Schlupflider schminken: Tipps für das Augen Make-up

SCHLUPFLIDER RICHTIG SCHMINKEN: TIPPS FÜR IHR AUGEN-MAKE-UP

Lassen Schlupflider Ihre Augen kleiner wirken? Verschwindet der Lidschatten direkt wieder in der Lidfalte? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schlupflider richtig schminken und sich einen offenen Blick zaubern.

SCHLUPFLIDER SCHMINKEN: SCHRITT FÜR SCHRITT ZUM WACHEN BLICK

Von der Bananentechnik bis hin zu Highlights an den richtigen Stellen: Beim Schminken von Schlupflidern kommt es auf die richtige Technik an – und die klappt sogar für Brillenträger. Mit unserer Schmink-Anleitung bringen Sie Ihre Augen zum Strahlen!

DAS BRAUCHEN SIE FÜR IHR AUGEN-MAKE-UP

Wenn Ihr Oberlid Ihre beweglichen Augenlider überlappt, ist es mit dem Augen-Make-up manchmal gar nicht so einfach. Oftmals kommt dann der Wunsch auf, die hängenden Augenlider zu kaschieren. Gute Nachrichten: Mit dem richtigen Augen-Make-up können Sie Ihre besondere Augenform in Szene setzen und Ihre Augen ganz einfach größer wirken lassen. Das brauchen Sie dafür:

  1. Lidschatten-Base: Die Grundierung verleiht dem Make-up mehr Halt.
  2. Lidschatten: Legen Sie sich am besten einen hellen, vielleicht sogar leicht schimmernden, und einen dunklen Ton bereit.
  3. Lidschatten-Pinsel: Mit einem passenden Pinsel tragen Sie den Lidschatten präzise auf.
  4. Concealer: Ein Concealer bietet Ihnen die Möglichkeit, dunklere Partien geschickt aufzuhellen.
  5. Wimperntusche: Mascara in Schwarz oder Braun betont Ihre Wimpern und öffnet den Blick.


Logoanpassung

MIT BANANENTECHNIK SCHLUPFLIDER KASCHIEREN

Bei der sogenannten Bananentechnik wird die Lidfalte mit dunklem Lidschatten betont und somit das Schlupflid in den Hintergrund gerückt. Dafür zeichnen Sie den natürlichen Bogen über Ihrem beweglichen Lid einfach nach, sodass quasi eine umgedrehte Banane entsteht.

WIE SCHMINKE ICH SCHLUPFLIDER RICHTIG?

Schritt für Schritt zum wachen Blick:

  1. Reinigen: Befreien Sie Ihre Augen mit Cleanser und Wattepad von überschüssigen Fettrückständen. So schwimmt Ihnen das Make-up nicht direkt wieder davon.
  2. Grundieren: Tragen Sie die Lidschatten-Base gleichmäßig auf. Der Lidschatten hält dann besser und die Farbpartikel setzen sich nicht so schnell in der Lidfalte ab.
  3. Hellen Lidschatten auftragen: Tragen Sie nun den hellen Lidschatten mit einem Pinsel auf dem beweglichen Lid auf.
  4. Dunklen Lidschatten auftragen: Hier kommt die sogenannte Bananentechnik ins Spiel. Malen Sie die Lidfalte mit dem dunklen Lidschatten bogenförmig nach. Öffnen Sie nun die Augen, der dunkle Lidschatten sollte nicht mehr zu sehen sein.
  5. Verblenden: Nun geht es an die Übergänge. Mit einem weiteren Pinsel verwischen Sie die Übergänge der zwei Farbnuancen. Dabei lassen Sie die “Banane” sanft in die äußeren Augenwinkel auslaufen.
  6. Highlights setzen: Betonen Sie nun mit dem hellen Lidschatten den vorderen Teil des beweglichen Lids. Hier macht sich eine leicht schimmernde Farbe gut. Auch die Augenwinkel sollten hell betont werden: Wählen Sie dafür am besten einen Concealer.
  7. Mascara auftragen: Tuschen Sie kräftig Ihre Wimpern. Am besten mehrmals, das gibt richtig schön Volumen und sorgt für einen tollen Augenaufschlag.
  8. Augenbrauen definieren: Bürsten Sie nun Ihre Augenbrauen in Form und zeichnen Sie sie gegebenenfalls etwas nach. Ein wenig Concealer oder Highlighter unterhalb der Augenbrauen öffnet den Blick.

Sie haben ausgeprägte Schlupflider? Dann tricksen Sie beim Schminken. Da das bewegliche Lid meist wenig sichtbar ist, wird bei starken Schlupflidern das hängende Lid geschminkt. Wo normalerweise das bewegliche Lid wäre, tragen Sie eine helle Farbe auf. Darüber können Sie mit einem dunklen Farbton eine neue Lidfalte kreieren. Dazu einen leichten Bogen schminken und gut verblenden.



SCHLUPFLIDER SCHMINKEN: WAS SIE BESSER VERMEIDEN SOLLTEN

  • Dunkle Farben: Zu dunkle Lidschatten verleihen den Schlupflidern zusätzliche Tiefe, was sie nur noch mehr betonen würde. Besser sind helle Nuancen, um Schlupflider zu kaschieren, denn sie heben das Lid optisch hervor.
  • Dunkler Kajal: Ein schwarzer Kajal auf der Wasserlinie würde das Auge zusätzlich drücken. Besser ist es, die untere Wasserlinie mit einem hellen Kajal zu betonen. So können Sie die Augen größer schminken.
  • Starker Eyeliner: Ein breiter Eyeliner-Strich würde das Lid noch mehr „verschlucken“ und das Auge kleiner erscheinen lassen. Tabu ist ein Lidstrich aber nicht – wichtig ist, wie Sie ihn setzen. Zu empfehlen ist eine hauchdünne Linie, die sich möglichst dicht mit dem Wimpernkranz verbindet. Tipp: Den Lidstrich am äußeren Rand des Auges leicht verlängern und in einem feinen Bogen nach oben ziehen. Das vergrößert das Auge optisch.
  • Falsche Perspektive: Schauen Sie beim Schminken nicht von unten in den Spiegel - denn dann können Sie Ihre Lidfalte nicht richtig sehen. Am besten gelingt das Make-up, wenn Sie sich mit geradem Blick schminken.






Logoanpassung

DIE TÄGLICHE PORTION PFLEGE NICHT VERGESSEN

Für einen wachen Blick ist auch die richtige Augenpflege entscheidend. Benutzen Sie vor der Tages- und Nachtpflege eine Augencreme. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse der zarten Hautpartie abgestimmt. Denken Sie außerdem immer an das gründliche Abschminken vor dem Schlafengehen.

product-stage-bg

SCHLUPFLIDER SCHMINKEN MIT BRILLE: UNSERE TIPPS

Wer eine Brille trägt und Schlupflider hat, sollte beim Schminken ein paar zusätzliche Dinge beachten. Wir verraten Ihnen, worauf es bei Brillenträgern ankommt.
Logoanpassung

BESONDERHEIT: SCHLUPFLIDER UND BRILLE

Bei Kurzsichtigkeit verkleinert die Brille die Augen zusätzlich, bei Weitsichtigkeit wirken die Augen optisch größer. Stimmen Sie Ihr Make-up also entsprechend darauf ab.

SCHLUPFLIDER SCHMINKEN: SO GELINGT DAS AUGEN-MAKE-UP MIT BRILLE

Tipps für schöne Augen bei Kurzsichtigkeit:

  • Schminken Sie Ihre Augen etwas intensiver. Der Grund: Durch die Gläser geht Farbintensität verloren und die Augen werden optisch verkleinert.
  • Tuschen Sie den oberen sowie unteren Wimpernkranz für einen intensiven Augenaufschlag.
  • Betonen Sie mit einem hellen Kajalstift die untere Wasserlinie. So schminken Sie die Augen größer!

Tipps für ein tolles Augen-Make-up bei Weitsichtigkeit:

  • Bei Weitsichtigkeit hat die Brille eine Art Lupeneffekt auf die Augenpartie. Dadurch sind Unreinheiten, Augenringe und Falten sichtbarer. Kaschieren Sie kleine Beauty-Makel einfach mit einem Concealer.
  • Die leichte Vergrößerung kommt Ihnen bei Schlupflidern zugute. Tuschen Sie nur Ihren oberen Wimpernkranz, um das Auge optisch noch etwas zu öffnen.
  • Ein Schminkspiegel mit Lupeneffekt kann das Schminken deutlich erleichtern. Alternativ gibt es auch sogenannte Schminkbrillen, bei denen sich jeweils ein Glas umklappen lässt, um das eine Auge zu schminken und mit dem anderen trotzdem durch die Brille zu sehen





Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Falten wegschminken

Falten geschickt abdecken

Sie fragen sich, ob Sie die Zeichen der Zeit etwas wegmogeln können? Können Sie. Hier verraten wir Ihnen, wie Sie Pigmentflecken, Fältchen und Rötungen kaschieren.

Augenringe abdecken

Augenringe ganz leicht wegschminken

Augenschatten und Schwellungen können mit ein wenig Make-up ganz leicht abgedeckt werden. Wie es funktioniert und worauf Sie für einen wachen Blick achten müssen, erfahren Sie hier.

https://www.nivea.de/beratung/schoene-haut/make-up-make-down-beauty-guide-zum-schminken-und-abschminken

Make-up, Make-down: Der Beauty-Guide

Sich richtig zu schminken und abzuschminken, ist gar nicht so leicht. Wir verraten Ihnen die besten Tipps für ein gelungenes Make-up und wie Sie es wieder schonend entfernen.