Gratis Multitool ab 30 € Bestellwert mit Code: GESCHENK11

Make-up-Flecken entfernen: So funktioniert‘s

Make-up-Flecken entfernen: So funktioniert‘s

Tipps & Tricks bei kleinen Schmink-Unfällen

Frisch geschminkt, hektisch den Pullover über den Kopf gezogen und jetzt ist er da, der Fleck? Was hilft, um Foundation, Mascara und Lippenstift aus der Kleidung zu entfernen und wie Sie Make-up-Patzer auf der Haut vermeiden, lesen Sie hier.

Tipps und Hausmittel: So bekommen Sie Make-Up-Flecken aus der Kleidung

Oh nein, ein Fleck auf dem Lieblingsstück! Und jetzt? Ob auf der Kleidung, im Handtuch oder in der Bettwäsche: Welcher Fleckenentferner ist für welche Art von Make-up und welchen Stoff geeignet?

Make-up-Flecken entfernen: 3 Tipps vorab

  • Die Herausforderung: Make-up-Produkte bestehen meist aus einem Mix aus Ölen oder Wachsen und Farbpigmenten. Pures Wasser kann da wenig ausrichten, weil es Öl nicht löst. 
  • Foundation, Lippenstift, Wimperntusche und Lidschatten unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung. Je nach Produkt sollten Sie das passende Hilfsmittel wählen.
  • Berücksichtigen Sie auch den Stoff der Textilien. Bei empfindlichen Stoffen gilt besondere Vorsicht. Geben Sie hochwertige Kleidungsstücke (etwa aus Seide) besser direkt in eine professionelle Reinigung. 

Tipp: Bevor Sie einen Make-up-Fleck entfernen, testen Sie das jeweilige Hausmittel am besten erst an einer kleinen, unauffälligen Stelle. So stellen Sie sicher, dass die Kleidung dadurch nicht verfärbt.

Gesichtswasser zur Fleckenentfernung?

Gesichtswasser zur Fleckenentfernung?

Bei manchen Make-up-Flecken kann es sich lohnen, ein alkoholhaltiges Gesichtswasser auszuprobieren: Einige Tropfen auf den Fleck geben, nach 5 Min. mit reichlich Wasser ausspülen. Ideal für helle Leinen-, Baumwolle- oder Viskose-Kleidungsstücke.

Weitere Tipps bei Foundation-Flecken:

  • Backpulver: Geben Sie einen Esslöffel Backpulver auf den mit Wasser angefeuchteten Fleck und reiben Sie es sanft ein. Es sollte leicht schäumen. Nach einer Stunde geben Sie das Oberteil bei 30 Grad in die Waschmaschine.
    Geeignet für weiße Textilien aus Baumwolle, synthetische Stoffe, Wolle und Leinen. Ungeeignet für dunkle Stoffe.

  • Haarspray: Sprühen Sie Haarspray auf den Make-up-Fleck und lassen Sie es 10 Min. einwirken. Reiben Sie vorsichtig mit einer weichen Kleiderbürste oder einer Zahnbürste darüber. Ein eher oberflächlicher Fleck sollte nun verschwunden sein. Andernfalls waschen Sie das Kleidungsstück anschließend wie gewohnt.
    Geeignet für Baumwolle, synthetische Stoffe und Leinen.

  • Babypuder: Bei ölhaltigen Make-up-Produkten wie z.B. Concealer oder Foundation kann Babypuder ein effektives Hausmittel sein, weil es das Öl aufsaugt. Dafür tupfen Sie das Babypuder auf den Make-up-Fleck und lassen es 15 Min. einwirken. Abschließend klopfen Sie das Puder wieder aus.
    Geeignet für Wolle.

Schnell handeln bei Make-up-Flecken

Schnell handeln bei Make-up-Flecken

Wer Make-up-Flecken entfernen möchte, lässt am besten nicht viel Zeit verstreichen. Egal ob Foundation, Mascara oder Lippenstift: Je schneller Sie den Fleck behandeln, desto besser bekommen Sie ihn aus der Kleidung.

Tipps bei Mascara- und Lidschatten-Flecken:

  • Gallseife: Kratzen Sie zuerst die Reste der Mascara mit einem Löffel ab. Anschließend lassen Sie das Kleidungsstück mit Gallseife einweichen und waschen es normal in der Waschmaschine.
  • Ölfreies Abschminktuch oder ölfreier Make-up-Entferner: Auch hier versuchen Sie am besten vorab, die Rückstände der Mascara vom Stoff zu kratzen. Tränken Sie dann ein Taschentuch mit Ihrem Augen-Make-up-Entferner oder verwenden Sie ein Mizellen Reinigungstuch. Vorsichtig auf die Stelle tupfen. Anschließend waschen Sie die Kleidung wie gewohnt. 
  • Lidschatten-Flecken entfernen: Lidschattenpartikel verfangen sich regelrecht im Gewebe. Föhnen Sie im ersten Schritt mit Kaltluft die losen Partikel von der Kleidung. Mit einer Nylonstrumpfhose tupfen Sie danach verbliebene Partikel ab. Zum Schluss in der Waschmaschine waschen.

    Alle drei Hausmittel sind geeignet für Make-up-Flecken auf Baumwolle, synthetische Stoffe und Leinen.

Tipps bei Lippenstift-Flecken:

  • Toastbrot: Reiben Sie mit einer Scheibe Toastbrot vorsichtig über den Fleck. Das Brot entzieht dem Fleck die Farbe, wodurch er zwar nicht verschwindet, aber deutlich heller wird. Anschließend seifen Sie die Kleidung mit reichlich Gallseife ein, dann mit Wasser ausspülen. Falls jetzt immer noch ein Fleck zu erkennen ist, geben Sie das Kleidungsstück anschließend entsprechend der Waschanleitung in die Waschmaschine.
    Geeignet für dunkle Stoffe aus Baumwolle und Leinen.

  • Haarspray: Kratzen Sie zuerst den Lippenstift mit einem Löffel vom Stoff. Dann sprühen Sie reichlich Haarspray auf den Lippenstiftfleck. 10 Min. einwirken lassen und mit einer Bürste darüber reiben. Reicht das nicht aus, um den Make-up-Fleck zu entfernen, anschließend wie gewohnt waschen. 
    Geeignet für Baumwolle, synthetische Stoffe und Leinen.

Alte Make-up-Flecken entfernen: So geht‘s

Alte Make-up-Flecken entfernen: So geht‘s

Sie haben einen alten Make-up-Fleck auf Ihrem Lieblingsstück entdeckt? Streichen Sie mit Gallseife darüber und lassen Sie die Kleidung 10 Min. einweichen. Anschließend wie gewohnt waschen. Diese Methode eignet sich für Baumwolle, Seide, synthetische Stoffe und Leinen.

Wenn nichts mehr hilft: Not macht erfinderisch

Wenn nichts mehr hilft: Not macht erfinderisch

Was aber, wenn sich der Make-up-Fleck gar nicht entfernen lässt? Zur Not nähen Sie ein Patch darüber, um den Fleck zu verstecken. Positiver Nebeneffekt: Gerade alte Kleidungsstücke lassen sich so mit Motiven nach Belieben aufwerten.

Beauty-Panne? Tipps gegen Make-Up-Patzer beim Schminken

Hektik am Morgen oder zu wenig Licht: Für kleine Fauxpas beim Make-up gibt es verschiedene Gründe. Sie zu korrigieren ist aber nicht schwer. Wir verraten, was hilft, wenn mal etwas danebengeht und wie Sie schon vorab für ein perfekt sitzendes Make-up sorgen können.
product-stage-bg

NIVEA Produkte für einen schönen Teint

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Unsere Empfehlungen für Sie