header-fake-bob

Fake Bob: So schummeln Sie lange Haare kurz

Video-Anleitung für einen gesteckten Bob
Mit dem NIVEA Haar-Tutorial können Sie jederzeit zwischen halblang und lang wechseln – ganze ohne Friseurbesuch. Denn für die Bobvariante sind lediglich ein paar Haarklammern nötig.

Frisuren-Tutorial: Mit dem Fake Bob kurze Haare ausprobieren

Der Bob gehört zu den Trendfrisuren 2017. Wer kurze Haare ausprobieren möchte oder sich mehr Abwechslung beim Styling wünscht, muss dafür nicht zum Friseur. Wie sich lange Haare kurz mogeln lassen, erklären wir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Video-Anleitung: Fake Bob

Mit einem Fake Bob können Sie jeden Tag aufs Neue zwischen halblang und lang wechseln – und zwar so: Die Haare zu einem tiefen Pferdeschwanz binden, im Nacken aufrollen und feststecken.

Faux Bob: Heute kurz, morgen lang

Sie haben lange Haare und wünschen sich etwas Abwechslung auf dem Kopf? Mit ein paar Bobby Pins und etwas Geschick können Sie schnell eine täuschend echte Kurzhaarfrisur frisieren. Mit diesen Styling- und Pflegetipps bleibt die Mogelei ein Geheimnis.

Was ist ein Fake Bob?

Beim Fake Bob oder Faux Bob werden lange Haare meist zu einem oder mehreren lockeren Zöpfen gebunden, die im Nacken eingedreht und mit Klammern festgesteckt werden. Alternativ können Sie die offenen Strähnen einfach unter einem Kragen und Schal verstecken.

Zu welchen Anlässen passt ein Faux Bob?

Ein Mogel-Bob ist genauso variantenreich wie ein echter Bob und kann zu jedem Anlass passend frisiert werden. Glatt gestylt oder in glänzende Wellen gelegt sieht der Faux Bob sehr elegant aus – optimal zum Ausgehen oder im Büro. Beach Waves hingegen wirken lässig und machen den Bob alltagstauglich. Toller Nebeneffekt: Durch die wellige Struktur fällt es weniger auf, dass die Haare nur versteckt und nicht geschnitten wurden. Noch natürlicher wirkt die Frisur, wenn zusätzlich einige lange Strähnen rund um das Gesicht herausfallen. 

Styling- und Pflegetipps für den Fake Bob

Wenn Sie ihr Haar am Vorabend waschen, haben die Strähnen morgens mehr Griff. So rutschen die Haare beim Stecken nicht so leicht aus den Fingern und die Frisur hält länger. Möchten Sie Ihre Haare unter ihrer Kleidung verstecken, statt sie hochzustecken, sollten Sie vorab unbedingt eine Sprühkur in die Spitzen geben. Die Leave-in-Pflege schützt die Längen und Spitzen vor Reibung durch den Stoff.

Kurze Haare ohne Schneiden

Kinnlanges Haar ist Trend. Wer sich einen angesagten Bob schneiden lassen möchte, fragt sich oft: Stehen mir kurze Haare? Ausprobieren können Sie das, indem Sie vorab eine Bobfrisur stecken.

Unsere besten Pflege- und Stylingprodukte für Bobfrisuren

Fake-Bob-Variante

Auch wenn Sie keine Zeit für ein aufwändiges Styling haben, können Sie einen Fake Bob stylen. Am schnellsten geht das, indem Sie Ihre Haarspitzen einfach unter einem Pulli, einer Bluse, einer Jacke oder einem Schal verstecken.

unsere Empfehlungen für Sie