Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Die Entwicklung von Babys: 4. Monat

Die Entwicklung von Babys: 4. Monat

Endlich wieder ruhigere Nächte

Im 4. Monat kann Ihr Kleines wahrscheinlich schon recht gut das Köpfchen heben und lässt Sie nachts wieder etwas mehr zur Ruhe kommen. Was Ihr Baby die nächsten Wochen lernt und welche Termine für Eltern wichtig sind, lesen Sie hier.

Meilensteine der Baby-Entwicklung im 4. Monat

Köpfchen heben, Geschmack entwickeln, Mini-Liegestütze: Die Entwicklungsschritte Ihres Babys in der 12. bis 16. Woche sind erstaunlich. Erfahren Sie, was im 4. Monat alles passiert.

Babys 4. Monat: Größe, Gewicht, Tagesablauf

  • Mit etwa 12 Wochen gibt‘s den nächsten Entwicklungsschub: In dieser Zeit sind Babys häufig sehr unruhig und schlafen schlechter. Nach dem Schub legt sich die Nervosität und das Baby zeigt neue Fähigkeiten.
  • Ihr Baby hat das Geburtsgewicht jetzt fast verdoppelt, wiegt mit 16 Wochen etwa 6.400 bis 7.000 Gramm und hat eine Größe von etwa 62 bis 64 Zentimetern erreicht.

Wie viel Milch braucht mein Baby im 4. Monat?

Mit dem Körper wächst natürlich auch der Magen von Babys – und das heißt: mehr Platz für Milch. Die Phasen zwischen den Mahlzeiten sind deshalb häufig länger. Es sind im Schnitt 5 bis 6 Fläschchen und um die 6 oder mehr Stillmahlzeiten pro Tag. 

Tipp: Es kann jetzt sinnvoll sein, sich zum Füttern einen ruhigen Platz zu suchen. Die Kleinen sind jetzt wesentlich aktiver und reagieren stärker auf ihre Umwelt. Sie lassen sich leichter ablenken – auch vom Trinken.

Wie sieht der Rhythmus meines Babys aus?

Im 4. Monat haben sich Babys allmählich an einen Tagesablauf gewöhnt. Sie sind tagsüber länger wach und schlafen nachts jetzt schon zwischen 3 und 7 Stunden am Stück. Insgesamt benötigt Ihr Kind zwischen 13 und 16 Stunden Schlaf pro Tag.

Entwickelt sich mein Kind normal?

Baby Entwicklung 4 Monate: Entwickelt sich mein Kind normal?

Denken Sie daran: Jedes Baby hat sein eigenes Tempo. Die Meilensteine der Entwicklung sind grobe Anhaltspunkte und zeigen auf, was Ihr Kind in nächster Zeit erlernen wird.

Die Entwicklung von Babys im 4. Monat: Motorik und Sinne

  • Gymnastik: Stillhalten wird immer schwieriger. Ihr Baby entdeckt mit großem Spaß die eigene Beweglichkeit. Auf Mamas oder Papas Schoß das Stehen üben geht auch schon – aber natürlich nur mit Hilfe, da die kleinen Knie das Gewicht noch nicht halten können und einknicken.
  • Greifen: Die Augen-Hand-Koordination wird immer besser. Ihr Baby kann schon nach Gegenständen greifen und sie sogar einige Zeit allein in den Händchen halten. Übrigens: Weil die Bewegung nun zielgerichtet verläuft, bildet sich der Greifreflex bei Babys im 4. Monat zurück.
  • Mini-Liegestütze: Rücken, Brust und Nacken von Babys sind im 4. Monat schon recht muskulös. In Bauchlage können sie ihr Köpfchen kurz heben, dabei stützen sie sich mit Händen und Armen ab.
  • Die Umgebung genau wahrnehmen: Gegenstände und Personen längere Zeit zu fixieren, ist jetzt kein Problem mehr. Selbst wenn sie sich weiter weg befinden. Erstaunlich ist auch, dass manche Babys schon jetzt auf ihren Namen reagieren und deutliche Vorlieben für bestimmte Gerüche zeigen.
  • Köpfchen zeigen: Ihr Baby mag etwas nicht? Das wird es ihnen nun zeigen – durch Wegdrehen oder eine skeptische Mimik. Aber auch Wohlgefallen ist jetzt deutlich am lauten Lachen oder freudigen Brabbeln zu erkennen.

Nicht mehr nur bei Mama: Babys erste Minuten für sich

Baby Entwicklung 4 Monate: Nicht mehr nur bei Mama

Viele Babys im 4. Monat können sich schon kurze Zeit allein beschäftigen und mit Plüschtieren, den eigenen Füßen oder Händen spielen. Vergessen Sie aber nicht: Ihr Baby dreht sich schon. Damit es nicht von höheren Ablagen fällt, ist es auf einer großen Decke auf dem Boden am besten aufgehoben.

Babys im 4. Monat: Tipps für Eltern

12 bis 16 Wochen alte Babys wollen vor allem unterhalten werden und lernen. Wie Sie dabei mit Spielen unterstützen und was noch wichtig zu wissen ist, erfahren Sie hier.

Mit Spaß lernen: Babyspielzeug

Babyspiele dienen nicht nur dem Spaß, sondern haben auch einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Kindes. Ihr Baby hat große Lust daran, unterschiedliche Gegenstände zu betasten und so zu „begreifen“. Das können Sie fördern:

  • Halten Sie ein Spielzeug aus einiger Entfernung in die Blickrichtung des Kindes und warten Sie, bis es von alleine die Hand zum Zugreifen ausstreckt.
  • Reichen Sie Ihrem Baby ruhig auch Spielzeug aus verschiedenen Materialien von fest bis weich – es wird den Unterschied fühlen.
  • Vorsicht: Babys im 4. Monat nehmen alles in den Mund. Daher sollte das Spielzeig sauber und vor allem groß genug sein.

Babyschwimmen und Baby-Yoga

Die Beweglichkeit und Körperwahrnehmung Ihres Babys können Sie auch in Eltern-Kind-Kursen fördern. Beliebt ist etwa Baby-Yoga, das z. B. in Krankenhäusern oder Yogaschulen angeboten wird. Mit dem Babyschwimmen können Sie starten, sobald Ihr Kind den Kopf stabil halten kann.

Zahnt mein Baby schon?

Die ersten Zähnchen zeigen sich meist erst ab dem 6. Monat. Im Kiefer kann sich aber schon jetzt etwas tun: Die Zähne wandern langsam an die Oberfläche und das schmerzt. Sollte Ihr Kind sehr unruhig sein, viel weinen und stark speicheln, können das Symptome fürs Zahnen sein.

Was hilft beim Zahnen?

Linderung schafft das Kauen auf einem kühlen, feuchten Waschlappen oder einem gekühlten Beißring. Lassen Sie zur Sicherheit aber auch den Kinderarzt einen Blick in den Mund werfen.

Termine beim Kinderarzt im 4. Monat: 

  • Falls nicht geschehen, ist es Zeit für die 2. Kombinationsimpfung gegen Diphtherie, Hepatitis B, Keuchhusten, Hib, Polio und Tetanus.
  • Haben Sie sich für die Rotaviren-Impfung entschieden? Dann ist jetzt oder im 5. Monat die nächste Impfung fällig.

Pflege-Tipp für Babys

Baby Entwicklung 4 Monate: Pflege-Tipp für Babys

Unterwegs mit Baby? Sehr gut, denn draußen gibt es noch viel zu entdecken. Denken Sie im Frühling und Sommer aber an den nötigen UV-Schutz. Vor Winterkälte bewahrt eine Wind und Wetter Creme die empfindliche Babyhaut.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Unsere Empfehlungen für Sie