blonde-haare-pflegen-titelbild

Blonde Haare pflegen: So bleiben Sie strahlend schön

Tipps für natürlich blondes und coloriertes Haar
So verschieden die Haarfarben, so unterschiedlich die Bedürfnisse. Abgestimmte Pflege lässt blonde Haare schön glänzen und sorgt gleichzeitig dafür, dass sie geschmeidig und gesund bleiben.

Pflege für blondes Haar: Extra Feuchtigkeit und Glanz

Blonde Haare sind meist besonders fein und glänzen von Natur aus weniger als dunkle Haare. Aber keine Sorge: Mit der richtigen Pflege können Sie Ihrem Blond einen schönen Schimmer verleihen und dafür sorgen, dass das Haar gesund bleibt.

Blonde Haare sind anspruchsvoll

Blonde Frauen haben meist feineres Haar, das zu trockenen Spitzen neigt, weil es schnell Feuchtigkeit verliert. Entsprechend wichtig ist die tägliche Pflege mit Produkten, die auf die Eigenschaften blonder Haare abgestimmt sind.

Pflegetipps für eine strahlend schöne Haarfarbe

Nur zwei Prozent aller Frauen weltweit sind von Natur aus blond. Was Blondinen noch besonders macht: Sie tragen überdurchschnittlich viele Haare auf dem Kopf – allerdings ist deren Struktur häufig sehr fein

Je dünner das einzelne Haar, desto empfindlicher ist es. Umwelteinflüsse und Hitzestress beim Glätten oder Föhnen trocknen es schnell aus und können Spliss verursachen. Verwenden Sie für die Haarpflege darum möglichst Produkte speziell für die Bedürfnisse Ihres Haartyps.

Shampoo für blonde Haare spendet Feuchtigkeit. Eine Spülung im nächsten Schritt glättet, versiegelt und verbessert die Kämmbarkeit. Umso schonender können Kamm oder Bürste später Strähne für Strähne entwirren.

Eine Sprühkur, die nicht ausgewaschen wird, legt sich wie ein Schutzfilm um das Haar. Außerdem kann diese Leave-in-Pflege für extra Glanz auf die Schnelle sorgen. Praktisch, denn helle Haare sind nicht nur feiner, sondern reflektieren das Licht zudem schwächer als dunkle. Dadurch schimmern sie nicht so intensiv.

Wichtig ist, dass die Pflege die feine Struktur blonder Haare nicht zusätzlich beschwert, weil sie sonst vor allem am Ansatz platt anliegen. Achten Sie bei Spülung und Sprühkur daher auf eine sparsame Dosierung und arbeiten Sie die Pflege in Längen und Spitzen ein.


Blonde Haare schonend aufhellen und pflegen

Sie wünschen sich einen helleren Blondton? Dann sollten Sie wissen, dass Farbveränderungen auch Verfärbungen und Schäden mit sich bringen können. Umso wichtiger ist die Pflege nach der Coloration oder Blondierung.

Umfassende Pflege für colorierte Haare

Egal, ob Sie braune Haare blond färben oder Ihr Naturblond mit einigen Highlights auffrischen – sobald neue Farbe ins Spiel kommt, steigen die Pflegebedürfnisse. 

Gut zu wissen: Wollen Sie Ihre Haare lediglich ein bis zwei Töne heller färben, genügt eine Coloration. Für eine stärkere Aufhellung brauchen Sie eine Blondierung. 

Bedenken Sie, dass jede dauerhafte Farbveränderung Ihr Haar beansprucht. Blondierungen aber ganz besonders stark. Die Haare werden durch das chemische Aufhellen porös. Die Folge: Blondiertes Haar ist häufig stumpf, spröde und bricht schneller. Tägliches Styling und äußere Einflüsse wie Salzwasser und Sonne strapazieren es noch stärker als unbehandeltes Haar. 

Deshalb benötigen gefärbte blonde Haare besonders viel Pflege. Greifen Sie zu Produkten speziell für coloriertes oder blondes Haar, da sie feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthalten. So können Sie einem verstärkten Austrocknen entgegenwirken und die äußere Schuppenschicht der Haare stabilisieren. Für zusätzlichen Schutz und Geschmeidigkeit verwenden Sie einmal wöchentlich eine reparierende Intensivkur. 




DIY-Rezepte für Haarkuren

Farbschutz für aufgehellte blonde Haare

Sie wollen Ihre Haare aufhellen? Bedenken Sie, dass sowohl Blondieren als auch Färben die Haare strapaziert. Sie brauchen anschließend eine intensiv-feuchtigkeitsspendende Pflege.

5 Tipps für blondierte Haare

  • Grünstich vermeiden: Frisch blondierte Haare können sich durch Salz- und Chlorwasser grünlich verfärben. Darum: Vor dem Schwimmen im Pool oder Meer die Haare hochstecken und darauf achten, dass sie möglichst trocken bleiben. Den besten Schutz bietet eine wasserdichte Badekappe.
  • Gelbstich loswerden: Ihr Blond hat einen unschönen Gelbton bekommen? Silber-Haarkuren helfen dabei, ungewollte Farbveränderungen zu neutralisieren.
  • Ansatz richtig färben: Achten Sie beim Nachfärben von blonden Strähnen darauf, dass die Highlights fein ausfallen. Umso natürlicher wächst die Blondierung später raus.
  • Ansatz kaschieren: Ein grauer oder dunkler Ansatz fällt bei blond gefärbten Haaren weniger auf, wenn Sie keinen geraden, sondern einen etwas „unordentlichen“ Scheitel ziehen.
  • Blonde Haare natürlich aufhellen: Sie wollen Ihr Blond auffrischen, ohne ständig nachzufärben? Kamillentee hat einen leicht bleichenden Effekt. Einfach einen Liter Kamillentee aufkochen, abkühlen lassen und als Spülung verwenden.

Blonde Haare mit Nivea schützen und pflegen

Blonde Haare im Sommer

Sommerzeit ist Urlaubszeit: Doch bevor Sie die Sonne am Strand oder Pool genießen, sollten Sie auch an Ihre Haare denken. Salzwasser und UV-Strahlen können zu Strukturschäden und Farbverlust führen. Mit ein paar Vorkehrungen bleibt Ihr Blond auch den Sommer über strahlend schön.

UV-Schutz für Haare und Kopfhaut

Praktisches Sommer-Accessoire: Ein Hut, eine Kappe oder ein Tuch halten UV-Strahlen fern, schützen vor Sonnenbrand auf der Kopfhaut und empfindliche blonde Haare vor Farbverlust.

Haarschäden im Sommer vermeiden

Sonnenstrahlen können blonde Haare natürlich aufhellen. Es gibt aber auch Schattenseiten: Helle Haare enthalten relativ wenig Melanin und reagieren deshalb besonders empfindlich auf Sonneneinstrahlung. Das UV-Licht entzieht den Haaren schützende Fette und Feuchtigkeit, die Schuppenschicht wird rauer und das Haar fühlt sich strohig an.

Die Kombination aus Salzwasser und Sonne beansprucht die Haare besonders. Salzkristalle wirken wie kleine Brenngläser und verstärken den Einfluss von UV-Strahlen. Tipp: Spülen Sie Ihre Haare nach dem Bad im Meer mit Süßwasser aus. Auch nach dem Sprung in den Hotelpool empfiehlt es sich, die Haare gründlich auszuwaschen, um sie von eventuellen Chlorrückständen zu befreien und Verfärbungen vorzubeugen.

Shampoos und Spülungen mit Reparaturformeln können trockenen Haaren im Sommer vorbeugen oder die Eigenschaften von gesundem Haar bis zu einem gewissen Grad wiederherstellen. Strapazierten Haaren lässt sich auch mit Kokosöl vorbeugen, das sich schützend um die Schuppenschicht legt und Feuchtigkeit einschließt. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie Haare und Kopfhaut mit Tüchern oder Hüten vor UV-Licht schützen.

 


Sonnenschutz für die Haare

Die passende Farbe für Sie und die richtige Pflege für Ihr Haar

Honigblond oder Schokobraun? Tönen, färben oder blondieren? Wir geben Tipps zur Wahl der Farbe, erklären die Technik hinter der Farbveränderung und welche Pflege Ihr Haar im Anschluss benötigt, um gesund und glänzend zu bleiben.
Unsere Empfehlungen für Sie