Entfernen von Pfirsichflaum

Ursachen von Flaum im Gesicht bei Frauen

Alles, was du über die Entfernung von Gesichtsbehaarung und Flaum bei Frauen wissen musst

Flaum, Gesichtsbehaarung und was du wissen musst, um sie loszuwerden

Fast jede Frau hat es, aber kaum eine spricht darüber: Flaum, Oberlippenflaum oder Mini-Schnurrbärte. Das sieht bei Männern oft charmant aus, aber nicht unbedingt bei Frauen. Manche Frauen stört es überhaupt nicht – es sind schließlich nur Haare – andere hassen es über alles. Das Wichtigste ist: Wenn dich dein Oberlippenflaum stört, gibt es Möglichkeiten, etwas daran zu ändern. 
 
Wenn du dich von lästigem Flaum, einem leichten Damenbart oder dunklerem Haarwuchs im Gesicht befreien willst, lies hier unsere besten Tipps. Und denk daran: Sei immer sanft! Die Haut in deinem Gesicht ist sehr empfindlich. Zum Glück kann NIVEA deinen Weg zu einem haarfreien Gesicht einfacher und angenehmer machen. Denn hier gibt es Expertentipps von Frauen für Frauen.

Was hat es mit Flaum und Oberlippenflaum auf sich?

Flaum (auch bekannt als „Peach fuzz“) ist weiches Haar, das schon im Kindesalter zu wachsen beginnt. Sein Hauptzweck ist es, dich warmzuhalten – die Haare sind sozusagen eine kleine zusätzliche Isolierung. Wenn dich die Haare oder dein Oberlippenflaum stören, gibt es schonende Wege ihn zu entfernen. Mehr dazu weiter unten.

Ursachen von Flaum im Gesicht bei Frauen

Du fragst dich „Was sind die Ursachen von Flaum im Gesicht bei Frauen?“ Keine Sorge: Wir alle haben Flaum – aber bei manchen Menschen ist er aufgrund seiner Farbe und Textur auffälliger. 
 
Was die Menge der weiblichen Gesichtsbehaarung angeht, so ist ein vermehrtes Auftreten oft auf ein Ungleichgewicht der Hormone zurückzuführen. Das kann eine der Ursachen für Flaum im Gesicht bei Frauen sein.
 
Bei Frauen kann feines Haar an Stellen wachsen, wo Männer viel Haar haben, wie Oberlippe, Kinn, Brust und Rücken. Dies ist auf einen Überschuss an männlichen Hormonen, den Androgenen, zurückzuführen. Alle Frauen haben eine geringe Anzahl von Androgenen, aber manche Frauen produzieren mehr davon – und bekommen deshalb mehr Haare im Gesicht und am Körper. 
 
Aber keine Sorge! Falls dich deine Gesichtsbehaarung stört, bist du bei uns genau richtig. Wir stellen dir einige der besten Methoden zur Entfernung von Gesichtsbehaarung für Frauen vor.

Brünette Frauen mit Pfirsichflaum im Gesicht

blonde Frauen lächelnd

Gesichtsflaum entfernen – Vorbereitung ist das A & O

Bevor du mit der Haarentfernung in deinem Gesicht beginnst, solltest du die entsprechende Hautpartie vorbereiten. Das verringert das Infektionsrisiko und kann helfen, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.
Wir empfehlen, mit frischer und sauberer Haut zu beginnen – deshalb ist die Reinigung sehr wichtig. Probier das erfrischende Waschgel von NIVEA. Es pflegt die Haut, ohne sie auszutrocknen. Auch ein Peeling ist sehr gut. Wenn du den Flaum im Gesicht für längere Zeit entfernen möchtest, ist es sogar ein Muss. 
Wenn das erledigt ist, kannst du loslegen! Aber wie machst du das? Lies weiter, um Methoden für zu Hause, für das Kosmetikstudio und auch ein paar natürliche Methoden der Haarentfernung zu entdecken. 
Und vergiss nicht, nach der Behandlung eine beruhigende Feuchtigkeitscreme oder ein Balsam aufzutragen.
 
Lass uns nun einige Möglichkeiten erkunden, damit du für dich die beste Methode zur Entfernung von Gesichtshaaren bei Frauen wählen kannst.

Flaum im Gesicht erntfernen – so geht's

Also, was tun gegen Gesichtsbehaarung bei Frauen? Nun: Es gibt zwar viele verschiedene Möglichkeiten, Körperbehaarung zu entfernen, aber nicht immer sind sie auch für das Gesicht geeignet. 
 
Hier zeigen wir dir einige Methoden, mit denen du Flaum aus deinem Gesicht entfernen kannst – damit du im Handumdrehen flaumfrei bist!
 
Bedenke aber, dass diese Methoden nicht von Dauer sind, und stell dich darauf ein, dass du deinen Gesichtsflaum regelmäßig entfernen musst.
 
Entdecke jetzt die besten Methoden zur Entfernung von Gesichtshaaren für Frauen, die du bequem zu Hause anwenden kannst.

Brünette Frauen lächelnd mit Sommersprossen

1. Rasieren

Warte mal kurz! Hast du den Rasierer vorhin für deine Beine benutzt? Wenn ja, dann benutze ihn bitte nicht für dein Gesicht!
  
Herkömmliche Rasiermesser sind nicht fein genug für die empfindlichen Gesichtspartien einer Frau. Es lohnt sich also, nach kleineren Dermaplaning-Geräten Ausschau zu halten: Sie bieten mehr Kontrolle und rasieren jeweils nur einen kleinen Bereich. Und noch ein wichtiger Tipp: Denke daran, in Richtung des Haarwuchses zu rasieren, um Hautirritationen zu vermeiden. 
  
Es ist ein weit verbreiteter Mythos, dass die Haare nach dem Rasieren dicker nachwachsen. Allerdings kann dieser Eindruck entstehen, weil die Rasierklinge beim Schneiden eines Haares eine stumpfe Kante hinterlässt. Wenn du also dunkleres Haar hast, kann diese stumpfe Kante dicker, dunkler und stoppeliger aussehen.
  
Leider entfernt das rasieren den Flaum im Gesicht nur für 1 bis 2 Tage, weshalb du dich also ziemlich oft rasieren musst, wenn du imer flaumfrei sein möchtest.

Frauen entfernen Pfirsichflaum im Gesicht

2. Cremes zur Haarentfernung

Haarentfernungscremes, oft auch Enthaarungscremes genannt, sind eine beliebte Wahl. Auch bei dieser Methode werden die Haare nicht an der Wurzel entfernt und bekommen einen stumpfen Rand, der den Anschein erwecken kann, dass die Haare dicker nachwachsen.
  
Wie bei der Rasur musst du auch bei dieser Methode Zeit investieren, da das Ergebnis nur wenige Tage anhält.
  
Achte darauf, die Anweisungen auf dem Produkt genau zu befolgen, damit es keine unerwünschten Nebenwirkungen gibt. 

Frau im Spiegel

3. Waxing, Fadentechnik und Epilieren

Waxing, Fadentechnik und Epilieren sind ähnlich, da sie die Haare mitsamt der Wurzel herausziehen. Ja, das kann schmerzhaft sein. Und du musst damit rechnen, dass du danach eine kleine Rötung siehst. Der Vorteil ist, dass deine Gesichtshaut danach bis zu zwei Wochen lang schön glatt ist. 
  
Deine Gesichtshaut ist sehr empfindlich, deshalb solltest du die Haut beim Wachsen straff halten, damit du keine blauen Flecken bekommst – und immer nur eine kleine Stelle auf einmal wachsen. Wenn du epilierst, dann verwende einen Epilierer, der für die empfindliche Gesichtshaut geeignet ist.
  
Du musst warten, bis die Haare nachgewachsen sind, bevor du wieder wachsen, fädeln oder epilieren kannst, deshalb gibt es hierbei immer eine flauschige Zwischenphase. Die gute Nachricht ist, dass die Haare oft dünner nachwachsen (ohne den unansehnlichen stumpfen Rand, den eine Rasur oder Enthaarungscreme verursacht), weil du sie an der Wurzel entfernst.


Du möchtest länger anhaltende Ergebnisse? Gönn dir einen Besuch im Beauty-Salon!

Wenn deine Gesichtsbehaarung dir zu schaffen macht und du dir eine länger anhaltende Lösung wünschst, bieten diese „permanenten“ Methoden die besten Ergebnisse.

Denke daran, dass die so genannte „permanente“ Haarentfernung nicht immer ganz permanent ist – aber sie hält zumindest Jahre und nicht nur Tage oder Wochen.


1. IPL-Haarentfernung

Was bedeutet das?
IPL steht für Intense Pulsed Light (intensive Lichtpulse). Sie funktioniert am besten bei dunkleren Haaren und eignet sich auch für die meisten Haare im Gesicht. 
 
Wie funktioniert es?
Bei diesem Verfahren wird intensives Licht auf die dunklen Pigmente in deinem Haar gerichtet. Dieses Licht dringt bis in die Haarwurzel ein und stoppt dort das weitere Wachstum. 
 
Wie lange ist man damit haarfrei?
Die Behandlung gilt als permanent, auch wenn nach einigen Jahren ein Nachwachsen der Haare beobachtet werden kann. 
 
Tut es weh? 
Die Erfahrungsberichte in diesem Punkt sind durchwachsen. Manche sagen, es fühle sich ein bisschen wie ein kleiner Piks an. Andere sagen, man spüre es so gut wie gar nicht.
 
Was gibt es zu beachten?
Wie oben erwähnt, funktioniert IPL nur bei dunklem Haar. Blondinen werden mit dieser Methode also nicht glücklich.
 
Muss ich für eine IPL Behandlung in einen Salon gehen?
Es gibt auch einige Geräte für zu Hause, aber sie können recht kostspielig sein.

2. Laser-Haarentfernung

Was ist das?
Ein Laser, der das Haar an der Wurzel zerstört. 
 
Wie funktioniert er?
Ähnlich wie bei der IPL-Behandlung wird das Melanin Haar gezielt beschossen, um es von der Wurzel her zu vernichten. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, werden mehrere Sitzungen empfohlen.
 
Wie lange ist man damit haarfrei?
Es ist erwiesen, dass du sehr lange über glatte Haut freuen kannst, wenn du mehrere Sitzungen hinter dir hast. Da der Laser das Haar in einem bestimmten Wachstumsstadium zerstören muss, werden durch mehrere Sitzungen mehr Haarfollikel erwischt – was die Chance erhöht, dass nichts mehr da ist, was noch nachwachsen kann. 
 
Tut es weh? 
Es kann wehtun, aber nicht mehr als ein Waxing. Wenn du Schmerzen hast, kann dein Beauty-Techniker die Einstellungen anpassen. 
 
Was gibt es zu beachten?
Nach jeder Behandlung darfst du für ein paar Wochen nicht in die Sonne gehen.
 
Die Laser-Haarentfernung funktioniert bei allen Haarfarben und Hauttypen – mit Ausnahme von weißem Haar, da dieses kein Melanin enthält. Nach der Behandlung ist deine Haut möglicherweise gerötet, gereizt und juckt etwas. Das ist nach ein paar Stunden vorbei. 

Die Laser-Haarentfernung wird für Schwangere und Personen, die bestimmte Medikamente einnehmen, nicht empfohlen. Es lohnt sich also, vorher deinen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. 

3. Elektrolyse

Was ist das?
Diese Behandlung, die nur von zugelassenen Kosmetikern durchgeführt wird, erfolgt mithilfe eines kleinen Geräts.
 
Wie funktioniert es? 
Das Gerät nutzt Kurzwellenfrequenzen, um die Haarfollikel abzutöten, sodass sie ausfallen.
 
Wie lange ist man haarfrei?
Du brauchst zwar mehrere Sitzungen, aber diese Haarentfernungsmethode zeigt die besten permanenten Ergebnisse. 
 
Tut es weh? 
Es kann zu einer leichten Reizung kommen, tut aber nicht wirklich weh. 
 
Was ist zu beachten?
Bei unsachgemäßer Durchführung kann es zu Narbenbildung und Infektionen kommen.. 


Ich entferne meine Gesichtshaare lieber natürlich

Es gibt auch einige natürliche Mittel, um Gesichtsflaum zu entfernen. Aber sei vorsichtig mit allen natürlichen Masken oder Rezepten, da sie die Haut reizen können. Daher ist es immer am besten, einen zugelassenen Kosmetiker oder deinen Arzt zu konsultieren, bevor du einen Versuch unternimmst, deinen Flaum im Gesicht selbst zu entfernen. 

Diese natürlichen Methoden gibt es:
  
1. Pinzette: Das ist zwar mühsam und kann lange dauern, aber du kannst Gesichtshaare sehr gut zupfen. 
2. Natürliche Wachse: Mithilfe von Zucker- und Honigwachsen können Gesichtshaare schnell und natürlich entfernt werden. 
3. Pfefferminztee: Manche Menschen sagen, dass das Trinken von zwei Tassen Pfefferminztee am Tag das Wachstum der Gesichtshaare verlangsamt. 
 
Tipp: Vergiss nicht, nach der Haarentfernung eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen, um die gereizte Haut zu beruhigen und zu schützen.

Was ist die beste Methode für eine Frau, Gesichtshaare zu entfernen?

Wir kennen jetzt die Ursachen von Flaum im Gesicht bei Frauen und einige Methoden zur Entfernung. Letzten Endes hat jede Methode ihre Vor- und Nachteile. Nur du kannst entscheiden, was für dich am besten ist. 
 
Wir haben jedoch einige Tipps für dich, um die bestmöglichen Ergebnisse erzielen – egal für welche Methode du dich entscheidest. 
 
Schritt 1: Bereite deine Haut vor
Entferne dein Make-up und reinige deine Haut mit einem erfrischenden Waschgel, idealerweise mit Peeling-Effekt, um abgestorbene Hautzellen rund um die Haare sanft zu entfernen. 
Die besten Resultate erzielst du, wenn du immer mit sauberer, frischer Haut beginnst. 
 
Schritt 2: Wähle deine Methode
Lies die Anweisungen sorgfältig durch, wenn du die Behandlung zu Hause durchführst, und vergewissere dich, dass du auf keinen Teil der Behandlung allergisch reagierst. 
 
Schritt 3: Beruhige deine Haut
Wenn du deine Gesichtshaare erfolgreich entfernt hast, kann es sein, dass die umliegende Haut etwas gereizt ist. Es ist wichtig, dass du deine Haut sauber hältst und darauf achtest, feuchtigkeitsspendende Produkte zu verwenden, um deine Haut zu pflegen. 
  
Wie eingangs schon erwähnt, gibt es Frauen, die sich mit ihrer Gesichtsbehaarung sehr wohlfühlen – das ist einfach eine sehr individuelle Frage. Aber wenn du deinen Flaum als lästig empfindest, hoffen wir, dass du mit diesen Informationen und Tipps deinen eigenen Weg zu Haarentfernung findest.

brünette Frau lächelnd

blonde Frauen lächelnd