Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS: NIVEA Tasse Gepflegte Auszeit für entspannte Stunden ab einem Bestellwert von 20 Euro! Code: TASSE

Anti-Aging für Männer: Die besten Tipps gegen Falten

Anti-Aging für Männer: Die besten Tipps gegen Falten

Wann ist es Zeit für eine Anti-Falten-Strategie?

Frisches Aussehen ist keine Frage des Alters: Auf die richtige Pflege und einen gesunden Lebensstil kommt es an. Von Creme bis Ernährung: Mit diesen Tipps schützen und unterstützen Männer ihre Haut.

Was braucht meine Haut? Anti-Aging-Tipps für Männer

Die Auswahl an Gesichtspflegeprodukten gegen Falten ist groß: Was einen Platz in Ihrem Badezimmerschrank verdient hat und warum, lesen Sie hier.

Was zeichnet eine Faltencreme für Männer aus?

Mit der Zeit verliert die Haut natürlicherweise an Feuchtigkeit, außerdem treiben äußere Einflüsse die Hautalterung voran.

Eine gute Anti-Age-Tagescreme sollte daher drei Aufgaben erfüllen:

  1. Feuchtigkeit spenden: Je reifer die Haut, desto weniger Feuchtigkeit kann sie speichern. Diesen Verlust können Sie mit entsprechend intensiver Feuchtigkeitspflege abfedern. Viele Anti-Age-Cremes für Männer enthalten Pflegeformeln mit Kreatin, Koffein oder Folsäure.
  2. Freie Radikale abwehren: Cremeformeln mit antioxidativen Eigenschaften können die Hautzellen vor aggressiven Molekülen schützen, die durch Luftverschmutzung, UV-Strahlung und Stress entstehen. Antioxidantien sind z. B. Vitamin C, Vitamin E und Q10.
  3. UV-Licht filtern: Tag für Tag treffen UV-Strahlen auf das Gesicht – ob wir die Sonne sehen oder nicht. Daher sollte unsere Hautpflege stets mit einem Basis-Lichtschutz ausgestattet sein.

Eine Anti-Age-Nachtpflege unterstützt in erster Linie die Regeneration der Haut, während wir schlafen. Sie ist reichhaltiger als die Tagespflege und versorgt reife Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit.

Anti-Aging für Männer: Im Bestfall leicht

Anti-Aging für Männer: Im Bestfall leicht

Antifaltencremes sollten schnell einziehen und die Poren der tendenziell eher fettigen Männerhaut nicht verstopfen. Verwenden Sie morgens eine Tagespflege und abends eine Nachtpflege. Verteilen Sie die Creme in kreisenden Bewegungen auf Gesicht und Hals.

Schutz und Pflege sind das A und O

Warum ist UV-Schutz so wichtig?

Rund 80 Prozent der Anzeichen vorzeitiger Hautalterung entstehen durch UV-Strahlung. Im Umkehrschluss bedeutet das: Sonnencreme bietet den besten Faltenschutz. Während im Herbst und Winter eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor genügt, sollte im Frühling und Sommer eine Sonnencreme mit hohem LSF (30-50+) her.

Brauche ich eine extra Augencreme?

Rund um die Augen ist die Haut besonders dünn. Falten zeigen sich hier meist zuerst. Um die feine Hautpartie mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, tupfen Sie morgens und abends im Idealfall etwas Augencreme auf.

Hilft ein Peeling gegen Falten?

Auch wenn sich Falten nicht einfach wegpeelen lassen: 1-2 Gesichtspeelings pro Woche lösen alte Hautschüppchen und fördern die Durchblutung. Das kommt nicht nur der natürlichen Hautregeneration zugute, sondern unterstützt auch ein frisches Aussehen.

Hautalterung: Was lässt Männer alt aussehen?

Aufhalten kann Mann das Altern nicht, dafür aber hinauszögern. Lesen Sie hier, wie der Alterungsprozess der Haut verläuft und welche Faktoren ihn beeinflussen.

Hautalterung bei Männern: Es dauert, bis sich erste Falten zeigen

Das Hormon Testosteron macht den Unterschied: Männerhaut ist robust, von Natur aus gut befeuchtet und reich an Lipiden. Die große Anzahl an Kollagenfasern hält sie zudem lange straff und schützt vor äußeren Einflüssen. Im Klartext heißt das: Männer bleiben länger faltenfrei – zumindest bis etwa Mitte 30.

Danach schreitet auch bei Ihnen der Alterungsprozess voran: Der Hormonspiegel sinkt langsam. Die Lipidproduktion lässt nach, die Haut wird dünner und trockener. Erste Falten entstehen – meist zunächst rund um Augen und Mund sowie auf der Stirn. Antifaltencremes für Männer sind speziell auf diese Strukturveränderungen abgestimmt. Sie pflegen die unterversorgte Haut intensiv und stärken die Hautbarriere.

Was beeinflusst die Hautalterung bei Männern?
Genauso wie bei Frauen sind es zum einen die Gene, die über die Geschwindigkeit der Hautalterung entscheiden. Zum anderen beschleunigen äußere Faktoren die Faltenbildung erheblich. Bestimmte Umwelteinflüsse bedingen eine vermehrte Konzentration „freier Radikale“ in der Haut. Die Folge ist oxidativer Stress, der die Zellregeneration ausbremsen und zu frühzeitiger Faltenbildung führen kann. Diese äußeren Faktoren der Hautalterung sind zum Beispiel:

  • Luftverschmutzung
  • UV-Strahlung
  • Alkohol- und Tabakkonsum
  • Ungesunde Ernährung
  • Seelischer Stress

Wann ist Zeit für Anti-Age-Pflege?

Anti-Aging für Männer: Wann ist Zeit für Anti-Age-Pflege

Etwa ab Mitte 30 lohnt es sich, Anti-Age-Produkte ins Pflegesortiment aufzunehmen. Oft vergessen, aber gut zu wissen: Die Creme gehört nicht nur ins Gesicht. Die Haut am Hals ist genauso beansprucht und benötigt ebenfalls Schutz vor äußeren Einflüssen.

Anti-Aging für Männer: Tipps für einen gesunden Lebensstil

Neben der richtigen Pflege gibt es einige Faktoren, die zu einem frisch aussehenden Hautbild beitragen und Falten vorbeugen: zum Beispiel eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung und ausreichend Schlaf. Tipps dazu gibt‘s hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren