Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS NIVEA MEN Mikrofaser Sporttuch zu jeder Bestellung!

(wird automatisch in den Warenkorb gelegt, ausgn. Gutscheinkäufe, solange Vorrat reicht)

Cushion Make-up: Was kann die Federleichte Foundation?

Cushion Make-up: Was kann die federleichte Foundation?

Wissenswertes über das praktische Beauty-Accessoire

Ein Kissen gefüllt mit Make-up? Wir verraten, was es mit dem fluffigen Beauty-Helfer auf sich hat und wie sie diese Art der Foundation anwenden.

Was ist Cushion Make-up?

Die BB Cream präsentiert sich im neuen Gewand: Ein Cushion Make-up ist ein mit Foundation getränktes Schwämmchen, das den Teint perfektioniert und die Beauty-Routine einmal mehr vereinfacht.

Multifunktionales Make-up

„Cushion“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Kissen“. Tatsächlich bildet beim Cushion Make-up ein schwammartiges Kissen die Quelle für die cremige Foundation.

Von außen sieht das Produkt wie eine Puderdose aus. Doch der Inhalt bietet mehr: Neben einem Spiegel und einem Applikator (ein weiches Pad zum Auftragen des Make-ups) befindet sich im Inneren ein kleines Kissen, das optisch an einen Briefmarkenbefeuchter aus alten Zeiten erinnert – das sogenannte Cushion. 

Drückt man leicht an diesem fluffigen Schwämmchen, gibt es ein getöntes Fluid (flüssiges Make-up) ab, das mit dem soften Pad aufgetragen werden kann. Damit jeder das zu seinem Hautton passende Pflege-Cushion findet, sind diese Make-ups häufig in unterschiedlichen Nuancen erhältlich: hell, mittel und dunkel. 

Der Clou: Die federleichte Foundation bietet Hautpflege, Tönung und Lichtschutz in einem und erspart Ihnen ähnlich wie BB Cream bei der Beauty-Routine gleich mehrere Handgriffe.

Schwamm drüber: Beauty-Makel einfach abdecken

Schwamm drüber: Beauty-Makel einfach abdecken

Cushion Make-up ist gut zu dosieren und hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Diese lässt sich durch mehrfaches Auftragen noch etwas erhöhen. So können Sie kleinere Unebenheiten einfach wegschummeln, ohne dass das Gesicht maskenhaft wirkt.

Vorteile eines Cushion Make-ups

  • Leicht wie ein Fluid: Durch die hauchzarte Textur ist es nicht spürbar auf der Haut. Das Make-up wirkt besonders natürlich.
  • Gute Cushion Make-ups haben pflegende Formeln, spenden z. B. Feuchtigkeit, liefern einen Basis-Lichtschutz gleich mit und versorgen die Haut mit hauteigenen Anti-Age-Inhaltsstoffen.  
  • Ähnlich wie bei klassischer BB Cream lässt sich der Teint mit nur einem Handgriff perfektionieren. Die Finger bleiben dank des beigefügten Applikators dabei jedoch sauber.
  • Die Verpackung eines Cushion Make-ups ist so handlich wie ein Kompaktpuder und daher auch ein praktischer Beauty-Begleiter für unterwegs.

Sonnenpflege nicht vergessen

Sonnenpflege nicht vergessen

Cushion Make-up ist ein wunderbarer Allrounder. Im Frühling und Sommer sollten Sie jedoch zusätzlich einen Sonnenschutz für das Gesicht mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden. Nur so können Sie Ihre Haut vor UV-Schäden schützen. Tragen Sie diesen am besten unter dem Cushion Make-up auf.

Ist Cushion Make-up das Richtige für mich?

Prinzipell ist die Foundation in Schwämmchenform für jeden Hauttyp geeignet. Vergleichen ist dennoch sinnvoll. Wer etwa zu fettiger Haut neigt, sollte besser auf herkömmliches mattierendes Make-up zurückgreifen. 

Gut zu wissen: Wer unter starken Hautunreinheiten oder Akne leidet, verzichtet lieber auf die Anwendung von Cushion Make-up. Der Grund: Die Applikatoren kommen immer wieder mit den entzündeten Stellen in Kontakt, sodass Reinheit nicht garantiert ist.

Tipps zum richtigen Auftragen von Cushion Make-up

„Nicht streichen, sondern tupfen“ lautet die Devise bei den fluffigen Foundation-Kissen. Was Sie beim Schminken und in puncto Hygiene außerdem beachten sollten, lesen Sie hier.

Cushion Make-up auftragen: So geht‘s

  1. Drücken Sie mit dem beiliegendem Pad sanft auf das Kissen in der Dose. 
  2. Die Foundation wird von dem Pad nicht aufgesogen, sondern haftet an ihm, und kann nun tupfend auf das Gesicht gebracht werden. 
  3. Widmen Sie sich beim Auftragen insbesondere der Gesichtsmitte, da hier am ehesten Unebenheiten vorhanden sind. Entlang der Gesichtskonturen ist dagegen weniger Foundation notwendig. 
  4. Je nachdem, wie viel Deckkraft Sie benötigen, tupfen Sie das Pad erneut auf das Cushion und tragen die Foundation in mehreren Schichten auf. Auf diese Weise können Sie Unebenheiten nach und nach „wegstempeln“. 
  5. Sollten leichte Make-up-Ränder sichtbar sein, können Sie diese mit dem Pad verblenden.
  6. Halten Sie das Innere der Dose möglichst sauber. Überschüssiges Make-up an den Rändern sollten Sie nach Gebrauch entfernen.

Perfektes Make-up für einen natürlichen Look

Perfektes Make-up für einen natürlichen Look

Die zarte Foundation zaubert einen frischen Teint, ohne dabei dick aufzutragen – beste Voraussetzungen, um etwa an einem warmen Sommertag gut auszusehen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren