Sonnenschutz
UV-Kamera

NIVEA SUN macht das unsichtbare sichtbar

Künstler Thomas Leveritt und NIVEA SUN zeigen erstmals, wie sich die UV-Strahlen der Sonne auf unsere Haut auswirken – und wie NIVEA SUN unsere Haut schützt.

Erleben Sie die UV-Kamera live

Sie möchten sich selbst einmal durch eine UV-Kamera sehen und erfahren, wie guter Sonnenschutz Sie vor den UV-Strahlen schützt? Besuchen Sie die NIVEA & DLRG Strandfeste.
Übersicht aller Termine (PDF)

Sehen Sie, wie die Sonne uns sieht

Gemeinsam mit Thomas Leveritt möchte NIVEA SUN mehr Menschen überzeugen, sich vor UV-Strahlen zu schützen, damit sie jeden einzelnen Moment in der Sonne sicher genießen können. NIVEA SUN macht den Unterschied.

Über den Künstler

Thomas Leveritt wurde bekannt durch sein bahnbrechendes Video „How the sun sees you“, welches auf die Bedeutung von Sonnenschutz aufmerksam macht. In seiner Arbeit beschäftigt sich der Künstler mit UV-Strahlen und veranschaulicht die Auswirkungen mit all ihren Sonnen- und Schattenseiten.

Hinter den Kulissen

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Films „NIVEA SUN macht das Unsichtbare sichtbar“. Das Team von NIVEA SUN und Künstler Thomas Leveritt lassen Sie an ihren Gedanken zum Projekt teilhaben und erzählen mehr zur Entstehung der faszinierenden Bilder.

Making-of: NIVEA SUN macht das Unsichtbare sichtbar

Sehen Sie, wie der Film mit Thomas Leveritt entstand. Im Interview erzählt der Künstler über seine Arbeit mit UV-Strahlen und wie die Reaktionen der Menschen vor einer UV-Kamera ein Umdenken bewirkt.

NIVEA SUN Videos

Erfahren Sie mehr über Sonnenschutz mit NIVEA Sun

Im Sommer kommen viele Fragen zum optimalen Sonnenschutz für die Haut auf. Wie wirkt eigentlich ein Lichtschutzfaktor? Bietet mir meine Tagespflege auch am Strand ausreichenden Lichtschutz? Warum benötigt meine Haut in der Sonne eine Feuchtigkeitspflege? In den NIVEA SUN Videos finden Sie die Antworten und entdecken Wissenswertes über optimalen Sonnenschutz.

Reicht Tagespflege am Strand aus?

Was ist ein Lichtschutzfaktor?

Produkte

Sorgenfrei die Sonne geniessen

Fragen & Antworten zur UV-Videografie und UV-Schutz

Sie sind die Experten für Sonnenpflege bei NIVEA SUN: Dr. Frank Schwanke und Ralf Hagens berichten von der einzigartigen Zusammenarbeit mit Thomas Leveritt.
Experten-Wissen

Interview mit Dr. Schwanke & Ralf Hagens

Fragen & Antworten zur UV-Videografie und UV-Schutz

Sie sind die Experten für Sonnenpflege bei NIVEA SUN: Dr. Frank Schwanke und Ralf Hagens berichten von der einzigartigen Zusammenarbeit mit Thomas Leveritt.

Ist es wirklich so gefährlich, sich ungeschützt UV-Strahlen auszusetzen?
Die Sonne ist die wichtigste Ressource der Menschheit. Das Sonnenlicht gelangt über Sinneszellen in den Augen und der Haut in unseren Körper. Dort stimuliert es unser Immunsystem und hilft uns dabei, Infektionen abzuwehren. Darüber hinaus fördert es unser Wohlbefinden und stärkt die Atmung, den Blutfluss sowie den Kreislauf und Stoffwechsel. Ohne die Sonne kann unser Körper nicht das lebenswichtige Vitamin D produzieren. Außerdem wirkt sich das Sonnenlicht äußerst positiv auf unsere Psyche aus. Aber wie wir alle wissen, hat fast jede gute Sache auch eine schlechte Seite. Kurzwellige UVB-Strahlen regen nicht nur die Produktion des für die Sonnenbräune verantwortlichen Melanins an, sondern verursachen auch Sonnenbrände und DNS-Schäden. UVA-Strahlen spielen bei Sonnenbränden nur eine geringe Rolle, können jedoch Sonnenallergien und langfristige Schäden des Bindegewebes verursachen, die zu einer vorzeitigen Hautalterung führen.


Wie funktioniert Sonnencreme? Warum ist es so wichtig Sonnencreme aufzutragen?
Die Sonnencreme schützt die Haut vor den UV-Strahlen. Organische UV-Filter absorbieren Lichtquanten in einem bestimmten Wellenlängenbereich und wandeln schädliche UV-Strahlung in Wärmeenergie um. Physikalische Filter zerstreuen, reflektieren und absorbieren die UV-Strahlen. Wir kombinieren mehrere UV-Filter mit unterschiedlichen Absorptionsmaxima, um den bestmöglichen Schutz über das gesamte Spektrum der potenziell gefährlichen Wellenlängen zu gewährleisten, die allesamt im UV-Bereich angesiedelt sind.


Wie wähle ich das richtige Sonnenschutzprodukt für mich aus?
Bei der Auswahl des richtigen LSF sollten Sie zunächst vor allem Ihren Hauttyp, die Jahreszeit und die Region berücksichtigen. Außerdem ist es wichtig, auf ein ausreichendes UVA-Schutzniveau sowie die Aspekte Wasserfestigkeit und Sofortschutz zu achten. Anschließend sollten Sie Ihr bevorzugtes Anwendungsformat (z. B. Spray, Lotion) und die gewünschten sensorischen/zusätzlichen Vorteile auswählen (z. B. feuchtigkeitsspendend, erfrischend oder bräune-aktivierend).


Worauf muss man bei der Anwendung von Sonnenschutzprodukten besonders achten?
Bei der Anwendung von Sonnenschutz gilt es, fünf grundlegende Prinzipien zu berücksichtigen:
1. Verwenden Sie ausreichend viel Sonnenschutzmittel. Einem Erwachsenen wird empfohlen, eine Menge von etwa zwei Esslöffeln aufzutragen (ungefähr 36 ml). Wenn Sie weniger auftragen, wird der Sonnenschutz drastisch verringert.
2. Vergessen Sie nicht, das Sonnenschutzmittel mindestens alle zwei Stunden erneut aufzutragen, um die volle Schutzwirkung des Produkts zu entfalten.
3. Schützen Sie vor allem die Bereiche, die besonders stark von der Sonne beansprucht werden. Das gilt besonders für die sogenannten Sonnenterrassen wie Nase, Schultern, Ohren, Brust oder Kopf, die für UV-Strahlen besonders anfällig sind und daher jederzeit sorgfältig mit dem höchstmöglichen LSF geschützt werden sollten.
4. Halten Sie sich zur Mittagszeit nicht in der prallen Sonne auf, sondern suchen Sie einen geschützten Platz im Schatten auf. Zu dieser Tageszeit ist die UV-Strahlung so stark, dass die Eigenschutzzeit der Haut erheblich verringert wird.
5. Verwenden Sie keinen geringen LSF, um eine stärkere Sonnenbräune zu erzielen. Selbst wenn Sie Sonnencreme mit einem hohen LSF verwenden, werden Sie braun, da genügend Sonnenlicht die Haut erreicht.

FAQ

Fragen & Antworten rund um den Sonnenschutz und die NIVEA SUN Produkte

Ist es wirklich so gefährlich, sich ungeschützt UV-Strahlen auszusetzen?
Die Sonne ist die wichtigste Ressource der Menschheit. Das Sonnenlicht gelangt über Sinneszellen in den Augen und der Haut in unseren Körper. Dort stimuliert es unser Immunsystem und hilft uns dabei, Infektionen abzuwehren. Darüber hinaus fördert es unser Wohlbefinden und stärkt die Atmung, den Blutfluss sowie den Kreislauf und Stoffwechsel. Ohne die Sonne kann unser Körper nicht das lebenswichtige Vitamin D produzieren. Außerdem wirkt sich das Sonnenlicht äußerst positiv auf unsere Psyche aus. Aber wie wir alle wissen, hat fast jede gute Sache auch eine schlechte Seite. Kurzwellige UVB-Strahlen regen nicht nur die Produktion des für die Sonnenbräune verantwortlichen Melanins an, sondern verursachen auch Sonnenbrände und DNS-Schäden. UVA-Strahlen spielen bei Sonnenbränden nur eine geringe Rolle, können jedoch Sonnenallergien und langfristige Schäden des Bindegewebes verursachen, die zu einer vorzeitigen Hautalterung führen.


Wie funktioniert Sonnencreme? Warum ist es so wichtig Sonnencreme aufzutragen?
Die Sonnencreme schützt die Haut vor den UV-Strahlen. Organische UV-Filter absorbieren Lichtquanten in einem bestimmten Wellenlängenbereich und wandeln schädliche UV-Strahlung in Wärmeenergie um. Physikalische Filter zerstreuen, reflektieren und absorbieren die UV-Strahlen. Wir kombinieren mehrere UV-Filter mit unterschiedlichen Absorptionsmaxima, um den bestmöglichen Schutz über das gesamte Spektrum der potenziell gefährlichen Wellenlängen zu gewährleisten, die allesamt im UV-Bereich angesiedelt sind.


Wie wähle ich das richtige Sonnenschutzprodukt für mich aus?
Bei der Auswahl des richtigen LSF sollten Sie zunächst vor allem Ihren Hauttyp, die Jahreszeit und die Region berücksichtigen. Außerdem ist es wichtig, auf ein ausreichendes UVA-Schutzniveau sowie die Aspekte Wasserfestigkeit und Sofortschutz zu achten. Anschließend sollten Sie Ihr bevorzugtes Anwendungsformat (z. B. Spray, Lotion) und die gewünschten sensorischen/zusätzlichen Vorteile auswählen (z. B. feuchtigkeitsspendend, erfrischend oder bräune-aktivierend).


Worauf muss man bei der Anwendung von Sonnenschutzprodukten besonders achten?
Bei der Anwendung von Sonnenschutz gilt es, fünf grundlegende Prinzipien zu berücksichtigen:
1. Verwenden Sie ausreichend viel Sonnenschutzmittel. Einem Erwachsenen wird empfohlen, eine Menge von etwa zwei Esslöffeln aufzutragen (ungefähr 36 ml). Wenn Sie weniger auftragen, wird der Sonnenschutz drastisch verringert.
2. Vergessen Sie nicht, das Sonnenschutzmittel mindestens alle zwei Stunden erneut aufzutragen, um die volle Schutzwirkung des Produkts zu entfalten.
3. Schützen Sie vor allem die Bereiche, die besonders stark von der Sonne beansprucht werden. Das gilt besonders für die sogenannten Sonnenterrassen wie Nase, Schultern, Ohren, Brust oder Kopf, die für UV-Strahlen besonders anfällig sind und daher jederzeit sorgfältig mit dem höchstmöglichen LSF geschützt werden sollten.
4. Halten Sie sich zur Mittagszeit nicht in der prallen Sonne auf, sondern suchen Sie einen geschützten Platz im Schatten auf. Zu dieser Tageszeit ist die UV-Strahlung so stark, dass die Eigenschutzzeit der Haut erheblich verringert wird.
5. Verwenden Sie keinen geringen LSF, um eine stärkere Sonnenbräune zu erzielen. Selbst wenn Sie Sonnencreme mit einem hohen LSF verwenden, werden Sie braun, da genügend Sonnenlicht die Haut erreicht.

Das könnte Ihnen auch gefallen