Frau liegt auf dem Gras und lächelt

DEINE HAUTFLORA: DIE BESTEN TIPPS FÜR DIE PFLEGE

Was ist das Mikrobiom der Haut? Was ist die Hautflora? Und warum ist das Hautmikrobiom so wichtig? Erfahre mehr darüber mit NIVEA

PFLEGE DES HAUTMIKROBIOMS

Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Und sie beherbergt Millionen von Mikroorganismen – eine Mischung aus guten Bakterien, Pilzen und Viren – die alle zusammenarbeiten. 
 
 Diese Mikroorganismen werden oft als Hautflora bezeichnet und bilden das Mikrobiom der Haut.
Frau, die ihr Gesicht berührt

WARUM IST DAS HAUTMIKROBIOM SO WICHTIG?

Das Mikrobiom der Haut ist eine „unsichtbare Schicht“ natürlicher Bakterien auf deinem Körper und ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde und schöne Haut. 
 
 Eine gesunde Hautflora ist vielfältig und von guten und schlechten Bakterien besiedelt. Je mehr Stämme von Bakterien, Viren und Pilzen vorhanden sind, desto besser. Der Schlüssel zu diesem gesunden Hautmikrobiom ist das Gleichgewicht: Die guten Bakterien halten die schlechten Bakterien in Schach. Bei der Pflege unserer Haut müssen wir also die guten Bakterien nähren und pflegen.

 

GUTE BAKTERIEN GEGEN SCHLECHTE BAKTERIEN

Die Hautflora eines jeden Menschen ist einzigartig und unterschiedlich, je nachdem, welchen Bereich des Körpers man betrachtet. Letztendlich möchte man, dass die verschiedenen Hautfloren in Harmonie zusammen arbeiten. Dann fühlst du dich so richtig wohl in deiner Haut.


GESUNDES MIKROBIOM, GLÜCKLICHE HAUT

Ziel ist es, das Mikrobiom der Haut gesund und ausgewogen zu halten, damit es in der Lage ist, ungesunde Bakterien und Pilze abzuwehren.

Wenn die schlechten Bakterien auf der Haut die Oberhand gewinnen, können die Entzündungswerte in die Höhe schnellen, und die Hautprobleme beginnen. 
 
 Wissenschaftler glauben, dass die Hautflora eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Entzündungen und Infektionen spielt. 
 
 Ein wirklich gesundes Hautmikrobiom und eine starke Hautbarriere sorgen dafür, dass die Feuchtigkeit in der Haut bleibt und mögliche Krankheitserreger abgehalten werden.

 

WENN DIE SCHLECHTEN BAKTERIEN DIE OBERHAND GEWINNEN …

Wenn es zu einer Überbesiedelung mit schlechten Bakterien kommt, spiegelt sich das im Zustand deiner Haut wider. Entzündungen können zunehmen und es machen sich Hautkrankheiten bemerkbar, wie z. B:
 
 - Akne
 - Atopische Dermatitis
 - Rosazea
 - Schuppenflechte
 
 Leichte Schäden an der Hautbarriere können die Haut auch empfindlicher machen. Wenn deine Haut empfindlich und sensibel wird, kann andere Hautprobleme beschleunigen, wie Elastizitätsverlust, fleckige Haut und neue Linien und Falten. Daher ist es wichtig, auf Anzeichen eines Ungleichgewichts zu achten und das Hautmikrobiom so schnell wie möglich zu wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Frau lächelt


WAS SCHADET DEM MIKROBIOM DEINER HAUT?

Die Flora deiner Haut ist ein empfindlichen Ökosystem, daher ist es wichtig, vorsichtig zu sein.

Verschiedene Dinge können sich auf den Zustand des Mikrobioms deiner Haut auswirken, angefangen bei deiner Ernährung bis hin zu übermäßiger Reinigung oder der Verwendung von Hautpflegeprodukten, die für deinen speziellen Hauttyp ungeeignet sind. 
 
 Wenn du übermäßig viel Seife und Desinfektionsmittel verwendest, die Keime abtöten sollen, kannst du deiner Haut damit auch natürliche Öle und gesunde Bakterien entziehen, die sie für die Vielfalt und Gesundheit des Hautmikrobioms benötigt. 
 
 Es ist ebenfalls wichtig, sich ausgewogen zu ernähren und sich regelmäßig zu bewegen. So bleibst du gesund, deine guten Bakterien gedeihen und du kannst Stress abbauen. Wenn du weitere Hilfe bei der Stressbewältigung brauchst, ist Yoga eine wunderbare Lösung, und ein wichtiges Instrument für einen ganzheitlichen Ansatz zur Hautpflege.


WIE DU DEINE HAUTFLORA INS GLEICHGEWICHT BRINGST

Frau lächelt

Wenn du Ausbrüche oder andere Hautkrankheiten bemerkst, ist es vielleicht an der Zeit, deine Hautpflege zu überdenken.
 
 Zum Glück gibt es eine Reihe von Produkten, die das Mikrobiom deiner Haut stärken.

 

STÄRKE DAS MIKROBIOM DEINER HAUT MIT 2 EINFACHEN REGELN

1. Wähle sanfte Produkte
 Konzentriere dich darauf, deine Haut mit nährenden Substanzen zu versorgen und suche nach Produkten mit Aloe Vera, Jojoba und Sheabutter. 
 
 2. Verwende Produkte, die deiner Haut Feuchtigkeit geben.
 Einige Gesichtswasser, die für fettige Haut oder Mischhaut entwickelt wurden, können die oberste Hautschicht austrocknen und das Mikrobiom deiner Haut schädigen. Am besten ist es, eine nährende Formel zu finden, die der Haut ihre natürlichen Öle nicht entzieht.


Pflege deinen Körper

Wenn du einen Ausbruch von Ekzemen oder trockene, schuppige Haut an deinem Körper bemerkst, könnte die Ursache ein geschädigtes Hautmikrobiom sein. 
 
 NIVEA bietet eine Reihe von feuchtigkeitsspendenden Körperpflegeprodukten, die dir helfen können, diese Schäden zu reduzieren. Die NIVEA reichhaltige Bodymilk wurde von Dermatologen speziell für die Pflege trockener Haut entwickelt. Sie wirkt im Einklang mit dem Mikrobiom deiner Haut, um sie zu pflegen und zu nähren, während das Serum Feuchtigkeit spendet und die Hautbarriere stärkt – für geschmeidige und gesunde Haut. Das Serum ähnelt den hauteigenen, feuchtigkeitsbindenden Lipiden und speichert Wasser, damit deine Haut länger weich und geschmeidig bleibt.

PFLEGE DEIN GESICHT

Hast du empfindliche Haut? Dann könnte ein Ungleichgewicht im Mikrobiom deiner Haut vorliegen. 
 
 Wähle sanfte Reinigungs- und Hautpflegeprodukte, um deine Hautflora zu schützen. Wenn du merkst, dass ein Produkt brennt oder zu stark wirkt, könnte es dein Hautmikrobiom schädigen. Das öffnet schlechten Bakterien und Krankheitserregern Tür und Tor.
 
 Um deine Hautbarriere zu schützen und das Mikrobiom deiner Haut zu reparieren, ist die NIVEA Q10 Anti-Falten beruhigende Tagespflege ideal. Sie enthält entzündungshemmenden Süßholzextrakt und andere Inhaltsstoffe, die entzündete und übermäßig empfindliche Haut beruhigen und pflegen. Außerdem wirkt sie harmonisch mit dem Mikrobiom deiner Haut zusammen, um alle guten Bakterien zu nähren – denn diese sind die erste Verteidigungslinie der Haut gegen schädliche Einflüsse.

AUSGEGLICHEN UND GLÜCKLICH

Es lohnt sich, wenn du dich intensiv mit deiner Hautpflegeroutine und der Suche nach den richtigen Produkten für deine Haut beschäftigst. Du wirst feststellen, dass deine Hautbarriere stärker wird, deine Hautflora gedeiht und das Mikrobiom deiner Haut stark und gesund ist. Dann kann es dich vor Entzündungen und Infektionen schützen – und du kannst dich immer von deiner besten Seite zeigen.

Produkte zur Unterstützung des Hautmikrobioms