Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Body Lotion für Männer

Body Lotion für Männer: Heute schon gecremt?

Warum auch Männerhaut Pflege braucht

Wasser und Seife, ein Klecks Creme fürs Gesicht – das muss doch reichen. Nicht ganz. Warum auch Body Lotion einen Platz im Badezimmer verdient hat und worauf es beim Eincremen ankommt, beantworten wir hier.

Körperpflege für Männer: Braucht Mann eine Body Lotion?

Ein bisschen Pflege zahlt sich aus: Erfahren Sie, warum sich jedermann nach dem Duschen eine Minute Zeit fürs Eincremen nehmen sollte.

Eincremen – wozu denn eigentlich?

Bodylotion versorgt Männerhaut mit Feuchtigkeit. So bleibt sie geschmeidig und ihre natürliche Schutzfunktion in Balance.

Ist der Schutz gestört, reagiert die Haut empfindlicher auf Umwelteinflüsse: Sie juckt oder schuppt. Spätestens jetzt ist es höchste Zeit, die Creme zu zücken.

Warum trocknet die Haut aus?

Zu den hautbelastenden Faktoren zählen unter anderem Kälte, Heizungswärme und UV-Strahlung. Sie können das Austrocknen der Haut verstärken. Hinzu kommt, dass im Alter die Fähigkeit der Haut nachlässt, Feuchtigkeit zu speichern.

Besonders anfällig für Trockenheit sind Hautpartien, die entweder täglich stark beansprucht werden oder von Natur aus nur wenige befeuchtende Talg- und Schweißdrüsen besitzen. Dazu gehören:

  • Schienbeine
  • Ellenbogen
  • Arme
  • Hand- und Fußrücken

Wie kommt es überhaupt zu trockenen Hautstellen?

Body Lotion für Männer: Trockene Hautstellen

Strapaziert wird die Haut vor allem durch die UV-Strahlung der Sonne, aber auch durch Heizungsluft. Ebenso verliert die Haut bei ausgiebigem oder heißem Duschen und Baden Fett und Feuchtigkeit, die ihr im Anschluss wieder zugeführt werden sollte.

Was sollte eine Body Lotion für Männer erfüllen?

  1. Die Haut mit Feuchtigkeit versorgen
  2. Schnell einziehen
  3. Kein klebriges Hautgefühl hinterlassen

Wie oft sollte ich mich eincremen?
Bestenfalls drücken Sie täglich auf die Tube. Spätestens aber dann, wenn sich die Haut trocken anfühlt oder ein Spannungsgefühl eintritt.

Wie finde ich die beste Körperpflege für mich?
Das perfekte Produkt für Sie richtet sich unter anderem nach Ihrem individuellen Hauttyp: Body Lotion ist ideal bei normaler oder eher fettiger Haut. Die leichten Pflegeformeln ziehen schnell ein. Durch ihren hohen Wasseranteil haben sie einen leicht kühlenden Effekt, wenn im Sommer die Feuchtigkeit auf der Haut verdunstet.

Bei trockener Haut darf die Pflegeformel etwas reichhaltiger sein. Hier bietet sich eine Body Milk an. Dies gilt im Winter auch bei normaler Haut, wenn die Haut tendenziell trockener ist. Orientieren Sie sich am besten an den Produktempfehlungen auf der Verpackung.

Kann ich meine Body Lotion auch fürs Gesicht benutzen?

Die Haut im Gesicht benötigt spezielle Pflege. Sie ist feiner als andere Hautpartien und tagtäglich äußeren Einflüssen ausgesetzt. Im Sommer zum Beispiel ist ein Schutz in Form von UV-Filtern zu empfehlen.

Das bedeutet: Eine als Body Lotion deklarierte Creme eignet sich am besten für den Körper und nur bedingt fürs Gesicht. Denn: Formeln von Körperlotionen können für die Anwendung im Gesicht zu reichhaltig sein und ein fettiges Hautgefühl hinterlassen.

Anders sieht es bei speziellen Kombi-Cremes aus, die speziell auf die Pflege von Gesicht und Körper abgestimmt sind.

Und welche Creme nehme ich dann fürs Gesicht?

Bodylotion für Männer: Welche Creme fürs Gesicht?

Rasieren Sie sich regelmäßig? Weil die Rasur die Gesichtshaut strapaziert, tut ihr im Anschluss eine Extraportion Pflege besonders gut, idealerweise in Form von leichten Feuchtigkeitscremes. Gut zu wissen: Produkte für Frauen sind für Männerhaut oft zu reichhaltig.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren