FESTES SHAMPOO: ANWENDUNG & VORTEILE

Festes Shampoo kommt ohne Plastik und Konservierungsstoffe aus. Das ist besser für die Umwelt und Ihre Gesundheit. Aber ist festes Shampoo auch besser für die Haare – und wie wird es angewendet?

WAS IST FESTES SHAMPOO?

Auf den ersten Blick sieht festes Shampoo aus wie gewöhnliche Seife, ist es aber nicht. Festes Shampoo besteht nämlich nahezu aus den gleichen Inhaltsstoffen wie Flüssigshampoo. Lediglich auf Wasser wird verzichtet.

WELCHES FESTE SHAMPOO IST DAS RICHTIGE FÜR MICH?

Sie sind sich nicht sicher, welches feste Shampoo Ihre Haare zum Strahlen bringt? Richten Sie sich bei der Auswahl nach Ihrem Haartyp: Auch feste Shampoos gibt es in unterschiedlichen Rezepturen.

  • Sie haben keine Probleme mit spröden oder schnell fettenden Haaren? Dann sind Rezepturen für normales Haar das richtige für Sie. Diese festen Shampoos reinigen auf sanfte Weise, spenden Feuchtigkeit und halten Ihre Haare in Balance.
  • Neigen Ihre Haare schnell dazu, trocken und spröde zu sein? Greifen Sie am besten zu festen Shampoos für trockenes Haar. Sie sind etwas reichhaltiger formuliert und versorgen sowohl die Haare als auch die Kopfhaut mit Feuchtigkeit. Das Ergebnis: geschmeidiges, glänzendes und gut kämmbares Haar.
  • Ihre Haare sind schon wenige Stunden nach der Haarwäsche wieder strähnig und ölig? Dann benötigen Sie eine intensiv-reinigende Rezeptur für fettiges Haar. Derartige feste Shampoos befreien Ihre Haare von überschüssigem Talg und sorgen für eine ausgleichende Pflege.

Kann man feste Shampoos auch bei Schuppen nutzen? Schuppen können unterschiedliche Ursachen haben. Auf der Suche nach einem festen Shampoo ist es zunächst wichtig, diese zu kennen. Meist führt eine trockene Kopfhaut zu den feinen Schüppchen. Dann ist ein festes Shampoo für trockene Haare passend.

product-stage-bg

VORTEILE: DAS IST DAS BESONDERE AN FESTEN SHAMPOOS

Auf den ersten Blick sieht festes Shampoo aus wie gewöhnliche Seife, ist es aber nicht. Festes Shampoo besteht nämlich nahezu aus den gleichen Inhaltsstoffen wie Flüssigshampoo. Lediglich auf Wasser wird verzichtet.

FLÜSSIGES VS. FESTES SHAMPOO: INHALTSSTOFFE

  • Wasserfrei: Hinsichtlich der Inhaltsstoffe sind sich flüssige und feste Shampoos zunächst einmal sehr ähnlich. Bei der Herstellung von festen Shampoos wird jedoch auf die Zugabe von Wasser komplett – oder so gut wie – verzichtet.
  • Ohne Konservierungsstoffe: Kosmetikprodukte mit wasserfreien oder nahezu wasserfreien Formeln haben den Vorteil, dass sie lange haltbar sind – auch ohne die Zugabe von Konservierungsstoffen.

WIE SHAMPOO, NUR FEST!

FLÜSSIGES VS. FESTES SHAMPOO: NACHHALTIGKEIT

  • Zero Waste: Durch ihre feste Konsistenz und lange Haltbarkeit kommen feste Shampoos auch ohne Plastikverpackung aus. Somit haben sie ein großes Zero-Waste-Potenzial.
  • Biologisch abbaubar: Feste Shampoos sind häufig vegan, frei von Mikroplastik und Silikonen. Somit sind sie fast vollständig biologisch abbaubar.
  • Spart CO2: Weniger Wasser im Produkt bedeutet auch, dass weniger Wasser transportiert wird - von der Herstellung bis nach Hause. Das spart CO2.

FESTE SHAMPOOS PUNKTEN MIT NACHHALTIGKEIT

SCHAUM ODER KEIN SCHAUM? DAS IST HIER DIE FRAGE

Fluffiger Schaum gehört für Sie zu einem vollendeten Haarwascherlebnis dazu? Dann haben wir gute Nachrichten: Schäumende Tenside sorgen dafür, dass Sie sich auch bei der Verwendung von festem Shampoo auf eine schaumige Haarwäsche freuen können. So lässt sich das Shampoo ganz wie gewohnt überall im Haar und auf der Kopfhaut verteilen.

Übrigens: Auch die Kämmbarkeit der Haare wird durch die Inhaltsstoffe fester Shampoos unterstützt.

GENIEßEN SIE DAS VOLLE HAARWASCHERLEBNIS MIT FESTEN SHAMPOOS!

SCHAUM ODER KEIN SCHAUM? DAS IST HIER DIE FRAGE

Fluffiger Schaum gehört für Sie zu einem vollendeten Haarwascherlebnis dazu? Dann haben wir gute Nachrichten: Schäumende Tenside sorgen dafür, dass Sie sich auch bei der Verwendung von festem Shampoo auf eine schaumige Haarwäsche freuen können. So lässt sich das Shampoo ganz wie gewohnt überall im Haar und auf der Kopfhaut verteilen.

Übrigens: Auch die Kämmbarkeit der Haare wird durch die Inhaltsstoffe fester Shampoos unterstützt.

SO FUNKTIONIEREN PH-OPTIMIERTE FESTE SHAMPOOS

Sie harmonieren mit dem natürlichen Gleichgewicht der Kopfhaut und wirken so Rückständen und einem pH-Ungleichgewicht entgegen. Durch den Citrat-Puffer gleichen feste Shampoos mögliche negative Effekte durch den pH-Wert des Wassers aus, sind mild zur Kopfhaut und reinigen sanft und schonend. Das Ergebnis: Die Haare glänzen und sind geschmeidig gepflegt.

FESTES SHAMPOO VS. HAARSEIFE: INHALTSSTOFFE

Optisch sehen sich feste Shampoos und Haarseifen sehr ähnlich und werden gerne mal verwechselt. Doch ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät: Bei festen Shampoos und Haarseife handelt es sich um unterschiedliche Produkte.

  • Waschaktive Substanz: In festen Shampoos dienen synthetische oder naturnahe Tenside als waschaktive Substanzen. Haarseife hingegen besteht, wie der Name es bereits vermuten lässt, aus Seife. Dafür werden bei der Herstellung Öle, Fette und Laugen verseift.
  • pH-Wert: Haarseife hat im Gegensatz zu festem Shampoo einen basischen pH-Wert. Der pH-Wert von festem Shampoo ist meist niedrig und liegt im leicht sauren Bereich. Das entspricht dem natürlichen pH-Wert von Haar und Kopfhaut.

Hinweis zu Haarseife: Wenn das Wasser, mit dem Sie Ihre Haare waschen, sehr kalkhaltig ist, kann die Verwendung von Haarseife zu Kalkseife-Rückständen in Ihrem Haar führen, weil sich die Seife mit dem Kalk verbindet. Damit die Haare nicht strähnig wirken, kann eine saure Spülung den pH-Wert wieder ausgleichen und so den Kalkseife-Rückständen entgegenwirken. Die sogenannte „saure Rinse“ aus einem Liter Wasser und ein bis zwei Esslöffeln Essig oder Zitronensaft wird über die Haare gegossen und nicht ausgespült.

FESTES SHAMPOO ODER HAARSEIFE? DIE WAHL LIEGT BEI IHNEN!

FESTES SHAMPOO VS. HAARSEIFE: NACHHALTIGKEIT

  • Zero Waste: Haarseifen kommen genauso wie feste Shampoos ganz ohne Plastikverpackung aus. Beide Produkte sind Top-Kandidaten für Zero Waste im Badezimmer.
  • Zusatzstoffe: Wie bei festen Shampoos wird auch bei der Herstellung vieler Haarseifen auf Silikone und Konservierungsstoffe in Form von Parabenen verzichtet.

EINE WEITERE ZERO-WASTE-ALTERNATIVE: „NO POO“

„No Poo“ steht für No Shampoo und umfasst alternative Methoden und Mittel, die Haarwäsche ganz ohne Shampoo ermöglichen. Die Varianten reichen dabei von reinem Wasser bis hin zu Roggenmehl.

FESTES SHAMPOO: VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • Zero-Waste-Potenzial: Die Verpackungen fester Shampoos sind plastikfrei und meist recyclebar. Da feste Shampoos auch ohne Verpackungen auskommen, sind sie eine beliebte Zero-Waste-Alternative.
  • Haltbarkeit: Feste Shampoos sind lange haltbar, da sie kein Wasser enthalten. Trockene Produkte neigen nämlich nicht zu Verkeimungen.
  • Schadstoffarm: Feste Shampoos benötigen keine künstlichen Konservierungsstoffe, sind in der Regel frei von Mikroplastik und Silikonen.
  • Praktisch auf Reisen: Dieses Shampoo wird Ihnen unterwegs nicht auslaufen und darf bei Flugreisen mit ins Handgepäck.
  • Ergiebig: Feste Shampoos sind meist ergiebiger als flüssige Shampoos und reichen für wesentlich mehr Haarwäschen.
  • Schaumig: Feste Shampoos bieten alle Vorteile eines herkömmlichen Shampoos. Sie schäumen unter der Dusche und pflegen Ihre Haare.


WIE WIRD FESTES SHAMPOO ANGEWENDET?

Durch die feste Form erscheint die Anwendung eines festen Shampoos zunächst vielleicht etwas ungewohnt. Sie ist jedoch ganz einfach.

FESTES SHAMPOO ANWENDEN: SO GEHT’S!

  1. Haare nass machen.
  2. Das feste Shampoo mit etwas Wasser in den Händen verreiben bis es schäumt und dann in die feuchten Haare einmassieren. Alternativ können Sie das Shampoo-Stück auch sanft kreisend oder vom Scheitel bis in die Längen über die feuchten Haare reiben und es so aufschäumen und verteilen.
  3. Anschließend wie gewohnt waschen und ausspülen. Fertig!

Tipp: Platzieren Sie das feste Shampoo nach der Haarwäsche auf einer Unterlage, wo es schnell trocknen kann. Besonders gut eignet sich dafür ein offenes Schälchen mit Löchern, ein Seifensäckchen, das Sie aufhängen können, oder ein Steinbett. So haben Sie länger etwas von Ihrem Produkt.

Hinweis zur Anwendung eines Seifensäckchens: Legen Sie Ihr festes Shampoo in ein Seifensäckchen und ziehen Sie es an der Schlaufe zu. Zum Haarewaschen massieren Sie das Säckchen samt festem Shampoo wie gewohnt über die feuchten Haare. Nach der Anwendung hängen Sie es zum Trocknen auf.

Praktisch, praktischer, Seifensäckchen!

Sie sind die optimale Ergänzung zu Ihrem festen Shampoo, denn sie erfüllen gleich zwei Funktionen: Seifensäckchen sind Aufbewahrung und Schwamm zugleich. Praktischer geht’s nicht.


FÜR WEN SIND FESTE SHAMPOOS GEEIGNET?

Feste Shampoos werden immer beliebter. Doch für welche Haartypen sind sie geeignet?

FÜR JEDEN HAARTYP DAS PASSENDE FESTE SHAMPOO

Falls Sie sich fragen, ob festes Shampoo für Sie geeignet ist, haben wir gute Nachrichten: Feste Shampoos gibt es für unterschiedliche Haartypen.

  • Festes Shampoo für normale Haare: Auch bei festen Shampoos dürfen Sie sich auf die pflegenden Eigenschaften herkömmlicher Shampoos freuen. Festes Shampoo für normales Haar sorgt für sanfte Reinigung und verleiht Ihrem Haar Glanz.
  • Festes Shampoo für fettige Haare: Ein festes Shampoo für fettige Haare wird Ihre Haare und Kopfhaut sanft reinigen und von überschüssigem Talg befreien.
  • Festes Shampoo für trockene Haare: Inhaltsstoffe wie pflegende Mandelmilch sorgen in einem festen Shampoo für trockene Haare dafür, dass Kopfhaut und Haare mit Feuchtigkeit versorgt werden. Das Ergebnis: geschmeidiges, glänzendes und gut kämmbares Haar.
  • Festes Shampoo bei Schuppen: Schuppende Kopfhaut kann unterschiedliche Ursachen haben. Auf der Suche nach einem festen Shampoo bei Schuppen ist es wichtig, zunächst die Ursache zu kennen. Kennen Sie die Ursache, können Sie das geeignete Shampoo wählen.


DIESE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Seife oder Duschgel: Was ist besser für die Haut?

SEIFE ODER DUSCHGEL? WAS IST BESSER?

Wir waschen uns täglich die Hände mit Seife. Warum also nicht auch mit Seife duschen? Hier erfahren Sie, wie sich Seife und Duschgel unterscheiden und welches Produkt hautschonender ist.

Haarkuren selber machen Thumbnail

REZEPTE: DIE BESTEN DIY-HAARMASKEN

Finden Sie heraus, welche Haarmaske zu Ihnen passt und verwöhnen Sie Ihre Haare mal wieder! Mit unseren Rezepten kreieren Sie Haarmasken für jeden Haartyp.

Zurück zur Naturhaarfarbe

SIE MÖCHTEN IHRE NATURHAARFARBE ZURÜCK?

Mit unseren Tipps und Tricks wird Ihnen der Übergang von gefärbten Haaren zur Naturhaarfarbe erleichtert.