Fettiges Haar Header

Fettige Haare? Kein Problem!

Einfache Pflegetipps für gesundes, glänzendes Haar
Kennen Sie das: Die Haare sind gerade frisch gewaschen und trotzdem schon wieder fettig? Mit der richtigen Pflege können Sie fettigen Haaren aktiv entgegenwirken.

Fettige Haare – Ursachen und Tipps für schnelle Stylings

Wie entstehen fettige Haare?

Der Grund für fettige Haare ist eine übermäßige Talgproduktion auf der Kopfhaut: Die einzelnen Drüsen an den Haarwurzeln sondern zu viel Talg ab. Das führt schnell zu einem fettigen Haaransatz, zu fettigen Strähnen oder sogar zu öligen Schuppen.

Eine erhöhte Talgabsonderung kann sehr unterschiedliche Ursachen haben. Dazu gehören Stress, die falsche Pflege und eine ungesunde Ernährung. Aber auch hormonelle Veränderungen wie sie während der Pubertät, in der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren auftreten, führen zu überaktiven Talgdrüsen. 

Viele Menschen haben außerdem eine genetische Veranlagung zu einer übermäßigen Talgproduktion. Und nicht zuletzt beeinflusst auch die Jahreszeit den Effekt: Im Sommer schwitzt die Kopfhaut mehr und wirkt somit noch fettiger. Für einen gesunden Haaransatz und ein langes Frischegefühl benötigt Ihr Haar daher spezielle Pflege.

Nützliche Helfer für Haar mit mehr Volumen

Die Talgdrüsen sorgen dafür, dass unser Haar und auch die Haut geschmeidig bleiben. Produzieren die Talgdrüsen zu viel Talg, bekommen wir fettige Haare.

Good-Hair-Day: SOS-Styling-Tipps gegen fettige Haare

  • Auffrischende Fönsprays und Schaumfestiger zaubern mehr Volumen ins Haar und sorgen dafür, dass die Haare nicht an der Kopfhaut kleben.
  • Auch das Toupieren der Haare verhindert, dass die Haare direkt mit der Kopfhaut in Kontakt kommen.
  • Ein Trockenshampoo entzieht Haaren und Kopfhaut überschüssigen Talg. Das Haar sieht gepflegter aus und fällt lockerer.
  • Breite Haarbänder oder Haarreifen liegen im Trend und kaschieren fettige Haaransätze.
  • Und wenn es gar nicht mehr anders geht, hilft der gegelte Wetlook: Dabei wird das Oberhaar mit einem Styling Gel nach hinten gekämmt. Das fettige Haar verschwindet.

Sagen Sie fettigen Haaren Lebwohl!

Das Wellnessprogramm für fettige Haare

Fettige Haare benötigen spezielle Pflege. Verwöhnen Sie Ihr Haar beispielsweise mit einer sanften Kopfhautmassage. Sie löst überschüssigen Talg und entspannt. Wenn Sie zu fettigem Haar neigen, dürfen Sie es ruhig täglich waschen.

Der beste Zeitpunkt für die Haarwäsche ist dabei morgens, damit die Haare den Tag über frisch bleiben.

Für die Haarwäsche eignen sich am besten milde, silikonfreie Shampoos gegen fettige Haare wie das NIVEA Energie Leichtigkeit & Frische Shampoo mit Zitronenmelisse-Extrakt. Sparen Sie den Haaransatz bei der Pflege mit Spülungen und Kuren aus, damit er nicht so schnell nachfettet. Nach dem Einwirken müssen fettige Haare besonders gut ausgespült werden, um die Ablagerung von Rückständen zu vermeiden. Erfahren Sie mehr über die silikonfreien Shampoos von NIVEA.

Haar-Pflege Produkte gegen fettige Haare

Unsere Empfehlungen für Sie