Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS Helden-Cape oder Badetuch beim Kauf ab 3 Produkten für min. 9€ Bestellwert!

(Code = HELD oder BADETUCH im Warenkorb eingeben - Ausnahmen siehe TN-Bedingungen)

Normale Haut richtig reinigen und pflegen

Normale Haut richtig reinigen und pflegen

Warum normale Haut besondere Pflege benötigt

Feinporig, frisch, geschmeidig-zart: Mit normaler Haut können Sie sich glücklich schätzen. Damit das so bleibt, benötigt auch dieser Hauttyp die passende Pflege.

Ihre Pflegerituale für Gesicht und Körper

Normale Haut verzeiht kleine Beauty-Sünden schneller als andere Hauttypen wie Mischhaut oder empfindliche Haut. Dennoch sollten Sie auf die richtige Pflegeroutine achten, damit die Haut sowohl im Gesicht als auch am Körper lange strahlend schön und gesund bleibt.

Normale Haut: Goldene Regeln für die Körperpflege

Auch bei unkomplizierter, normaler Haut sollten Sie diese drei Punkte immer bedenken:  

  1. Verzichten Sie beim Duschen auf herkömmliche Seife. Sie bildet in Verbindung mit Wasser eine Lauge, die den natürlichen Säureschutzmantel der Haut unnötig strapaziert. Besser sind hautschonende Pflegeduschen mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Ölen und Feuchtigkeitsspendern. 
  2. Auch wenn es noch so verlockend ist: Zu heißes Baden oder Duschen schadet der Haut. Die Hitze greift ebenfalls den natürlichen schützenden Wasser-Fettfilm auf der Haut an und kann sie austrocknen. Die ideale Wassertemperatur ist daher so niedrig wie möglich, sollte aber auch angenehm warm sein – für entspannende Momente im Alltag. 
  3. Verwöhnen Sie Ihre Haut nach dem Duschen oder Baden mit einer Bodylotion. Das füllt die Feuchtigkeitsdepots wieder auf und beugt Trockenheitsfältchen vor. Massieren Sie die Lotion sanft in die Haut ein, um gleichzeitig die Durchblutung anzuregen.

Was zeichnet normale Haut aus?

Unkomplizierte Haut hat keine speziellen Ansprüche? Weit gefehlt! Was den normalen Hauttyp ausmacht und warum auch sie besondere Aufmerksamkeit bei der Pflege verdient.

Merkmale: Belastbar, aber schutzbedürftig

Merkmale: Belastbar, aber schutzbedürftig

Beneidenswert: Normale Haut hat feine Poren, fühlt sich glatt und geschmeidig an. Sie ist unempfindlich und gut durchblutet. Das alles macht sie nahezu perfekt. Doch auch dieser Hauttyp ist auf Schutz und Feuchtigkeit angewiesen, damit das positive Erscheinungsbild dauerhaft bleibt.

Was ist schon normal?

  • Bei normaler Haut ist der sogenannte Säureschutzmantel besonders stabil. Dieser wird vorrangig von Milchsäure und verschiedenen Aminosäuren sowie Fettsäuren (z. B. aus Schweiß- und Talgdrüsen) gebildet. Ist die Struktur intakt, bekommt die Haut genügend Feuchtigkeit, der Teint sieht strahlend und gesund aus.
  • Der Säureschutzmantel ist darüber hinaus eine wichtige Barriere gegen negative Einflüsse von außen wie etwa Schadstoffe oder Krankheitserreger. Bei normaler Haut kommt es deshalb seltener zu Hautirritationen als bei empfindlicher Haut.
  • Ohne die richtige Pflege kann auch normale Haut mit der Zeit trockener und empfindlicher werden. Daher ist es besonders wichtig, den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt in Balance zu halten. Tipp: Unterstützen Sie Ihre Haut mit einer konsequenten Pflegeroutine, damit sie lange gesund, belastbar und geschmeidig bleibt.

So bleibt normale Haut in Balance

Neben einer intensiven Hautpflege können Sie mit diesen Tipps beste Voraussetzungen für eine schöne, reine und rosige Haut schaffen: Unterstützen Sie normale Haut mit gesunder Ernährung, genügend Bewegung und ausreichend Entspannung.