serum-frau-header

Serum – Intensiv-Pflege für Ihre Haut

Serum ergänzt optimal Ihre tägliche Gesichtspflege.
Tagescreme und Nachtcreme sind alte Bekannte. Aber wofür ist Serum gut und wie wird es angewendet? Hier finden Sie viele Tipps und Infos rund um Seren.

Serum ist die beste Ergänzung für die Hautpflege ab 30

Jede Haut ist anders, aber fast jeder Hauttyp benötigt hin und wieder besondere Pflege – Zeit für ein leichtes Serum.
professional-serum

Serum oder Maske – was erfüllt besser die Ansprüche pflegebedürftiger Haut?

Sowohl Seren als auch Masken vereinen pflegende und wirksame Inhaltsstoffe in hoher Konzentration. Aber während Masken meist einen kurzfristigen Pflege-Effekt bieten – zum Beispiel Reinigung, Peeling, Feuchtigkeitspflege oder Hautregeneration – versorgen Seren bestimmte Hautregionen tiefenwirksam mit Feuchtigkeit und helfen langfristig, Zeichen der Hautalterung zu reduzieren.

 
Während Masken meist sehr reichhaltig sind und nicht vollständig von der Haut aufgenommen werden, ziehen leichte Seren sofort tief in die Haut ein. Sie können schnell und unkompliziert direkt vor der Tages- oder Nachtcreme aufgetragen werden.

Masken und Seren ergänzen sich: Wenden Sie eine Gesichtsmaske einmal wöchentlich an, um Ihre Haut zu verwöhnen – am besten in der Badewanne. Ein Serum wird entsprechend den Hautbedürfnissen wie eine Pflege-Kur über einen bestimmten Zeitraum oder regelmäßig als fester Bestandteil der Gesichtspflege verwendet. 



Strahlend schön – das beste Serum für die Bedürfnisse Ihrer Haut.

Wie werden Seren richtig angewendet?

Seren sind eine effektive Ergänzung der Tages- oder Nachtcreme. So integrieren Sie Serum in Ihre Hautpflege-Routine.

Tagespflege plus Serum für strahlende Haut

Serum entfaltet seine Wirkung optimal, wenn es in Verbindung mit der Tages- oder Nachtcreme aufgetragen wird. Verwenden Sie Produkte aus einer Hautpflege-Linie um den Synergie-Effekt zu verstärken.

Wie häufig sollte ich mein Serum anwenden?

Serum ist zwar leichter und flüssiger als Pflegecremes, aber es enthält eine weit höhere Konzentration pflegender und wirksamer Inhaltsstoffe. Als Ergänzung zur gewohnten Gesichtspflege reicht es, das Serum morgens oder abends aufzutragen.

Verwenden Sie ein Serum als Teil Ihrer Nachtpflege. Alternativ können Sie ein Serum auch wie eine Pflege-Kur für den Zeitraum von einer oder zwei Wochen verwenden.


Wechseln Sie nicht zu häufig zwischen verschiedenen Produkten, um Haut-Irritationen zu vermeiden. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und lassen Sie sich professionell beraten, um das beste Serum für die Pflegebedürfnisse Ihrer Haut zu finden.