Unsere beste Sonnencreme für Ihr Baby

Bei Sommer und Sonne: Großer Schutz für die Kleinsten
Babyhaut ist besonders empfindlich. Mit der richtigen Sonnencreme bewahren Sie Ihr Baby vor den Folgen schädlicher UV-Strahlen. NIVEA Baby unterstützt die Kleinsten mit wirksamem Sonnenschutz.

Babys lieben Sonne – achten Sie auf ausreichenden Schutz

Babyhaut ist besonders sensibel

Direkte Sonneneinstrahlung ist für junge, zarte Babyhaut ein besonderes Risiko: Das natürliche Schutzsystem der Haut ist bei den Kleinsten noch nicht voll entwickelt. Im Freien sollten Babys möglichst vollständig angezogen sein. Spezielle Sonnencreme für Babys ist ein Muss, um bereits in jungen Jahren vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen. Beachten Sie, dass auch indirekte Strahlung der Haut schaden kann. Nicht nur die Haut der Kinder ist noch sehr sensibel, sondern auch ihre Augen benötigen UV-Schutz. Deshalb sollte schon für die Kleinen eine coole Brille her.

Mehr über den Sonnenschutz bei Kindern erfahren Sie hier.


Ab wann kann ich mein Baby mit Sonnencreme schützen?

Pflegende Sonnenmilch für Babys mit hohem Lichtschutzfaktor schützen Babys schon ab dem 3. Monat. Hautärzte empfehlen jedoch, Säuglinge und Kleinkinder bis zu drei Jahren grundsätzlich keinem direkten, dauerhaften Sonnenlicht auszusetzen.

So kommt Babyhaut spielend mit der Sonne klar

  • Immer griffbereit: Sonnencreme für Babys mit LSF 50+.
  • Mehrmals am Tag: Haut und Gesicht Ihres Babys eincremen.
  • Für einen kühlen Babykopf: Hüte und Käppis mit Nackenverlängerung.
  • Clevere Kleidung: sonnenabweisende Bodies und T-Shirts.

Der Sonne entgegen

Lichtschutzfaktor bei der Sonnencreme fürs Baby

Bei NIVEA Baby sollten Sie immer den Lichtschutzfaktoren 50+ wählen. Da der Eigenschutz der Haut bei Kindern noch nicht ausgereift ist, sagt man allgemein, dass sich die Haut etwa 5 Minuten selber schützen kann, bevor Sie angegriffen wird. Eine Sonnencreme kann diese Eigenschutzzeit verlängern. Bei Kindern sollte mindestens ein Lichtschutzfaktor von 30 bestehen. Damit verlängern Sie den Schutz auf etwa zweieinhalb Stunden. Ideal sind jedoch Lichtschutzfaktoren von 50+.
Bitte mehrmals pro Tag eincremen, denn Babyhaut ist zu jung, um sich eine längere Zeit gegen die Sonnenstrahlung zu schützen. Ganz wichtig: durch neues Eincremen verlängert sich der Schutz nicht, sondern der bestehende Schutz wird nur aufrecht erhalten.

Pflegender Sonnenschutz für Babys

Unsere Empfehlungen für Sie