Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Neu und exklusiv im Online Shop: NIVEA Raumduft und Duftkerze

Anti-Aging für Männer: Die besten Tipps gegen Falten

Anti-Aging für Männer: Die besten Tipps gegen Falten

Wann ist es Zeit für eine Anti-Falten-Strategie?

Frisches Aussehen ist keine Frage des Alters: Auf die richtige Pflege und einen gesunden Lebensstil kommt es an. Von Creme bis guter Schlaf: Mit diesen Tipps schützt und unterstützt du deine Haut.

Was braucht meine Haut? Anti-Aging-Tipps für Männer

Die Palette an Pflegeprodukten gegen Falten ist groß. Hier liest du, was einen Platz in deinem Badezimmerschrank verdient hat – und warum.

Das sollte eine Faltencreme für Männer können

Dass die Haut im Laufe der Jahre an Spannkraft verliert, ist vollkommen natürlich. Äußere Einflüsse lassen sie zusätzlich schneller alt aussehen. Eine gute Anti-Age-Tagescreme sollte daher drei Aufgaben erfüllen:

  1. Feuchtigkeit spenden: Je reifer die Haut, desto kleiner ihr Feuchtigkeitsspeicher. Was deine Haut jetzt braucht? Creme mit extra viel Feuchtigkeit und effektiven Inhaltsstoffen. In den Anti-Age-Cremes für Männer sind das zum Beispiel Kreatin, Koffein oder Folsäure.
  2. Freie Radikale fangen: Luftverschmutzung, UV-Strahlen und Stress produzieren aggressive Moleküle, die deinen Hautzellen zusetzen. Kraftvollen Schutz bieten Cremeformeln mit Antioxidatien wie z. B. Vitamin C, Vitamin E und Q10.
  3. UV-Licht filtern: Tag für Tag treffen UV-Strahlen auf dein Gesicht – ob du die Sonne sehen kannst oder nicht. Daher sollte deine tägliche Hautpflege mit einem Basis-Lichtschutz ausgestattet sein.

Tagsüber bist du so bestens versorgt. Und nachts? Eine Anti-Age-Nachtpflege unterstützt die Regeneration deiner Haut. Sie ist reichhaltiger als die Tagescreme und versorgt reifere Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit.

Zusatztipp: Männerhaut tendiert dazu, viel Talg zu produzieren – deine Antifaltencremes sollten daher schnell einziehen und die Poren nicht verstopfen.

Anti-Aging für Männer: Im Bestfall leicht

Anti-Aging im Alltag: Bitte schön unkompliziert

Eine aufwändige Schönheitsprozedur ist nicht dein Ding? Kein Problem: Baue einfach morgens eine Tages- und abends eine Nachtpflege in deine normale Badezimmer-Routine ein. Die Creme verteilst du in kreisenden Bewegungen auf Gesicht und Hals. Fertig!

Schutz und Pflege sind das A und O

Warum ist UV-Schutz so wichtig?

Sonne lässt dich alt aussehen! Denn mit bis zu 80 Prozent ist UV-Strahlung der Faltenfaktor Nummer eins. Ein Dasein im Schatten musst du natürlich dennoch nicht fristen: Denn mit Sonnencreme stattest du deine Haut mit dem nötigen Schutz aus. Im Herbst und Winter reicht eine Tagescreme mit integriertem Lichtschutzfaktor aus. Im Frühling und Sommer drückst du auf die Sonnencreme-Tube.

Brauche ich eine extra Augencreme?

Rund um die Augen ist die Haut besonders dünn – hier machen sich meist die ersten Falten bemerkbar. Mit ausreichend Feuchtigkeit versorgst du diese Hautpartie, indem du morgens und abends eine spezielle Augencreme aufträgst.

Hilft ein Gesichtspeeling gegen Falten?

Auch wenn sich Falten nicht einfach wegrubbeln lassen: Ein bis zwei Peelings pro Woche lösen alte Hautschuppen und regen die Durchblutung an. Dadurch erneuern sich deine Hautzellen schneller – und das steht dir ins Gesicht geschrieben.

Hautalterung: Was lässt Männer alt aussehen?

Aufhalten kann Mann das Altern nicht – hinauszögern aber schon! Hier erfährst du, wie der Alterungsprozess der Haut verläuft und welche Faktoren dabei mitmischen.

Hautalterung bei Männern: Es dauert, bis sich erste Falten zeigen

Länger glatt dank Testosteron

Deine Haut ist robust und von Natur aus gut mit Feuchtigkeit, Talg und Kollagen versorgt. Das hält sie lange straff und schützt vor äußeren Einflüssen. Im Klartext heißt das: Männer bleiben länger faltenfrei als Frauen – zumindest bis etwa Mitte 30.

Falten an Augen, Mund und Stirn

Wenn der Hormonspiegel in den Dreißigern langsam sinkt, lässt auch die Talgproduktion nach. Deine Haut wird trockener, dünner und erste Falten zeigen sich – meist zuerst um Augen und Mund sowie auf der Stirn. Antifaltencremes für Männer sind genau darauf abgestimmt. Sie pflegen die unterversorgte Haut intensiv und stärken die Hautbarriere. 

Was beeinflusst die Hautalterung?

Unabhängig vom Geschlecht gilt: Wie schnell Falten auf der Haut zu sehen sind, bestimmen nicht nur die Gene. Wie und wo du lebst, trägt erheblich dazu bei. Äußere Faltenfaktoren sind z. B.:

  • Luftverschmutzung
  • UV-Strahlung
  • Alkohol- und Tabakkonsum
  • Ungesunde Ernährung 
  • Stress

Einflüsse wie diese steigern die Konzentration freier Radikale in deiner Haut. Sie gerät in oxidativen Stress – und hat damit weniger Power für die natürliche Zellregeneration. Um frühzeitiger Faltenbildung vorzubeugen, hilft also vor allem eine gesunde Lebensweise.

Wann ist Zeit für Anti-Age-Pflege?

Anti-Aging für Männer: Im Bestfall leicht

Etwa ab Mitte 30 lohnt es sich, Anti-Age-Produkte ins Pflegesortiment aufzunehmen. Oft vergessen, aber gut zu wissen: Die Creme gehört nicht nur ins Gesicht. Die Haut am Hals ist genauso beansprucht und benötigt ebenfalls Schutz vor äußeren Einflüssen.

Anti-Aging für Männer: Tipps für einen gesunden Lebensstil

Pflege ist wichtig – aber auch im Alltag gibt es einige Dinge, die deiner Haut guttun. Zum Beispiel: eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung und ausreichend Schlaf.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gesicht richtig reinigen: Anleitung und Tipps

Gesichtsreinigung für Männer

Ist die Haut frei von Schmutz und Talg, können Wirkstoffe besser einziehen. Hol dir hier die wichtigsten Tipps für ein klares Hautbild!

Nass rasieren: So geht‘s glatt

Die perfekte Nassrasur

Frisch und glatt, aber ohne Rasurbrand: Wie du so schonend wie möglich rasierst und welche After-Shave-Pflege sinnvoll ist, liest du hier!

Welche Pflege braucht Mann überhaupt?

Gesichtspflege-Guide für Männer

Welche Hautpflegeprodukte du wirklich brauchst – und wie du sie entspannt anwendest – erfährst du in unserem NIVEA Pflege-Guide für Männer!