Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS Helden-Cape oder Badetuch beim Kauf ab 3 Produkten für min. 9€ Bestellwert!

(Code = HELD oder BADETUCH im Warenkorb eingeben - Ausnahmen siehe TN-Bedingungen)

NIVEA Frisuren mit Pony

Frisuren mit Pony: Tipps für Ihr Styling

Es gibt viele schöne Frisuren mit Ponys – doch die entscheidende Frage lautet: Wer kann überhaupt eine Ponyfrisur tragen und wie lässt sie sich stylen? Neben der Haarstruktur ist hier die Gesichtsform entscheidend. Ein Haarschnitt mit Pony muss also nicht unbedingt streng wirken, sondern kann Ihnen ein legeres und frisches Aussehen verleihen. NIVEA zeigt Ihnen, wie Sie sich für die passende Ponyfrisur entscheiden und wie Sie Ihren Pony mit einfachen Mitteln schnell stylen können.
1734 Ergebnisse

Suche verfeinern

Suche verfeinern Schliessen
Alles anzeigen

Ponyfrisur: Ein zeitloser Klassiker

Frisuren mit Pony passen genauso zu Stylings für formelle Anlässe als auch zu lockeren Freizeitlooks. Wegen seiner Vielseitigkeit ist der Pony zeitlos und jedes Jahr bei den Trendfrisuren ganz vorne mit dabei. Einfach ein Klassiker, der vielen Frauen steht: Egal, ob gewelltes oder glattes, kräftiges oder dünnes Haar, Ponyfrisuren eignen sich für fast jeden Haartyp und lassen sich ohne große Anleitung stylen. Nur Frauen mit sehr stark ausgeprägten Naturlocken sollten sich für einen anderen Schnitt entscheiden, da die Stirnfransen hier kaum zu bändigen sind.

 

Die passende Gesichtsform für Frisuren mit Pony

Die Gesichtsform entscheidet darüber, welcher Pony Ihnen steht. Zu Frauen mit ovalem Gesicht passt nahezu jede Frisur mit Pony. Ob Fransenpony oder Rundpony, ob kurz, lang oder schräg: Hier entscheidet allein der persönliche Geschmack.

Haben Sie ein eher eckiges Gesicht, sollten Sie eine lockere Form des Ponys wählen. So setzen Sie den strengen Konturen Ihres Gesichts weiche Formen entgegen. Ihnen steht beispielsweise ein Fransenpony mit locker ins Gesicht fallenden Strähnen. Der Fransenpony ist außerdem ideal für Frauen mit hoher Stirn und feinem Haar.

Auch bei anderen Frisuren mit Pony sollten Sie darauf achten, dass der Haarschnitt die Form Ihres Gesichts harmonisch ergänzt. Ein langer und voller Pony passt zu einem runden Gesicht, weil er es streckt, während ein kurzer, runder Pony es zusätzlich stauchen würde. Herzförmigen Gesichtern mit einer eher breiten Stirn schmeichelt ein leicht ausgefranster mittellanger Pony. Ein sehr kurzer Pony, auch französischer Pony genannt, ließe die Stirn hingegen breiter als ohnehin erscheinen. Er steht eher Frauen mit feinen Gesichtszügen.

Eine Frisur mit Pony sollte auch die Wahl der Brille beeinflussen. Empfehlenswert sind eher dezente Fassungen in hellen Farben. Große Gestelle und Gläser, die unter dem Pony verschwinden, wirken meist etwas unvorteilhaft. Wenn Sie sich eine auffällige Brille wünschen, ist oft ein breites Modell die bessere Wahl.

 

Ponyfrisuren für lange und mittellange Haare

Bei langen und mittellangen Haaren können Ponys dem Gesicht mehr Kontur und der Frisur das gewisse Extra geben. Sie haben hierbei verschiedene Möglichkeiten, Ihren Pony zu frisieren: Neben dem klassischen geraden Pony und dem Fransenpony gibt es den Schrägpony, den gelockten Pony und den Außenwellenpony.

Beim Schrägpony werden die Haare wie bei einem Scheitel auf eine Seite gekämmt und mit Haarspray fixiert. Diese Frisur mit Pony kommt am besten bei mittellangen Haaren zur Geltung, kann aber auch mit langen Haaren getragen werden.

Der gelockte Pony unterscheidet sich vom „klassischen“ Pony dadurch, dass die Haare gewellt bzw. leicht gelockt sind und die Fransen dadurch unterschiedlich lang ausfallen. Dies können entweder natürliche Locken sein oder gestylte. Der gelockte Pony verleiht der Frisur eine Extraportion Volumen und mehr Leichtigkeit.

Der Außenwellenpony war besonders in den 70er-Jahren beliebt, wird aber auch heute in leicht abgewandelter Weise häufig getragen. Die Außenwelle eignet sich zum Beispiel für festliche, aber weniger formelle Anlässe. Sie nimmt einer eleganten Ponyfrisur die Strenge und lässt den Look frech und frisch erscheinen.

 

Schnelles Styling für Ponyfrisuren

Eine Ponyfrisur lässt sich je nach Form mit kurzer Anleitung leicht und schnell stylen. Sie benötigen hierfür in der Regel lediglich wahlweise eine Rundbürste, einen Föhn, ein Glätteisen sowie ein mittelstarkes Haarspray oder Schaumfestiger.

Einen gerade geschnittenen Pony stylen Sie am besten mit Rundbürste und Föhn. Nach dem Waschen geben Sie eine kleine Menge Schaumfestiger in das Haar und föhnen den Pony mit einer Rundbürste trocken. Drehen Sie dabei Ihren Pony mit der Bürste nach innen, um mehr Volumen zu erzielen. Einzelne Stellen lassen sich bei Bedarf mit einem Glätteisen nachbearbeiten.

Ein fransiger Pony lässt sich auch ganz ohne Bürste stylen. Föhnen Sie ihn einfach nach dem Waschen von oben trocken und fixieren Sie ihn anschließend mit ein wenig Haarspray.

Ein Pflegetipp für Frauen, die an der Stirn zu unreiner oder fettiger Haut neigen: Weil der Pony häufig direkt auf der Haut aufliegt, nimmt das Haar das überschüssige Fett auf und wirkt dadurch schnell strähnig und ungepflegt. Dieser Effekt lässt mit etwas Haarspray reduzieren, es hat einen feuchtigkeitsabweisenden Effekt.