Geschwollene Augen

Hier erfährst du alles, was du gegen geschwollene Augen tun kannst.

Geschwollene Augen: Vorbeugen und Behandlung

Es gibt so viele Gründe für geschwollene Augen: lange Nächte, Liebeskummer, zu viel Zeit vor Bildschirmen, Schlafmangel, falsche Ernährung und Dehydrierung. Hier geben wir dir Tipps, wie du geschwollene Augen vermeiden kannst und einige hilfreiche Produkte für den Fall, dass du sie einfach nicht loswerden kannst.

GESCHWOLLENE AUGEN?

WAS VERURSACHT GESCHWOLLENE AUGEN?

Deine Augenlider bestehen aus sehr dünner Haut und das Gewebe darunter ist locker und weich. Es enthält nicht viel Öl, dafür aber viele Blut- und Lymphgefäße und diese können Flüssigkeit speichern. Hier bewegt sich eine Menge Flüssigkeit auf engstem Raum. Wenn man frisch und ausgeruht ist, fällt das nicht auf. Aber wenn man viel unterwegs war, leidet der Körper nicht nur unter Schlafmangel, sondern auch unter Flüssigkeits-, Sauerstoff- und Mineralienmangel. Als Folge darauf staut sich die Lymphflüssigkeit im Gewebe um die Augen und lässt sie geschwollen erscheinen. Darüber hinaus können auch eine mangelnde Durchlässigkeit der Gefäßwände, eine genetische Veranlagung und die Hautalterung zu regelmäßigen geschwollenen Augen und Tränensäcken beitragen.
Frau mit Augencreme

SCHLAFMANGEL

Es gibt viele Gründe für Schlafmangel. Es könnte an einer langen Nacht liegen oder an den berühmten schlaflosen Nächten, die mit der Mutterschaft einhergehen. 

Gegen Schlafmangel können wir nicht viel tun, aber diese Tipps können dir helfen, geschwollene Augen loszuwerden, damit du am Morgen nach einer harten Nacht wieder frisch und munter aussiehst:

  1. Als frischgebackene Mutter ist Schlaf für dich und dein Kind wichtig. Versuche zu schlafen, wenn das Baby schläft, aber das ist ja leichter gesagt als getan. 
  2. Wenn du abends etwas trinken gehst, solltest du versuchen zu jedem Cocktail oder Glas Wein auch mindestens ein Glas Wasser zu trinken. Dadurch wird der Körper mit Flüssigkeit versorgt und die dehydrierende Wirkung des Alkohols wird abgeschwächt.
  3. Am nächsten Morgen solltest du direkt nach dem Aufstehen viel Wasser oder frischen Saft trinken, um den Körper gut mit Flüssigkeit zu versorgen.


Was kann man gegen geschwollene augen machen?

SCHNELLE HILFE BEI GESCHWOLLENEN AUGEN

Das Ergebnis einer unzureichenden Nachtruhe sind geschwollene Augen und dunkle Augenringe. Keine Sorge, wir haben ein paar tolle Tipps für eine schnelle Erholung und langfristige Pflege bei dunklen Augenringen.
Nivea Q10 Plus Augencreme

COOL BLEIBEN

Eine schnelle und beruhigende Lösung für geschwollene Augen ist es, etwas Kaltes und Beruhigendes auf die Augenpartie aufzutragen. Verwöhne deine Augen z.B. mit einer kühlen Gurkenmaske: das mindert nicht nur Schwellungen, sondern spendet gleichzeitig Feuchtigkeit. Wenn du morgens keine Zeit hast oder auch keine Gurke zur Hand hast, kannst du ein paar kalte Dessertlöffel über Nacht in den Gefrierschrank legen und sie dann einige Minuten lang auf jedes Auge auf halten.

Frau lächelt

MASSIERE DEINE AUGEN

Wenn die Haut unterm Auge geschwollen ist, kann eine kleine Massage kann wahre Wunder wirken. Massiere die geschwollene Stellen sanft mit einer Anti-Falten-Creme. Trage sie mit kreisenden Bewegungen von außen nach innen auf und klopfe sie bei Bedarf leicht ein. Q10 kühlt und erfrischt die Haut und sorgt dafür, dass die Lymphflüssigkeit langsam abfließen kann. Du solltest deine Augen beim Auftragen allerdings schonen und nicht zu stark zu drücken.
 
Entdecke unser Q10 Energy-Sortiment zur Bekämpfung geschwollener Augen.

Frau Trinkwasser

VIEL WASSER TRINKEN

Wenn du in der Nacht zuvor viel Energie verbraucht hast, ist es wichtig, den Energiehaushalt wieder aufzufüllen. Trinke mindestens zwei Liter Wasser, am besten in Abständen über den Tag verteilt. Und nach einer Party, bevor du ins Bett gehst, empfiehlt es sich, noch einmal ein großes Glas Wasser zu trinken. Das spült nicht nur die Nieren durch, sondern kann auch helfen, die Kopfschmerzen am nächsten Morgen zu lindern.

Frau sitzt auf ihrem Bett

VIEL SCHLAFEN

In der Schlafenszeit regeneriert sich unser Körper am meisten. Ideal sind sieben Stunden Schlaf, damit geschwollene Augen verschwinden können. Unser Schlaf ist noch erholsamer, wenn die Raumtemperatur stimmt und du in einer bequemen Schlafposition liegst, die den Stress für deinen Körper gering hält. 
Die Temperatur im Schlafzimmer sollte daher nicht höher als 18 Grad Celsius sein. Außerdem kann es helfen, deinen Augen auch tagsüber kleine Erholungspausen zu gönnen. Ein paar Minuten mit geschlossenen Augen sind hierbei schon ausreichend.


GEHE MIT EINEM SAUBEREN GESICHT INS BETT

ABSCHMINKEN MACHT SCHÖN

Frau, die ihr Gesicht reinigt

Wenn dein Gesicht abgeschminkt auf dem kalten Kissen aufschlägt, ist das ein wundervoll angenehmes Gefühl. Außerdem gehört es zu den größten Schönheitssünden, ins Bett zu gehen, ohne sich abzuschminken: Nicht entferntes Make-up verstopft die Poren und kann Pickel verursachen. Make-up-Reste verstopfen die Poren und können Pickel verursachen. Mit gebrauchsfertigen Abschminkprodukten wie den Abschmink-Tüchern lässt sich Augen-Make-up schnell und einfach entfernen. Die NIVEA Abschminktücher haben eine parfümfreie Formel und reinigen empfindliche Haut besonders sanft und gründlich. Sie entfernen Make-up und schaffen es sogar, die schwer zu entfernende wasserfeste Wimperntusche zu entfernen.


SCHMINKTIPPS FÜR GESCHWOLLENE AUGEN

Frau, die Augencreme aufträgt

Du solltest deine geschwollenen Augen nicht mit einem Abdeckstift kaschieren, da dies die Augenpartie nur noch mehr betont.

Verwende auch keinen bunten Lidschatten, da dieser geschwollene Augenlider noch mehr betont.

Trage etwas Mascara auf die Wimpernränder auf und ziehe mit einem dunklen Eyeliner eine schräg nach oben verlaufende Linie, sodass deine Augen größer erscheinen.

Und mit etwas Lippenstift kannst du einen Farbakzent setzen.

Wenn dein Gesicht eher blass ist, kannst du auch ein leichtes Rouge verwenden, um dir ein frischeres Aussehen zu verleihen.

Verwende bei Bedarf eine Augencreme, um geschwollene Augen zu reduzieren.


AUGENFALTEN

Geschwollene Augen können zu vorzeitiger Hautalterung und Faltenbildung führen.

AUGENCREMES

Die Haut um die Augen ist sehr dünn und empfindlich.

Daher ist es wichtig, Augencremes zu verwenden, die gegen geschwollene oder faltige Augen helfen. Alternativ kannst du geschwollene Augen auch reduzieren, indem du Gurkenscheiben auf die Augen legst und dich öfters hinlegt, um sich auszuruhen.


Frau lächelt in der Sonne

Frau mit geschlossenen Augen

WIE MAN AUGENFALTEN VORBEUGEN KANN

  • Trage eine Sonnenbrille, um Blinzeln zu vermeiden, wenn du dich draußen aufhältst, da dies Falten unter den Augen verursachen kann.
  • Schlafe am besten auf dem Rücken. Wenn du auf dem Bauch oder auf der Seite liegst, kann dies Druck auf dein Gesicht ausüben und Augenfalten fördern.
  • Versuche dir nicht den ganzen Tag die Augen zu reiben, auch wenn du müde bist.
  • Vermeide, dein Augenlid beim Auftragen von Eyeliner straff zu ziehen.
  • Lasse deine Augen regelmäßig untersuchen, um unnötiges Blinzeln zu vermeiden.
  • Gönn dir auch mal eine Pause. Wenn du einmal gefeiert hast, ist die Versuchung groß, gleich wieder auf die nächste Party zu gehen. Durch Zeit und Ruhe kann sich der Körper erholen und geschwollene Augen, dunkle Ringe und Augenfalten verringern.