthalten Vitamin E. Starten Sie den Tag zum Beispiel mit einem gesunden Frühstück: Rühren Sie 1 EL Leinsamen in etwas Quark oder Joghurt, um Ihre Vitamin-E-Bilanz zu verbessern.

Hilft Vitamin E von innen gegen Falten?

Es gibt Hinweise darauf, dass der Verzehr größerer Mengen von Vitamin E in Lebensmitteln theoretisch vor UV-Schäden in der Haut schützen kann. Allerdings ist die Vitamin-E-Menge, die wir im Alltag über die Nahrung aufnehmen, für diesen Effekt kaum ausreichend. Um die körpereigenen Schutzmechanismen zu unterstützen, kann es sinnvoll sein, die Vitamin-E-Versorgung der Haut mit Cremes und Seren von außen zu unterstützen.

Übrigens: Regelmäßiges Auftragen von Vitamine E auf die Haut wird mit zunehmendem Alter immer wichtiger. Denn der Vitamin-E-Gehalt in der Haut nimmt durch natürliche Alterungsprozesse und äußere Faktoren wie z. B. UV-Stress ab.

Für eine optimale Nährstoffversorgung des Körpers ist es dennoch wichtig, ausreichend Vitamin E über die Nahrung aufzunehmen: Der menschliche Körper kann Vitamin E nämlich nicht selbstständig herstellen – braucht es aber für den gesamten Organismus.


Pflege-Tipps für jugendlich aussehende Haut

Erfahren Sie, wie Konzentrate und Seren mit hochdosierten Anti-Age-Inhaltsstoffen die Haut optimal pflegen und wie auch Formeln mit Vitamin C und Hyaluronsäure die Entstehung von Falten abmildern können.
Vitamin E Serum

Was ist ein Serum?

Seren ergänzen die Hautpflegeroutine mit hochkonzentrierten Inhaltsstoffen. Sie werden nach der Reinigung und vor der Tages- oder Nachtcreme aufgetragen. Lesen Sie hier, für wen sich die Anwendung empfiehlt.

Vitamin E Vitamin C

Wieso ist Vitamin C wichtig für die Haut?

Vitamin C ist ebenfalls ein hochwirksames Antioxidans, das vorzeitigen Anzeichen der Hautalterung vorbeugen kann. Was das Vitamin so wertvoll für die Hautpflege macht, lesen Sie hier.

Vitamin E Hyaluronsaeure

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der hilft, Wasser in der Haut zu binden. Das ist wichtig für Spannkraft und Elastizität. Aber auch äußerlich in Form von Cremes angewendet kann sie die Anzeichen der Hautalterung mindern.