Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

SHOPPINGWEEKEND - bis 19.08. versandkostenfrei ab 20 € Bestellwert

(Code = SHOPPING20 im Warenkorb eingeben)

dicke-haare-pflegen-headerbild

Dicke Haare pflegen: Tipps für Geschmeidigkeit und Glanz

So bekommen Sie gesund aussehendes Haar

Sie träumen von seidig-weichen Haaren? NIVEA verrät, mit welchen Tipps Sie dicke Haare bändigen und wie Sie eine passende Haarkur selber machen können.

Dicke Haare pflegen in 4 Schritten

Dicke Haare pflegen Sie am besten mit speziell auf die Haarstruktur abgestimmten Produkten. Die passende Haarpflege wirkt Feuchtigkeitsverlust entgegen und regeneriert das Haar. Mit diesen Tipps wird es zudem besser kämmbar und erhält mehr Glanz.

Feuchtigkeitsspendendes Shampoo verwenden

dicke-haare-waschen

Störrisches und dickes Haar pflegen Sie am besten mit einem intensiv-feuchtigkeitsspendenden Shampoo. Es reinigt sanft und verleiht dicken Haaren Geschmeidigkeit und einen lebendigen Schwung. Tipp: Ein Shampoo mit regenerierender Pflegeformel schützt die Haaroberfläche.

Intensiv pflegende Spülung einkämmen

dicke-haare-spuelung

Tragen Sie bei jeder Haarwäsche eine Spülung auf, um die Kämmbarkeit der Haare zu verbessern. Tipp: Mit den Fingern oder einem grobzinkigem Kamm lässt sich die Spülung besonders gut verteilen. Gleichzeitig entwirren Sie so das Haar.

Sprühkur zum Föhnen verwenden

dickes-haar-foehnen

Vor dem Föhnen eine Sprühkur als Hitzeschutz auftragen und die Haare mit einem grobzinkigen Kamm entwirren. So glätten Sie das Haar und beugen Frizz vor. Tipp: Föhnen Sie die Haarsträhnen gebündelt und in Wuchsrichtung bei mittlerer Hitze, damit sich dickes Haar nicht kräuselt.

Haare kämmen: Die richtige Bürste

dicke-haare-kaemmen

Eine großflächige Paddelbürste mit groben Holzborsten gleitet am besten durch dicke Haare und entwirrt sie. Tipp: Modelle mit Naturborsten (z. B. Wildschweinborsten) glätten die Haaroberfläche und geben Glanz. Tipp: Schonender fürs Haar ist es, erst im trockenen Zustand zu bürsten.

Eigenschaften: Warum dickes Haar viel Pflege braucht

Die Haarstruktur ist vor allem abhängig von Ethnie, Alter und Haarfarbe. In Deutschland haben rund 21 Prozent* der Frauen dickes Haar. Pflege und Styling sollten den Ansprüchen der Haarstruktur gerecht werden. Denn so erhält selbst trockenes, strapaziertes und geschädigtes Haar sein gesundes Aussehen zurück.

Intensive Pflege für dickes Haar

Bei einer dicken Haarstruktur ist die Oberfläche eher aufgeraut. Das heißt: Die äußere Schuppenschicht des Haares liegt nicht glatt an, Feuchtigkeit kann leichter entweichen. Die Haare wirken trocken und glanzlos. Hinzu kommt, dass die Haare durch ihr Eigengewicht oft schwer herunterhängen.

Dicke Haare pflegen Sie deshalb idealerweise mit feuchtigkeitsspendenden Shampoos, Spülungen und Haarkuren, die das Haar nicht zusätzlich beschweren. Pflegeformeln mit Milchproteinen und Eucerit® schützen die Haaroberfläche und schenken Glanz. Gleichzeitig verleihen sie dicken Haaren Geschmeidigkeit und einen lebendigen Schwung. Für intensive Feuchtigkeitspflege verwenden Sie etwa einmal wöchentlich eine Haarkur oder täglich eine Leave-in-Sprühkur.

Um die Strähnen zusätzlich zu bändigen, können Sie dicke Haare entweder mithilfe von einem pflegenden Schaumfestiger glattföhnen oder mit einem regenerierenden Creme Gel im Wet-Look nach hinten stylen.

*Ergebnis der Beiersdorf Umfrage „Haarstruktur“ unter 218 deutschen Frauen, 2015

Schöne Haare bis in die Spitzen

merkmale-dicker-haare

Die ideale Haarpflege ist auf die speziellen Bedürfnisse der Haarstruktur abgestimmt. Wer dicke Haare pflegen will, sollte deshalb bei der Wahl von Shampoo, Spülung und Haarkur auf passende Eigenschaften achten.

Die wichtigsten Merkmale dicker Haare

  • Dicke Haare europäischer Frauen haben einen Durchmesser von mehr als 0,08 Millimetern.
  • Ein einzelnes Haar ist leicht auf hellem Untergrund erkennbar und fühlt sich zwischen den Fingern wie ein Bindfaden an.
  • Aufgrund der kräftigen Struktur lassen sich dicke Haare manchmal schwer bändigen.
  • Die Haaroberfläche ist häufig porös, weshalb es im Vergleich zu feinem und normalen Haar wenig Glanz aufweist.
  • Der Pflegebedarf ist höher als bei anderen Haarstrukturen.
Produktabbildung

Glanz und Geschmeidigkeit: NIVEA Pflege für dicke Haarstruktur

Haarkur für dicke Haare selber machen

Eine Haarmaske pflegt dicke, störrische Strähnen besonders intensiv. Dafür muss es nicht immer eine gekaufte Pflegepackung sein. Mit einer reifen Avocado, Kokosöl und Zitronensaft können Sie die Haarkur einfach selber machen.

Dicke Haare pflegen mit DIY-Haarkur

avocado-dicke-haare-pflegen

Eine selbstgemachte Haarkur aus Avocado und Kokosöl spendet dicken Haaren Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig. Die DIY-Haarpflege ist auch ein guter Anti-Frizz-Helfer.

Rezept für Avocado-Haarkur

  • Zutaten: 1 reife Avocado, 2 EL Kokosöl, Spritzer Zitronensaft
  • Schritt 1: Avocado schälen
  • Schritt 2: Kern entfernen und Fruchtfleisch pürieren
  • Schritt 3: Kokosöl und Zitronensaft hinzugeben
  • Schritt 4: Avocado-Kur auf das noch feuchte Haar geben. Tipp: Kämmen Sie die Kur mit den Fingern ein
  • Schritt 5: Etwa eine Viertelstunde einwirken lassen
  • Schritt 6: Gründlich ausspülen

Weitere Pflege- und Styling-Tipps für dickes Haar

Dickes Haar ist häufig trocken und störrisch. Erfahren Sie hier, wie Sie alltägliche Strapazen für Ihr Haar verhindern, es schonend glätten und Frizz vermeiden können.