Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS Helden-Cape oder Badetuch beim Kauf ab 3 Produkten für min. 9€ Bestellwert!

(Code = HELD oder BADETUCH im Warenkorb eingeben - Ausnahmen siehe TN-Bedingungen)

Falten wegschminken: Make-up-Tipps für reife Haut

Falten wegschminken: Make-up-Tipps für reife Haut

So kaschieren Sie Fältchen, Pigmentflecken und Rötungen

Pinsel, Puder und Foundation griffbereit? Sehr gut. Mit etwas Know-how können Sie die Zeichen der Zeit optisch wegmogeln. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier.

Schminktipps für reife Haut: Wie Sie Fältchen geschickt abdecken

Klar, Fältchen sind sympathische Zeitzeugen und sollten nicht dick überschminkt werden. Mit diesen Schminktipps können Sie sich aber im Handumdrehen einen natürlich schönen Look zaubern und ganz nebenbei optisch ein paar Jährchen jünger schummeln.

Falten wegschminken: 5 praktische Tipps

  1. Mit einem Primer schaffen Sie die perfekte Basis für Ihr Make-up. Der „Weichzeichner“ verfeinert das Hautbild und sorgt dafür, dass Foundation länger auf der Haut haften kann – ohne in Fältchen zu kriechen. Der Teint wirkt insgesamt glatter.
  2. Wer Falten wegschminken will, greift am besten zu einer flüssigen, leichten Foundation. Festere Produkte neigen eher dazu, sich in Falten abzusetzen, wodurch das Gesicht schnell maskenhaft erscheint. 
  3. Vor allem bei reifer Haut gilt: Verwenden Sie Foundation so sparsam wie möglich, damit ein leichtes und natürliches Make-up entsteht. Tipp: Überschüsse mit einem Kosmetiktuch abnehmen.  
  4. Mit einem helleren Concealer lässt sich die Faltentiefe optisch reduzieren. Eine kleine Menge z. B. in die in die Nasolabialfalten einklopfen und gut verblenden.
  5. Mattierender, farbiger Puder? Besser nicht, denn er setzt sich in Linien und Fältchen ab. Verwenden Sie lieber Make-up mit lichtreflektierenden Pigmenten. Das verleiht der Haut einen frischen Schimmer.

Falten kaschieren: Dezent und natürlich

Falten kaschieren: Dezent und natürlich

Weiche, leichte Make-up-Texturen mit Anti-Age-Wirkstoffen sind bei reifer Haut ideal. Sie lassen den natürlichen Hautton etwas durchschimmern und garantieren einen dezenten, strahlenden Look – ohne überschminkt zu wirken.

Jünger aussehen: Wie „lifte“ ich meine Augenpartie?

  • Flüssiger Concealer, der eine Nuance heller als das Make-up ist, lässt die Augenpartie wacher und frischer aussehen.
  • Augenringe abdecken: Dunkle Schatten unter den Augen können Sie mit sogenannten Color Correcting Concealern besonders gut neutralisieren. Verwenden Sie für bläuliche Verfärbungen eine gelb- oder orangefarbige Abdeckcreme.
  • Betonen Sie die inneren Augenwinkel und/oder die Partien knapp unter den Augenbrauenbögen mit hellem Lidschatten. Das sorgt für einen strahlenden Look.
  • Schminktipp: Weißer Kajal auf der Wasserlinie öffnet optisch das Auge – lässt es also größer erscheinen.
  • Zupfen Sie die Brauen. Als Faustregel gilt: Das letzte Drittel sollte nicht zu stark nach unten gerichtet sein. Sonst wirken die Augen schnell müde.

Reife Haut richtig schminken: Was gibt den Ton an?

Falten wegschminken, das ist die eine Sache. Auch Pigmentflecken und Rötungen erfordern es, in puncto Make-up in die Trickkiste zu greifen. „Farbtonkorrektur“ lautet dann das Zauberwort.

Lieber CC Cream oder Make-up auftragen?

Lieber CC Cream oder Make-up auftragen?

Bei leichten Unregelmäßigkeiten genügt eine CC Cream. Die getönte Tagescreme gleicht Rötungen aus, schützt vor lichtbedingter Hautalterung und spendet Feuchtigkeit. Da sie weniger Deckkraft besitzt als eine Foundation, fällt das Ergebnis umso natürlicher aus.

Make-up-Tipps: Rötungen geschickt kaschieren

Im Alter treten oft rote Äderchen zutage, die Sie – je nach Schweregrad – mit verschiedenen Beauty-Helfern optisch wegschummeln können.

  • Leichte Rötungen kaschiert eine sogenannte CC Cream (Color Correcting Cream). Sie verfügt über spezielle Farbpigmente, die den individuellen Hautton optisch korrigieren. Da sie die Tagescreme ersetzt, kann man sie unmittelbar auf die gereinigte Haut auftragen: einen Klecks mit den Fingern oder einem Make-up-Schwamm von innen nach außen gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen. Sollte die Deckkraft nicht ausreichen, können Sie etwas Foundation nachlegen.
  • Stärkeren Rötungen rücken Sie mit einem Concealer zu Leibe. Meiden Sie pudrige Produkte, da sie sich schnell in Fältchen absetzen und greifen Sie zu cremigen Texturen. Wichtig: Einen hautfarbenen Concealer tragen Sie am besten über der Foundation auf. 
  • Farbige Concealer decken Rötungen noch besser ab. Tupfen Sie etwas Concealer in der Komplementärfarbe Grün punktuell auf die betroffenen Stellen. Da sich die Wirkung der farbtonkorrigierenden Cremes nur unter Make-up entfalten kann, darf im Anschluss die Foundation nicht fehlen. 

Pigmentflecken abdecken: Jetzt darf es etwas mehr sein

Hellere Flecken können Sie ebenfalls mit CC Cream optisch neutralisieren, die Sie gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen. Sollte die Deckkraft nicht ausreichen, helfen Sie punktuell mit etwas beigefarbenem Concealer nach. 

Dunklere Flecken deckt CC Cream oder Foundation meist nicht genügend ab, sodass sie gräulich durchschimmern. Die Hautverfärbungen kaschieren Sie am besten mit Camouflage – einem hochpigmentierten Spezial-Make-up, das extrem haltbar und sogar wasserfest ist. Von flüssig bis fest, von Gelb bis Grün ist hier die Produktpalette groß. 

  • Möchten Sie nur einzelne Flecken vertuschen, sollten Sie zu einer cremigen Variante greifen, die Ihrem natürlichen Hautton entspricht. Tragen sie die Camouflage punktuell mit einem Make-up-Pinsel auf und blenden Sie die Ränder aus. 
  • Bei großflächigeren Pigmentstörungen ist ein Flüssig-Make-up sinnvoll, das Sie flächig mit den Fingern auf dem Gesicht verteilen.

Richtig schminken mit Camouflage

Richtig schminken mit Camouflage

Ob punktuell oder großflächig aufgetragen – mithilfe von transparentem Puder können Sie Ihr Camouflage-Make-up fixieren. Dadurch haftet es noch besser und hält sogar Schwimmbadbesuchen stand. Reife Haut sollten Sie aber sparsam abpudern, damit sich das Make-up nicht in Fältchen absetzt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren