Abschminken: Auf schnelle und schonende Art

Abschminken: Schnell und schonend Make-Up entfernen

Die besten Tipps für das tägliche Pflegeritual
Schöne Haut braucht tägliche Reinigung: Selbst wenn Ihnen das Abschminken an langen Tagen nicht ganz leicht fällt – mit diesen Tipps und Tricks gelingt es einfach und schnell.

Abschminkroutine: In wenigen Schritten zu gereinigter Haut

Mit ein paar einfachen Handgriffen befreien Sie Ihr Gesicht von Mascara, Foundation und Co.: Anleitung und Tipps zur richtigen Pflegeroutine finden Sie hier.

Klare Sache: Vor dem Schlafen richtig abschminken

Auch wenn Sie erst spät nach Hause kommen und am liebsten einfach ins Bett fallen würden: Die Gesichtsreinigung am Abend ist essenziell für ein schönes Hautbild. Aber weshalb ist es eigentlich so wichtig, vor dem Zubettgehen das Make-up zu entfernen?


Make-up, Schweiß und Schmutz können die Hautporen verstopfen:

Bleibt das Make-up auf der Haut, fließt das Hautfett schlechter ab, es kommt schneller zu verstopften Poren und Unreinheiten. Auch wenn Sie sich nicht schminken, ist die abendliche Reinigung wichtig. Denn im Laufe des Tages setzen sich auch Staubpartikel, Hautschüppchen und Bakterien auf der Haut fest. Wer die Poren von den Spuren des Tages befreit, kann Mitessern und Pickeln effektiv vorbeugen.


Ablagerungen auf der Haut können die Hautalterung beschleunigen:

Auch Schadstoffe landen tagsüber auf der Haut. Wird das Gesicht nicht gereinigt, können diese Stoffe oxidativen Stress auslösen und die Faltenbildung begünstigen.


Wird auf das Abschminken verzichtet, kann das die Hautregeneration stören:

Während wir schlafen, arbeitet die Haut auf Hochtouren und bildet vermehrt neue Zellen. Make-up und Schmutz behindern sie mitunter dabei. Damit die Regenerationsprozesse in der Nacht ungehindert ablaufen können, sollten Sie sich abends abschminken. Mit ergänzender Nachtpflege unterstützen Sie Ihre Haut bei der Zellerneuerung und fördern einen frischen Teint am Morgen.

Nachtpflege-Routine für eine schöne Haut

Das Abschminken ist Teil der täglichen Nachtpflege-Routine. Im Video erklären lernen Sie alle wichtigen Schritte der Gesichtspflege kennen – damit sich die Haut über Nacht optimal regenerieren kann.

Schöne Wimpern? So werden sie geschützt

Augen abgeschminkt? Insbesondere wasserfeste Mascara sollten Sie jeden Abend restlos beseitigen. Denn: Rückstände von Wimperntusche können die Wimpern schädigen.

Mascara richtig abschminken: Keine Chance für „Panda-Augen“

Wenn Sie Ihre Wimpern über Nacht getuscht lassen, können die feinen Härchen abbrechen. Aber wie werden Wimpern möglichst schonend von Schminke befreit?

Wasserlösliche Mascara lässt sich ganz sanft mit Mitzellenwasser abschminken. Wollen Sie wasserfeste Mascara entfernen, sind Mizellen Reinigungstücher oder speziell darauf abgestimmte Augen-Make-up-Entferner eine gute Wahl. Damit befreien Sie Haut und Wimpern mühelos und schonend von Lidschatten, Eyeliner sowie wasserfestem Make-up.


So gelingt die Anwendung mit Wattepad:

  • Pad mit Augen-Make-up-Entferner oder Mizellenwasser tränken.
  • Mit leichtem Druck auf das geschlossene Augenlid legen, kurz einwirken lassen – so löst sich die Mascara reibungslos.
  • Nach einigen Sekunden (bis 5 zählen) mit dem Wattepad die Mascara vorsichtig nach unten oder von innen nach außen abwischen.
  • So lange wiederholen, bis die Wimperntusche vollständig entfernt ist.

Behutsam sein: Beim Abschminken der Augen ist es wichtig, so schonend wie möglich vorzugehen. Mechanische Beanspruchung wie starkes Reiben oder Rubbeln kann die dünne Haut rund um die Augen reizen, zu Rötungen führen und Fältchen begünstigen..

Welches Abschminkprodukt passt zu mir?

Reinigungsmilch, Waschgel oder Mizellenwasser: Es gibt eine Vielzahl an Reinigungsprodukten – doch welches ist das richtige für Sie?

Die richtige Gesichtsreinigung für Ihre Haut

Stimmen Sie das Abschminkprodukt möglichst auf Ihren Hauttyp ab. Je nachdem, ob Sie eher trockene oder fettige Haut haben, unterscheiden sich die Bedürfnisse.
Reinigungstipps für jeden Hauttyp

Welche Reinigungsprodukte gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen zwei Arten von Reinigungsprodukten unterschieden: die einen benötigen Wasser, die anderen nicht. Welche Sie bevorzugen, ist einerseits eine Geschmacksfrage und anderseits abhängig von Ihrem Hauttyp.

Abschminkprodukte, die Sie mit einem Wattepad oder Tuch auftragen:

  • Mizellenwasser
  • Augen-Make-Up-Entferner
  • Abschminktücher und Mizellen Reinigungstücher

Abschminkprodukte, die Sie mit den Händen auf die Haut auftragen und mit Wasser abspülen:

  • Reinigungsmousse
  • Reinigungsmilch
  • Waschgel
  • Waschpeeling

Viele Reinigungsprodukte sind für unterschiedliche Hauttypen verfügbar und bieten typgerechte Pflegeformeln. Achten Sie auf Beschriftungen wie „normale Haut und Mischhaut“, „unreine Haut“ oder „trockene und sensible Haut“. Tipp für empfindliche Hauttypen: Mit Mizellenwasser gelingt das Abschminken besonders hautschonend ganz ohne Rubbeln.

Erst abschminken, dann abschalten: Sanfte Reinigungsprodukte von NIVEA

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Sie schminken sich täglich? Dann gönnen Sie Ihrer Haut doch mal eine Auszeit und testen Sie den No-Make-up-Trend. Außerdem: Erfahren Sie mehr über Double Cleansing und entdecken Sie DIY-Peelings für Ihren Hauttyp.

Unsere Empfehlungen für Sie