header-kollagen

Was ist Kollagen?

Wie das Protein die Spannkraft unserer Haut unterstützt
Kollagenfasern sorgen für eine glatte pralle Haut. Erfahren Sie, wie Sie die hauteigene Kollagenproduktion anregen und so die Gesichtskonturen effektiv straffen können.

Kollagen: Warum es für straffe Haut so wichtig ist

Kollagenfasern sind dafür verantwortlich, dass unsere Wangen prall und unsere Gesichtskonturen straff bleiben. Doch was ist Kollagen eigentlich genau und welchen Einfluss hat es auf die Hautalterung?

Was ist Kollagen und welche Funktion hat es in der Haut?

Kollagen ist das am häufigsten im menschlichen Körper vorkommende Eiweiß. Unser Körper bildet aus dem Protein Kollagenfasern. Sie dienen dazu, Knochen, Knorpel, Zähne, aber auch die Haut zu stabilisieren. In der mittleren Hautschicht vernetzen sich die Fasern zu einem Kollagengerüst, das die Oberhaut auf Spannung hält. Je mehr Stränge unserer Haut dabei Halt geben, desto straffer ist sie.

Die Elastizität der Haut entsteht erst durch das Zusammenspiel mit dehnbaren elastischen Fasern. Sie ergänzen das stabile Kollagen im Bindegewebe. Eingebettet ist das Fasernetz aus Kollagen und Elastin in eine gelartige Schicht aus feuchtigkeitsbindender Hyaluronsäure und anderen Komponenten, die der Haut zusätzliches Volumen schenken.

Als Teil des natürlichen Alterungsprozesses nimmt der Kollagengehalt der Haut ab dem Erwachsenenalter jährlich um circa ein Prozent ab. Die Haut ist nun vergleichbar mit einem Kissen, das nach und nach etwas Füllmaterial verliert: Irgendwann kann der Bezug nicht mehr ausreichend auf Spannung gehalten werden. Im Gesicht trägt dies neben anderen Prozessen dazu bei, dass wir zunächst im Kieferbereich langsam an Kontur verlieren. Im hohen Alter zeigt sich das auch an den Wangen.

Wie schnell die Haut tatsächlich an Spannkraft verliert, hängt von den individuellen genetischen Anlagen ab. Aber auch die persönlichen Lebensgewohnheiten und die richtige Pflege spielen eine große Rolle. Ein gesunder Lebensstill kann dafür sorgen, dass man länger jung und frisch aussieht.


So bewahren Sie die jugendliche Ausstrahlung Ihrer Haut

Pralle Wangen und straffe Gesichtskonturen lassen uns jugendlich erscheinen – die Lachfalten wirken sympathisch.

Die richtige Pflege für glatte Haut

Spannung halten: Wie die richtige Pflege das Gesicht strafft

Der genetisch bedingte Abbau von Kollagen lässt sich nicht vollkommen vermeiden. Allerdings können Sie den Spannungsverlust mit gezielter Anti-Age-Pflege hinauszögern.

Volumenverlust entgegenwirken

Alles im Griff: Mit der richtigen Pflege können Sie die natürliche Kollagenproduktion stimulieren. So verhelfen Sie Wangen und Kinn zu länger anhaltendem Volumen.

So bewahren Sie straffe Haut

Damit unsere Haut länger prall und straff bleibt, benötigt sie ein stabiles Kollagengerüst. Aber wie können wir dieses stützen und uns so möglichst lange eine jugendlich aussehende Haut bewahren?

Zu einem effizienten Anti-Aging-Programm gehört unter anderem eine Creme mit verschiedenen Wirkstoffformeln – am besten morgens und abends angewendet. Spezielle Wirkstoffe regen die Hautzellen an, neues Kollagen zu produzieren*. Essenziell wird eine solche Pflege ab den Vierzigern, zu diesem Zeitpunkt bemerken die meisten Frauen den Spannkraftverlust ihrer Haut.

Die ideale Straffungspflege sollte zusätzlich aufpolsternde Hyaluronsäure enthalten. Ein Serum mit Antioxidantien kann den Effekt optimal ergänzen. Es federt kleinere Schäden ab, bevor sie entstehen, mindert den Kollagenabbau und beugt Falten vor. Gleichzeitig kann die Pflege Augenringe abmildern, Schwellungen reduzieren und sorgt für einen strahlenden Blick.

Generell gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Sonnenlicht ist zwar wichtig für die Vitamin-D-Produktion, aber leider auch die Hauptursache für frühzeitigen Kollagenabbau. Der Grund: Durch UV-Strahlung bilden sich freie Radikale, und es werden spezielle Proteasen aktiviert, die den Kollagenfasern schaden bzw. diese abbauen. Verwenden Sie für die Gesichtspflege eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor, können Sie einem verstärkten Abbau von Kollagen vorbeugen und so zum Erhalt eines starken Bindegewebes beitragen.

*in-vitro getestet




Praktische Pflegetipps für jünger aussehende Haut

Mit der richtigen Pflege können Sie einem frühzeitigen Kollagenabbau entgegenwirken und Faltenbildung vorbeugen. Was sonst noch wichtig ist, um das jugendliche Erscheinungsbild zu bewahren, erfahren Sie in diesen Artikeln.
Unsere Empfehlungen für Sie