NIVEA Adventskalender basteln: Anleitung und Tipps – NIVEA

NIVEA Adventskalender basteln: Anleitung und Tipps

24 ganz persönliche Päckchen einfach selber machen Der selbst gemachte NIVEA Adventskalender sorgt für freudiges Strahlen – und schenkt gleichzeitig gepflegte Winterhaut. Hier finden Sie die Bastelanleitung und tolle Ideen zum Befüllen.

Schnell gebastelt: Adventskalender-Idee für Eilige

Mit etwas Kreativität und Geschick können Sie ganz einfach einen Adventskalender selber basteln. Befüllen Sie verzierte Frühstückstütchen mit kleinen Geschenken oder Süßigkeiten für Ihre Liebsten. Natürlich darf hierbei auch die passende Hautpflege für den Winter nicht fehlen.
NIVEA Adventskalender ganz einfach selber machen

Adventskalender basteln: Anleitung in 3 Schritten

1. Bastelzutaten für Ihren DIY-Weihnachtskalender

Sie brauchen: 24 Frühstückstüten und Geschenke zum Befüllen, Zahlensticker oder schöne Stifte zum Nummerieren, außerdem weihnachtliche Anhänger zum Verzieren. Tipp: Bedrucken Sie die Tüten mit einer Kartoffel. Motiv ausschnitzen, mit Tusche bemalen – und stempeln.

NIVEA Adventskalender einfach selber machen

Adventskalender basteln: Anleitung in 3 Schritten

2. Selbst gemachten Adventskalender befüllen

Lassen Sie sich für jeden Tag eine kleine Überraschung einfallen – und eine größere für die Adventssonntage. Ist der Kalender für die ganze Familie, beschriften Sie die entsprechenden Tüten mit Namen – geöffnet wird immer abwechselnd. Verzieren Sie die Tüten jetzt nach Herzenslust.

Adventskalender aufhängen oder aufstellen

Adventskalender basteln: Anleitung in 3 Schritten

3. Adventskalender aufhängen oder aufstellen

Legen Sie alle 24 Tüten in eine schöne Holzkiste oder hängen Sie die Geschenke an einen dekorativen Ast. Hierfür verschieden langes Geschenkband am Ast befestigen und durch ein Loch an der Tüte fädeln – ein Locher ist hierfür ein praktisches Hilfsmittel.

product-stage-bg

Kleine Geschenke: Hinter jeder "Tür" ein Grund zum Lächeln

Gutscheine, Fotos oder eine Beauty-Überraschung – in den selbst gebastelten Adventskalender kommt, was Sie möchten. Einzige Regel: Das Geschenk sollte in die Päckchen passen. Inspiration für kreative Kleinigkeiten finden Sie hier.
NIVEA Pflege-Minis

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

1. NIVEA Pflege-Minis

Handliche Pflegegeschenke: Schon das Format der NIVEA Minis macht sie zum perfekten Adventsgeschenk. Verteilen Sie verschiedene Minis auf unterschiedliche Tage. Tipp: Für den Liebsten wählen Sie natürlich NIVEA MEN Produkte.

Festgehaltene Lieblingsmomente

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

2. Festgehaltene Lieblingsmomente

Für die persönliche Note: einen gemeinsamen Schnappschuss oder ein süßes Selfie ausdrucken und auf die Rückseite einen lieben Gruß schreiben. Tipp: Auch die NIVEA Cremedose können Sie mit einem Foto bedrucken und in den Adventskalender packen.

Selbst gebackene Kekse

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

3. Selbst gebackene Kekse

Wer freut sich nicht über kleine Päckchen mit einer Handvoll Plätzchen? Für den Teig 200 g Butter, 300 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Ei, 1 TL Backpulver und 1 Prise Salz verkneten. Teig 30 Min. kühl ruhen lassen, ausrollen und ausstechen. Plätzchen bei 170 Grad etwa 10 Min. backen und verzieren.

DIY-Teemischung

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

4. DIY-Teemischung

1 EL Rooibostee, 1 EL getrocknete Blaubeeren, 1 EL getrocknete Äpfel und 1 TL grobe Kokosflocken ergeben einen fruchtigen Tee-Mix für Ihren Adventskalender. Mischung in ein Säckchen oder ein Glas füllen und im Türchen Ihrer Wahl verstecken.

Wellness zum Verschenken

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

5. Wellness zum Verschenken

Lust auf ein Entspannungsbad im Glas? Einen duftenden DIY-Badezusatz mixen Sie mit 2 Tropfen Weihrauchöl, 2 Tr. Rosmarinöl, 2 Tr. Kiefernnadelöl und 2 EL Sahne. Tipp: Macht sich gut hinter einem Sonntagstürchen – damit der Beschenkte die Woche entspannt ausklingen lassen kann.

Beauty-Schwamm

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

6. Beauty-Schwamm

Passend zum Badezusatz gibt‘s ein paar Türchen früher oder später einen Badeschwamm. Luffaschwämme sind so vielseitig, dass mit ihnen sogar ein Peeling gelingt. Tipp: Damit der Beauty-Helfer ins Tütchen passt, einfach auf die passende Größe zuschneiden.

Beauty-Überraschung: Gesichtsmasken

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

7. Beauty-Überraschung: Gesichtsmasken

Mit Masken können Sie kleine Portionen Schönheit in der Vorweihnachtszeit verteilen: Packen Sie zum Beispiel eine Tuchmaske, eine Honig-Creme-Maske und eine Peel-Off-Maske an verschiedenen Tagen in den Kalender.

Handcreme für gepflegte Winterhände

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

8. Handcreme für gepflegte Winterhände

Klein und so sinnvoll: Handcreme im Adventskalender ist ein Pflegegeschenk an die Haut – und die hat es sich im Dezember sehr verdient. Denn Winterwetter und Heizungsluft trocknen sie aus, die richtige Pflege bewahrt die Geschmeidigkeit.

Warme Kuschelsocken

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

9. Warme Kuschelsocken

Flauschige Socken dürfen in keinem Adventskalender fehlen. Ob selbst gestrickt oder gekauft – warme Füße sind das vielleicht passendste Geschenk an frostigen Wintertagen.

Gutschein zum Schlittschuhfahren

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

10. Gutschein zum Schlittschuhfahren

Verschenken Sie doch ein wenig gemeinsame Zeit – auf dem Eisfeld etwa. Nehmen Sie sich einen kleinen Zettel, notieren Sie einen konkreten Zeitvorschlag und das Vorhaben (z. B. Schlittschuhlaufen). Rollen Sie das Papier ein und binden Sie ein Geschenkband herum.

Gutschein für den Weihnachstmarkt

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

11. Gutschein für den Weihnachtsmarkt

Kein Schlittschuhfan? Wie wäre es dann mit einem Gutschein für einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt? Auch schön: ein „Ich koch‘ für dich“-Gutschein oder ein gemeinsamer Saunabesuch. Erlaubt ist alles, was Ihnen gefällt und auch dem Beschenkten Freude macht.

Klassiker: Weihnachtssüßigkeiten

Adventskalender befüllen: 12 Aufmerksamkeiten, die Freude bereiten

12. Klassiker: Weihnachtssüßigkeiten

Zuckerstangen, Nüsse, Schokoladen-Weihnachtsmänner, Marzipankugeln oder Pralinen: Alle Tage, die noch unbefüllt sind, versüßen Sie mit weihnachtlichen Naschereien.

Geschenke selber machen: Baseln & Backen für Ihre Liebsten

Auf der Suche nach noch mehr DIY-Geschenkideen?

Selbstgemachtes zaubert zu Weihnachten ein extrabreites Lächeln ins Gesicht – insbesondere, wenn es sich dabei um kleine Aufmerksamkeiten zum Hautverwöhnen und Entspannen handelt. Von Badesalz bis Badekugeln finden Sie hier Anleitungen und DIY-Ideen für Kosmetik zum Verschenken.