Tipps

Frische Tattoos: Pflegehinweise für den Alltag:

  • Dass die Haut während der Heilung juckt, ist ganz normal. Kratzen sollten Sie aber möglichst vermeiden, sonst könnten Narben entstehen.
  • Durch Berührung können Sie Keime auf die Wunde übertragen. Lassen Sie also möglichst die Finger von Ihrem neuen Tattoo. Tipp: Desinfizieren Sie die Hände, bevor Sie frische Salbe auftragen.
  • Um zu verhindern, dass Fussel in die frische Wunde gelangen, können Sie das Tattoo in den ersten Nächten mit Folie abdecken. Wichtig: Die Folie sollte nicht zu straff sitzen, um starkes Schwitzen zu vermeiden.
  • Nach ca. 3 Tagen bildet sich eine dünne, hauteigene Schutzschicht. Die Tätowierung vor dem Zubettgehen einzucremen, bleibt dennoch wichtig – damit sich möglichst wenig Wundschorf bildet.