Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS NIVEA MEN Multitool ab 12 Euro Bestellwert -
Code: MULTITOOL

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Ursachen und Tipps

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Ursachen und Tipps

Was kann ich tun und wann ist es Zeit für einen Arzt?

Nach der Geburt macht sich Haarverlust bei Ihnen bemerkbar? Kein Grund zu großer Sorge. Dabei handelt es sich um einen ganz natürlichen Vorgang. Lesen Sie, was dahintersteckt und was Sie tun können.

Plötzlich weniger Haare: Wie kann das sein?

In der Bürste, auf dem Boden, im Bett: überall Haare? Vielen frischgebackenen Müttern fällt nach der Schwangerschaft vermehrter Haarverlust auf. Die Ursache ist meist harmlos und hat mit der Hormonumstellung nach der Geburt zu tun.

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Nur vorübergehend

Viele Frauen wundern sich ein paar Monate nach der Geburt ihres Kindes darüber, dass sie jetzt mehr Haare verlieren als zuvor. In Fachkreisen wird dieses Phänomen postpartales Effluvium genannt. Dabei handelt es sich nicht um Haarausfall im eigentlichen Sinne. Vielmehr ist es so, dass sich das Haarwachstum wieder auf den Normalzustand (vor der Schwangerschaft) reguliert.

Verantwortlich dafür ist der veränderte Hormonhaushalt. In der Schwangerschaft führt dieser zu sehr vollem Haar – nach der Geburt zu Haarausfall. Das ist völlig gewöhnlich und nur vorübergehend.

Wie lange hält der Haarausfall nach der Geburt an?

Der Haarverlust setzt in den meisten Fällen etwa 2 bis 5 Monate nach der Geburt ein. Nach der Stillphase hat sich der Haarzyklus in der Regel reguliert und das Wachstum normalisiert.

Ursache für den Haarausfall: Das Auf und Ab der Hormone

  • Während der Schwangerschaft wird vermehrt das Hormon Östrogen ausgeschüttet. Es sorgt für eine bestmögliche Entwicklung des Babys im Mutterleib.

  • Positiver Nebeneffekt: Östrogen verlängert auch die Lebensphase des einzelnen Haares. Das heißt: Etwa ab Mitte der Schwangerschaft fallen weniger Haare aus als üblich, sie erscheinen bei vielen Frauen daher voller als zuvor.

  • Nach der Schwangerschaft sinkt der Östrogenspiegel plötzlich und schnell ab. Die Folge: Es fallen jetzt diejenigen Haare aus, die zuvor dank der "Schwangerschaftshormone" länger auf dem Kopf verbleiben konnten als üblich.

  • Weil von diesem Phänomen viele Haare gleichzeitig betroffen sind, erscheint der Haarausfall so stark. Verständlich, dass die Sorgen um den Verlust der Haare ebenso groß ausfallen – glücklicherweise zu unrecht.

Übrigens: Mit dem Stillen hat Haarausfall nach der Schwangerschaft nichts zu tun.

Wann ist ein Arztbesuch sinnvoll?

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Wann ist ein Arztbesuch sinnvoll?

Ihr Baby ist bereits 12 Monate alt und Sie verlieren immer noch ungewöhnlich viele Haare? Bei langanhaltendem Haarausfall nach der Schwangerschaft lassen Sie sich am besten von Ihren Frauenarzt oder Dermatologen beraten, um einen Nährstoffmangel auszuschließen oder zu behandeln.

Hilft etwas gegen Haarausfall nach der Schwangerschaft?

Langfristig hilft nur Geduld, bis sich das Haarwachstum wieder reguliert hat. Mit angepasster Pflege können Sie den Haaren aber etwas Gutes tun und ihnen Glanz und Volumen schenken.

Pflege- und Stylingtipps bei dünnen Haaren

  • Shampoo-Wahl: Wichtig ist, dass Sie dem Haar nicht zusätzlich Fülle nehmen. In dem Fall sind extraleichte Shampoo-Formeln für dünne Haare perfekt geeignet, die nicht zusätzlich beschweren.

  • Regelmäßige Pflege: Haarspülungen schenken Glanz und erhöhen die Kämmbarkeit. Auch hierbei gilt: Bevorzugen Sie am besten leichte Formeln. Achten Sie auf Hinweise wie „für feines Haar“ oder „für Volumen“. Arbeiten Sie den Conditioner nach der Haarwäsche in Längen und Spitzen ein, den Ansatz sparen Sie aus.

  • Standkraft mit Stylingprodukten: Trockenshampoo und Haarspray bringen die Haare am Ansatz auf Stand und verleihen Volumen ohne großen Aufwand.

  • Volumen föhnen: Halten Sie den Kopf am besten leicht schräg. Dann heben Sie die Strähnen am Ansatz mit einer Bürste an und föhnen entgegen der Wuchsrichtung. Noch besser gelingt es, Volumen ins Haar zu pusten, wenn Sie vorab ein wenig Schaumfestiger ansatznah einarbeiten.

  • Auch der Friseur kann helfen: Mit einer leichten Dauerwelle können Sie für längere Zeit über fehlendes Volumen hinwegtäuschen. Allerdings werden Ihre Haare dafür chemisch behandelt, was sie strapaziert.

Wichtig: Experten raten bei einem in der Regel unbedenklichen Haarausfall nach der Schwangerschaft davon ab, Medikamente gegen Haarausfall einzunehmen. Zum einen handelt es sich hierbei nur um ein vorübergehendes Problem, Zum anderen könnten Medikamente in der Stillzeit die Gesundheit des Kindes beeinflussen.

Zeit für kleine Farbspiele?

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Strähnchen färben

Helle Highlights sind eine gute Möglichkeit, das Haar voller wirken zu lassen. Sie schenken Struktur und sorgen so optisch für mehr Fülle. Damit das Ergebnis möglichst natürlich ausfällt, gehen Sie dafür am besten zum Friseur.

Perfekt für feines Haar: Halblange Frisuren

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Frisuren für halblange Haare

Auch ein neuer Haarschnitt kann helfen, die Zeit des Haarverlustes zu überbrücken. Mittellange Frisuren sind z.B. ideal, wenn es an Fülle fehlt. Sie dürfen ruhig etwas asymmetrisch geschnitten sein, sodass etwa der Pony ins Gesicht fällt. Das schafft Dynamik und bringt Bewegung ins Spiel.

Hoch die Haare: Mit einem Dutt fehlendes Volumen kaschieren

Haarausfall nach der Schwangerschaft: Mit Duttfrisuren gegen fehlendes Volumen

Dutt-Frisuren stehen jedem und sind super leicht gestylt. Achten Sie bei dünnen Haaren allerdings darauf, dass der Haarknoten nicht zu streng ausfällt. Binden Sie ihn locker am Oberkopf. Ziehen Sie anschließend ein paar Strähnen heraus, die lässig das Gesicht umspielen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Spannende Fakten rund um das Haarwachstum

Wie schnell wachsen Haare?

Wie schnell wachsen Haare und warum überhaut? Wir beantworten die spannendsten Fragen rund ums Thema Haarwachstum.

Tipps für alle, die ihre Haare wachsen lassen wollen

Haarwachstum beschleunigen

Das muss doch irgendwie flinker gehen, oder? Erfahren Sie, ob sich das Haarwachstum beeinflussen lässt und wenn ja, wie.

Was ist ein Mizellen Shampoo?

Mizellenshampoo

Super sanft und so reinigend – Mizellen Shampoos schaffen den Pflegespagat. Wie das möglich ist, lesen Sie hier.

Unsere Empfehlungen für Sie