Mann mit Bart lächelt

So kannst du dir einen Bart wachsen lassen

So kannst du deinen Bart richtig wachsen lassen. Entdecke die Tipps und Tricks von NIVEA.

So kannst du dir einen Bart wachsen lassen

Ein prächtiger Bart braucht einfach seine Zeit. Doch wenn ein dichter, buschiger Bart dein Ziel ist, kannst du mit der richtigen Herangehensweise und ein wenig Geduld das Beste aus deinem Bart herausholen.
  
 Hier erfährst du, worauf du achten solltest, wenn du deinen Bart richtig wachsen lassen willst.


So wachsen Bärte

So wachsen Bärte

Bei den meisten Männern beginnt der Bartwuchs in der Pubertät, also etwa zwischen 14 und 18 Jahren.

Das Hormon Testosteron ist für den Bartwuchs verantwortlich. Wenn der Testosteronspiegel im Körper steigt, beginnt auch der Bart zu wachsen. Genetik und Hormone bestimmen zu einem großen Teil, welche Art von Bart du dir wachsen lassen kannst. Der Testosteronspiegel kann schwanken und ein niedriger Testosteronspiegel kann sich darauf auswirken, wie schnell der Bart wächst und wie dicht er wird.

Selbst wenn dein Testosteronspiegel hoch ist, können andere Faktoren dazu führen, dass es dir schwerer fällt, einen großen, dichten Bart wachsen zu lassen.

Mann mit Bart lächelt


Unsere Tipps für den Bartwuchs: Häufig gestellte Fragen

Wenn du wissen willst, wie du dir am besten einen Bart wachsen kannst, hast du wahrscheinlich jede Menge Fragen. Hier findest du die Antworten und viele Tipps, mit denen dein Bart dicht und gepflegt aussieht. 

Wie lange dauert es, sich einen Bart wachsen zu lassen?

Wie bereits gesagt, hängt es von vielen Faktoren ab, wie schnell die Gesichtsbehaarung wächst. Das ist von Mann zu Mann  ganz unterschiedlich. Lies weiter, um herauszufinden, wie lange es dauert, bis dein Bart so lang ist, wie du es dir vorstellst.

Wie schnell wächst ein Bart durchschnittlich?

Dein Bart wächst etwa 0,3 bis 0,4 Millimeter pro Tag – genau wie die Haare auf deinem Kopf. Wie viele Haare im Gesicht wachsen, ist jedoch ebenso unterschiedlich wie die Länge, die Wachstumsrate und die Dicke jedes einzelnen Haares. 
 
 
Wie lang und dicht dein Bart ist, hängt wesentlich von deinem Alter und deinen Genen ab.

Wie lang wird ein Dreitagebart?

Wie lang wird ein Bart, den du dir drei Tage lang wachsen lässt? Auch hier dienen drei Tage nur als grober Richtwert, denn es kommt auf die Haarlänge an: Bei einem typischen Dreitagebart sind die Haare mehr als 0,5 und weniger als 5 Millimeter lang. 
 
Der Effekt hängt auch von der Haarfarbe ab. Ein blonder Bart braucht in der Regel etwas länger als ein dunkler, um den lässigen Drei-Tage-Effekt zu erzielen.

Wie lange dauert es, bis ich einen Vollbart habe?

Von einem Vollbart spricht man normalerweise, wenn die Barthaare länger als 1 Zentimeter sind. Dies ist nach ungefähr einem Monat der Fall. Um deinen Bart auf eine Länge von 5 Zentimeter wachsen zu lassen, damit er noch dichter aussieht, brauchst du etwa drei bis vier Monate Geduld – je nach Geschwindigkeit des Bartwachstums.

Kann ich das Bartwachstum anregen?

Du kannst zwar nicht deinen Bart schneller wachsen lassen, aber mit einer guten Bart- und Hautpflege-Routine sieht er dichter und länger aus.

Wie du dir einen dichteren Bart wachsen lassen kannst

Egal, ob du dir einen Vollbart, einen Spitzbart oder einen Dreitagebart wachsen lassen willst – in erster Linie brauchst du Geduld und vor allem die richtige Pflege.
 
Du kannst deine Barthaare nicht einfach dicker machen, aber mit ein bisschen Pflege kannst du sie buschiger erscheinen lassen. Ein gesunder, gut gepflegter Bart sieht üppiger und länger aus.


Tipps für dichteren Haarwuchs im Gesicht:

Mann mit Bart

- Wasche deinen Bart: Du solltest deinen Bart regelmäßig mit Bartshampoo reinigen. Schmutz, alte Hautzellen und Bakterien können sich schnell in und unter deinem Bart ansammeln. Achte darauf, dass du beim Waschen auch die Haut unter den Haaren erreichst. Regelmäßiges Waschen des Bartes kann Juckreiz und Hautreizungen vorbeugen.
 
 - Mache ein Bart-Peeling:
Gesichtspeelings entfernen abgestorbene Hautzellen und erleichtern es deinem Bart, die Haut nach außen zu durchdringen. Ein Peeling regt außerdem die Blutzirkulation und die Zellteilung an. Ein- bis zweimal pro Woche angewendet, kann es das Wachstum eines schönen Bartes unterstützen.
 
Entdecke unser Sortiment an NIVEA Waschgels, um deinen Bart gründlich zu reinigen und zu peelen, damit er vitaler und dichter wächst.

- Trage eine Feuchtigkeitscreme auf deinen Bart auf: Ähnlich wie die Haare auf dem Kopf brauchen auch die Barthaare Feuchtigkeit. Mit einem Bartöl oder einer Bartcreme kannst du die Haut und das Haar mit einem intensiven Feuchtigkeitsschub versorgen. 
 
Entdecke unseren NIVEA Sensitive Pro Gesichts- und Bartbalsam, der Vitamin E enthält, um die Hautbarriere zu schützen und Stress und Irritationen zu reduzieren. Unsere Sensitive Pro-Serie hilft dabei, die perfekte Grundlage für einen gesunden, dichten Bart zu schaffen. 
 
- Trimme deinen Bart: Damit dein Bart gleichmäßig wächst, solltest du lange Haare regelmäßig mit einem Trimmer kürzen. Jedes Haar hat seinen eigenen Wachstumsrhythmus, deshalb dauert es manchmal eine Weile, bis alle Haare gleich lang sind. Mit einem Rasiermesser kannst du Konturen an den Wangen und am Hals definieren, um gut gepflegt auszusehen.
 

Mann mit Bart lächelt

- Kämme deinen Bart: Du kämmst die Haare auf deinem Kopf. Lasse deinem Bart die gleiche Aufmerksamkeit zukommen. Regelmäßiges Kämmen hilft, das Barthaar mit Feuchtigkeit zu versorgen, indem es die Öle gleichmäßig im Haar verteilt. Längere Barthaare kannst du mit einem Kamm entwirren, während Naturhaarbürsten ideal für kurze Bärte sind. Regelmäßiges Bürsten verleiht deinem Bart eine saubere Form und eine glattere Textur.
 
- Entferne eingewachsene Barthaare: Eingewachsene Barthaare verursachen oft Hautreizungen, Pickel oder Entzündungen. Um deine Haut zu entlasten und gepflegt auszusehen, solltest du eingewachsene Haare mit einer Pinzette entfernen. Eine gute Hautpflege, einschließlich regelmäßiger Peelings, hilft, eingewachsenen Haaren vorzubeugen.

Mann mit Bart und Hut

Lasse dich nicht entmutigen, wenn dein Bart anfangs nicht gleichmäßig wächst oder sich unangenehm auf der Haut anfühlt. Wie so viele Dinge im Leben ist auch der Bart eine Gewöhnungssache, die ein wenig Geduld und Aufmerksamkeit erfordert. Wenn du deinen Bart wachsen lässt, ist die richtige Pflege das A und O. Wenn er einmal lang und dicht genug ist, kannst du deinen Bart nach deinen Wünschen umgestalten.