Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

** LAST MINUTE GESCHENK ** NIVEA GUTSCHEIN ZUM SELBER AUSDRUCKEN!

Geschenke selber machen: Basteln & Backen für Ihre Liebsten

Geschenke selber machen: Basteln & Backen für Ihre Liebsten

Anleitungen für DIY-Beauty und andere Überraschungen

Selbst gemachte Kosmetik, süße Mitbringsel und zauberhafte Verpackungsdeko: Diese DIY-Geschenke machen nicht nur beim Auspacken Freude.

Beauty-Geschenke selber machen: 3 DIY-Ideen

Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder als Gastgeschenk: Selbstgemachtes zaubert ein extrabreites Lächeln ins Gesicht – insbesondere, wenn es sich dabei um kleine Aufmerksamkeiten zum Hautverwöhnen und Entspannen handelt. Von Badesalz bis Badekugeln finden Sie hier Anleitungen und DIY-Ideen für Kosmetik zum Verschenken.

1. Geschenkidee für Wellness-Fans: DIY-Badesalz

Was Sie brauchen? 

  • 2 Tassen Totes-Meer-Salz (erhältlich in der Apotheke)
  • 15 Tropfen Lavendelöl
  • 1 EL Kokosöl 
  • 2 EL getrocknete Lavendelblüten (auch super geeignet: loser Lavendeltee)
  • 1 Tropfen Lebensmittelfarbe (lila oder rosa)

Badesalz selber machen – so geht‘s:

Meersalz mit Lavendelöl sowie Kokosöl mischen, die Lavendelblüten vorsichtig unterheben. Bevor die Lebensmittelfarbe dazukommt, schöpfen Sie eine Tasse des Misch-Salzes ab. Die übrige Menge tönen Sie mit der Lebensmittelfarbe. Jetzt breiten Sie das farblose und das farbige Salz getrennt auf Küchenpapier aus und lassen es einen Tag lang trocknen.

Schön geschichtetes Beauty-Geschenk 

Füllen Sie das selbst gemachte Lavendelsalz schichtweise in ein kleines Einmachglas: erst eine halbe Tasse farbloses Salz, dann eine des farbigen – so verfahren Sie, bis das gesamte Salz im Glas ist. Versehen Sie das Glas mit einem Schildchen (entweder aufkleben oder mit einem Band befestigen). Nach Belieben beschriften und zusätzlich diesen Tipp notieren: pro Wohlfühlbad 2-3 EL Badesalz hinzugeben.

Badesalz selber machen: Einfach und so vielfältig

Badesalz selber machen: Einfach und so vielfältig

Grundrezept für ein DIY-Badesalz: 2 Tassen Salz, 1 EL Pflanzenöl und 15 Tropfen ätherisches Öl. Das Pflanzen- und Duftöl können Sie nach Geschmack kombinieren. Gut zusammen passen z. B.: Mandelöl und Zimtöl, Jojobaöl und Jasminöl sowie Arganöl und Rosenöl.

2. Entspannung zum Verschenken: DIY-Massageöl

Zum Massieren eignen sich vor allem nicht-trocknende Öle. Sie ziehen nur langsam ein und hinterlassen einen leichten Film auf der Haut. Dadurch können die Finger bei jedem Massagegriff geradezu über die Haut gleiten. Zu den nicht-trocknenden Ölen gehören:

Für ein personalisiertes Geschenk auf die Schnelle versetzen Sie das Massageöl mit aromatischen Duftölen und füllen es in ein verschließbares Dekoglas. 

Rezept für ein Minz-Massageöl:

  • 4 EL Mandelöl
  • 6 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 6 Tropfen ätherisches Rosmarinöl

Geschenke selber machen: Lavendel-Massageöl

Geschenke selber machen: Lavendel-Massageöl

4 EL Jojobaöl, 1 TL Honig und 12 Tropfen Lavendelöl in ein kleines Glas oder Fläschchen geben und gut mischen. Alternativ zum Lavendelöl können Sie auch getrockneten Lavendel verwenden. Das Öl dann vor dem Verschenken einfach durch ein Sieb geben.

3. So bunt kann Baden sein: Badekugeln selber machen

Was Sie brauchen?

  • 25 g Speisestärke
  • 50 g Zitronensäure
  • 100 g Natron
  • 25 g Kokosöl (flüssig)
  • Lebensmittelfarbe nach Belieben 
  • 5-10 Tropfen ätherisches Öl (z. B. Minzöl)

Badebomben selber machen – so geht‘s:

Alle trockenen Zutaten vermengen, dann die Öle unterrühren. Gut mischen und wenige Tropfen Lebensmittelfarbe hinzugeben. Den Badebomben-Mix mit den Händen zur Kugel formen. Sie können auch spezielle Seifenformen zu Hilfe nehmen und Herzchen oder Sterne kreieren. Die Badekugeln für 45 Min. in den Kühlschrank stellen – fertig.

Und wie verpacke ich die Kugeln?

Badekugeln sind sehr zerbrechlich – vor allem, wenn Sie noch frisch sind. Am besten also, Sie lassen die bunten Bomben zwei Tage lang ganz in Ruhe. Danach können Sie den verspielten Badezusatz in Glasvasen oder Papiertüten arrangieren und verschenken.

Lassen Sie es sprudeln!

Lassen Sie es sprudeln!

Badebomben (auch Badepralinen genannt) tragen ihren Namen nicht grundlos: Wenn sie sich mit Wasser mischen, beginnt das große Sprudeln und die Kugeln setzen Öle und Düfte frei.

Aus leer mach mehr: NIVEA Schmuckbox basteln

Warum nur neu gekaufte Dinge verschenken, wenn Sie auch Geschenke basteln und aus „alten“ Sachen ganz einfach Neues machen können. Stichwort Upcycling: Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine leere NIVEA Dose mit wenigen Materialien in eine praktische DIY-Schmuckaufbewahrung verwandeln.

Es weihnachtet sehr: Bastel- und Backideen für die Adventszeit

Für die Liebsten einen Adventskalender selber basteln? Zum nächsten Adventskaffee bei der Familie oder bei Freunden mit Selbstgebackenem punkten? Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen inspirieren.

Adventskalender basteln: Ganz schön einfach

Selbstgemachter Adventskalender

24 Papiertüten, Zahlensticker und etwas Kreativität – mehr braucht es für einen DIY-Adventskalender nicht. Päckchen bekleben, verzieren und mit Holzklammern an einem Band an der Wand befestigen. Ach ja, befüllen sollten Sie die Tütchen natürlich auch: Wie wäre es mit den NIVEA Minis?

Der Weihnachtsklassiker: Vanillekipferl backen

Für 2 Bleche brauchen Sie:

  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Puderzucker

Zum Bestäuben:

  • 3 EL Vanillezucker
  • 5 EL Puderzucker

Schritt 1: Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit der Messerspitze herausstreichen. Vanille mit Mehl, Butter, Mandeln und Puderzucker zu einem Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2: Vom Teig walnussgroße Stückchen abtrennen, zwischen den Handflächen rollen und zu Hörnchen formen.

Schritt 3: Kipferl auf ein Blech mit Backpapier legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Min. backen. 

Schritt 4: Vanille- und Puderzucker mischen, warme Kipferl darin wenden – und es sich schmecken lassen. Freunde und Familie werden die Plätzchen (und die Bäcker) lieben!

Geschenke selber machen: Süße Kleinigkeit

Geschenke selber machen: Süße Kleinigkeit

Weil sich in der Weihnachtszeit nicht nur Naschkatzen über Selbstgebackenes freuen: Eine Handvoll Kipferl im Serviettensäckchen geben eine leckere Überraschung im Adventskalender oder Nikolausstiefel ab.

Köstliches Gastgeschenk: Dänische Zimtschnecken

Für etwa 15 Schnecken brauchen Sie:

  • ¼ l Milch
  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Hefewürfel
  • 150 g Butter

Für die Füllung:

  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Zimt

Schritt 1: Zutaten miteinander mischen und zu einem glatten Teig kneten, den Sie anschließend eine halbe Stunde gehen lassen. 

Schritt 2: Butter, Zucker und Zimt für die Füllung in einen kleinen Kochtopf geben und unter Rühren schmelzen lassen. Rollen Sie den Teig nun aus. Bepinseln Sie ihn mit der Butter-Zucker-Zimt-Mischung.

Schritt 3: Teig einrollen und die Teilgrolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Teilchen etwa 20 Min. bei 180 Grad goldbraun backen. 

Schritt 4: Zimtschnecken vor dem Servieren mit Zuckerguss bestreichen oder mit Hagelzucker bestreuen.

Tipp für Zimtschnecken mit Hagelzucker

Tipp für Zimtschnecken mit Hagelzucker

Der Hagelzucker klebt am besten auf den Schnecken, wenn Sie vorab ½ TL Wasser, etwas Salz und 1 Ei verquirlen und den Mix dünn über das Gebäck streichen.

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: Selbst gemachter Tee-Mix

1. Früchte-Kokos-Mix

  • 1 EL Rooibostee
  • 1 EL getrocknete Blaubeeren
  • 1 EL getrocknete Äpfel
  • 1 TL grobe Kokosflocken

2. Dreierlei Minz-Mix

  • 1 EL Pfefferminze
  • 1 EL Schokominze
  • 1 EL Krauseminze
  • 1 EL Orangenblüten

So geht‘s: Getrocknete Kräuter und Früchte mischen, in ein hübsches Glas oder eine Dose füllen und mit einem Geschenketikett versehen. Für die Zubereitung pro Tasse einen TL der Mischung in ein Teesieb geben, mit heißem Wasser übergießen und 3 bis 5 Min. ziehen lassen.

Die Mischung macht‘s!

Die Mischung macht‘s!

Personalisiertes Weihnachtsgeschenk auf den letzten Drücker: Wer selber mischt, kann Tee speziell nach Geschmack der Liebsten kreieren.

Verpackungskünstler: Geschenke gekonnt verschönern

Geschenke auszupacken bringt Freude, Geschenke einzupacken aber auch: Mit welchen hübschen Details Sie Ihre Liebsten noch individueller und schöner beschenken können, lesen Sie hier.

Geschenkpapier mit Kartoffeln oder Blättern bedrucken

Für Bastelspaß und hübsch gestaltetes Geschenkpapier sorgt Kartoffeldruck:

  • Eine dicke Kartoffel halbieren.
  • Ausstechform für Plätzchen etwa einen halben Zentimeter tief in die Kartoffel drücken.
  • Ausstecher stecken lassen und mit einem Küchenmesser die Kartoffel um die Form herum zuschneiden.
  • Ausstecher lösen, den Kartoffelstempel mit Farbe (besonders gut gelingt das Stempeln mit Acrylfarbe) bepinseln und auf Packpapier oder einfarbiges Geschenkpapier drücken.  

Für Pflanzenfreunde: Geschenkpapier mit Blätterdruck verschönen

Statt Kartoffeln können Sie auch mit Laub drucken. Einfach beim nächsten Spaziergang Blätter oder zarte Zweige sammeln. Die Seite, auf der die Blattadern besonders schön zum Vorschein kommen, mit Acrylfarbe bestreichen und auf dem Packpapier positionieren. Darauf legen Sie Zeitungspapier. Schließlich nur noch mit der Hand darüber streichen oder mit einer leeren Flasche darüber rollen.

DIY-Geschenkpapier mit Kartoffelstempel

DIY-Geschenkpapier mit Kartoffelstempel

Versuchen Sie, den Stempel immer senkrecht auf das Papier zu drücken, damit die Form nicht verläuft. Tipp: Eine helfende Hand kann zumindest anfangs bei Kindern nicht schaden – und gemeinsam macht Basteln ja sowieso doppelt Spaß. 

Floral verpackt: Liebe zum Detail

Floral verpackt: Liebe zum Detail

Warum Geschenke nicht mit Eukalyptuszweigen, Efeuranken, Tannengrün oder getrockneten Blüten verzieren? Besonders gut halten die floralen Accessoires, wenn Sie das Präsent mit Juteschnur oder feinem Draht umwickeln und die Pflanzen hineinstecken.

Verschönern und Verschenken: Dekorative NIVEA Motive

Geschenkaufkleber

Weihnachtliche Geschenketiketten mit Fuchs, Eule und Co. gibt‘s hier als PDF zum Ausdrucken. Motive einfach ausschneiden und entweder auf die Geschenke kleben oder als Grußkärtchen anhängen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren