Gesichtspflege: Wie bekomme ich schöne Haut?

Gesichtspflege: Wie bekomme ich schöne Haut?


TIPPS FÜR EINEN STRAHLENDEN TEINT UND REINE GESICHTSHAUT

Das Geheimnis schöner Haut? Es gibt nicht nur eines, sondern viele. Die besten Pflege-Empfehlungen passend zu Ihrem Hauttyp: Hier finden Sie Tipps für einen ebenmäßigen, strahlenden Teint.

Was macht schöne Haut aus?

Eher blass oder doch lieber gebräunt? Wie schöne Haut aussieht, bewertet jeder anders. Unabhängig vom individuellen Typ ist unsere Haut jedoch im Alltag ständigen Strapazen ausgesetzt. Damit sie lange schön und gesund bleibt, benötigt sie in erster Linie Feuchtigkeit und Schutz vor äußeren Einflüssen. Doch auch andere Kriterien spielen eine Rolle.

Welche Faktoren entscheiden über eine schöne Haut?

  • Gene: Der individuelle Hauttyp ist genauso genetisch bedingt wie der natürliche Alterungsprozess der Haut. Beeinflussen lassen sich die Gene nicht. Doch mit typgerechter Hautpflege oder spezieller Anti-Age-Pflege können Sie eine schöne Haut unterstützen.
  • UV-Schutz: Sonnenlicht wirkt sich positiv auf die Stimmung aus und kurbelt die Vitamin-D-Synthese an. Trifft es jedoch auf die ungeschützte Haut, ist der Anteil an UVA-Strahlung maßgeblich für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich. Tipp: Ein ausreichend hoher Schutz (Sonnencreme oder Tagescreme mit LSF) bewahrt schöne Haut.
  • Umweltbedingungen: Vor allem in der Stadt ist die Haut vielen Belastungen ausgesetzt – Luftverschmutzung und andere Umwelteinflüsse können ihr zusetzen. Umso wichtiger ist es, den natürlichen Hautschutz durch die richtige Pflege zu stärken.
  • Lebensstil: Wer ausreichend schläft, sich ausgewogen ernährt und sich viel bewegt, kann sein Hautbild indirekt positiv beeinflussen. Der Teint wirkt rosiger und frischer.

Hautpflege ist Typsache: Was passt zu Ihnen?

Hautpflege ist Typsache: Was passt zu Ihnen?

Die Haut ist schuppig oder gereizt? Mitunter kann eine falsche Gesichtspflege der Auslöser sein. Unterstützen Sie eine schöne und reine Haut, indem Sie für die Beauty-Routine stets Produkte verwenden, die auf Ihren Hauttyp abgestimmt sind.


Die ideale Pflege-Routine für gesunde und schöne Haut im Gesicht

Reinigen, Klären, Pflegen – die Reihenfolge gilt für alle Hauttypen. Welche Produkte dabei zum Einsatz kommen, ist jedoch eine Frage des Hauttyps und des Hautzustands. Passende Tipps für Ihre Haut erhalten Sie hier.
Wieso lcoken sich Haare eigentlich?

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

1. Tipps gegen Unreinheiten

Bei unreiner Haut hilft eine regelmäßige, aber milde Gesichtsreinigung, um überschüssigen Talg zu entfernen. So bleiben die Poren frei und es bilden sich nicht so schnell Mitesser oder Pickel. Verwenden Sie am besten „nicht komedogene“ Produkte. Diese verstopfen die Poren nicht zusätzlich.

Linderung bei Trockenheit

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

2. Linderung bei Trockenheit

Trockene Haut im Gesicht braucht eine intensive Feuchtigkeitspflege. Achten Sie darauf, dass die Produkte „für trockene Haut“ geeignet sind. Vermeiden Sie außerdem eine übermäßige Sonneneinstrahlung. Auch das Meiden von Stress kann zu einer schönen Haut beitragen.

Mehr Leuchtkraft fürs Gesicht

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

3. Mehr Leuchtkraft fürs Gesicht

Ihr Teint wirkt eher fahl und blass? Getönte Cremes mit lichtreflektierenden Pigmenten verleihen Ihrem Gesicht mehr Frische, ohne dass die Haut angemalt aussieht. Auch regelmäßige Peelings sorgen für einen strahlenden Teint. Sie entfernen die abgestorbenen obersten Hautzellen.

Rötungen geschickt kaschieren

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

4. Rötungen geschickt kaschieren

Ihre Haut neigt zu Rötungen? Die können Sie im Handumdrehen mit einer CC Cream abdecken. Diese multifunktionellen Tagescremes bieten nicht nur Feuchtigkeit und Anti-Aging-Pflege, sondern korrigieren auch den Hautton. Resultat: Der Teint wirkt ebenmäßig schön.

Tipps für glattere Haut

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

5. Tipps für glattere Haut

Mit der Zeit verliert die Haut an Elastizität und erste Zeichen der Hautalterung werden sichtbar. Setzen Sie auf eine reichhaltige Gesichtspflege, die mit Anti-Aging-Wirkstoffen angereichert ist. So können Sie ein jugendliches Hautbild möglichst lange bewahren.

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

6. Was tun bei glänzender Haut?

Mit einer abgestimmten Pflegeroutine können Sie Hautglanz reduzieren. Was bei fettiger Haut in die Kosmetiktasche gehört: Toner, mattierende Tagescreme und ölfreie Primer. Tipp für einen matten Teint in Sekundenschnelle: Haut mit sogenanntem Blotting Paper abtupfen.

Pflege nach Jahreszeiten

7 Tipps für eine reine und schöne Haut

7. Pflege nach Jahreszeiten

Im Sommer gehören leichte Tagescremes mit mattierendem Finish ins Pflegesortiment. Im Winter hingegen nimmt der Eigenschutz der Haut erheblich ab. Wegen der geringeren Luftfeuchtigkeit verliert sie vermehrt Feuchtigkeit. Die Pflege darf jetzt ruhig reichhaltiger ausfallen.

product-stage-bg

Verwöhnen und schützen: Alltagstipps für eine schöne Haut

Ein gesunder Lebensstil spiegelt sich auch im Hautbild wider. Von Sonnenschutz, Detox-Pausen und Wellnessmomenten: Was Sie tun können, um Ihren Teint zum Strahlen zu bringen.
Halboffene Hochsteckfrisur für Locken

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

1. Haut vor negativen Einflüssen schützen

Luftverschmutzung, Tabak- und Alkoholkonsum sowie UV-Strahlung fördern die Entstehung sogenannter freier Radikale in der Haut. Die Folgen können Zell- und Gewebeschäden sowie eine vorzeitige Hautalterung sein. Eine Hautpflege mit antioxidativen Inhaltsstoffen kann dem entgegenwirken.

Sonnenschutz nicht vergessen

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

2. Sonnenschutz nicht vergessen

Gesichtshaut ist besonders fein und an sonnigen Tagen der UV-Strahlung zuerst ausgesetzt. Die Aufrechthaltung des Sonnencreme-Schutzes ist unerlässlich – um die Hautgesundheit zu bewahren und lichtbedingter Hautalterung vorzubeugen. Tipp für die Lippen: einen Pflegestift mit LSF verwenden.

Schönheitsschlaf halten

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

3. Schönheitsschlaf halten

Unser Organismus schläft nie. Umso wichtiger ist, dass wir selber nachts zur Ruhe kommen. Dann kann der Körper auf Regenerationsmodus schalten – und die Haut Zellschäden reparieren. Nachts regenerieren sich Hautzellen schneller als im Wachzustand. Das macht eine Nachtpflege so wichtig.

Biorhythmus der Haut
Schwitzen für eine schöne Haut

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

4. Schwitzen für eine schöne Haut

Ein Besuch in der Sauna oder im Dampfbad ist nicht nur entspannend, sondern hat auch eine positive Wirkung auf die Haut. Durch die verbesserte Durchblutung strahlt der Teint anschließend schön rosig. Tipp: Kombinieren Sie das Schwitzbad mit Wechselduschen für ein strafferes Hautbild.

Grüne Smoothies

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

5. Detox für Haut, Körper und Seele

Gönnen Sie Ihrer Haut doch mal eine kleine Auszeit: Eine gründliche Gesichtsreinigung, Peelings, Gesichtsmasken und regelmäßige Make-up-Pausen lassen die Haut „durchatmen“ und sorgen so für einen frischeren Teint.

DIY-Kosmetik fürs Gesicht

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

6. DIY-Kosmetik fürs Gesicht

Es gibt reichlich natürliche Zutaten, die sich hervorragend für verwöhnende DIY-Kosmetik wie eine Gesichtsmaske oder ein Peeling eignen. Welche das sind, entdecken Sie hier – außerdem wichtige Tipps zur Anwendung und Aufbewahrung.

Ernährung für eine schöne Haut

Was ist gut für die Haut? 7 Tipps für strahlend schöne Haut

7. Ernährung für eine schöne Haut

Mit einer ausgewogenen Ernährung lässt sich ein schönes Hautbild unterstützen. Denn Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe haben eine positive Wirkung auf den gesamten Körper – und so mitunter auch auf die Haut. Wussten Sie, dass einige Lebensmittel sogar einen Anti-Aging-Effekt haben?