Empfindliche oder trockene Haut? Männer, das könnt ihr tun

Empfindliche oder trockene Haut? Männer, das könnt ihr tun


DIE BESTEN PFLEGE-TIPPS BEI SENSIBLER GESICHTSHAUT

Deine Haut spielt verrückt? Sie brennt, spannt oder juckt? Dann ist es an der Zeit, deinen Pflegeplan etwas umzustellen. Was das konkret heißt, liest du hier.

Was für ein Typ bist du?

Du weißt nicht genau, wie deine Gesichtshaut tickt und ob sie sensibel oder trocken ist? Wir verraten dir, auf welche Zeichen du achten kannst.

Sensibel oder nicht: Das ist hier die Frage

Jede Haut ist anders – auch deine. Es gibt etwa unreine Haut, sehr fettige und trockene. Je nach Hauttyp unterscheiden sich auch die Pflegebedürfnisse. Fehlt es der Haut an Feuchtigkeit, reagiert sie meist auch sensibel auf äußere Einflüsse. In dem Fall spricht man von einem empfindlichen Hauttyp. Ob das auch auf deine Haut zutrifft, erkennst du an diesen Anzeichen:

  • Deine Haut spannt oft, insbesondere nach der Gesichtsreinigung.
  • Du hast ab und zu mit Rötungen und juckender Haut zu kämpfen.
  • Es kommt schon mal vor, dass sich deine Haut rau anfühlt oder sich sogar schuppt – unter dem Bart etwa oder an den Wangen.
  • Nach der Rasur brennt deine Haut sehr.

Was sind die Ursachen für empfindliche Haut?

Sensible und trockene Haut treten meist im Duo auf. Denn:

  • Bei trockener Haut ist der Fett-Feuchtigkeitshaushalt aus dem Takt gekommen, weil die Talgdrüsen nicht produktiv genug sind. Das kann in den Genen liegen oder durch äußere Faktoren verursacht sein – wie Kälte, Heizungsluft und Sonnenstrahlung.
  • Ist die Schutzbarriere gestört, reagiert die Haut empfindlicher. Reinigung, Rasur oder falsche Pflegeprodukte können sie schneller irritieren. 

Übrigens: Im Alter verliert die Haut natürlicherweise an Feuchtigkeit und wird empfindlicher. Auch wenn du sonst nie Probleme mit deiner Haut hattest, ist dann andere Pflege gefragt als zuvor.

Genau die richtige Pflege für (Haut-) Typen wie dich

Genau die richtige Pflege für (Haut-)Typen wie dich

Wenn sich deine Haut von ihrer angespannten Seite zeigt, kannst du sie mit ein paar Pflege- und Schutzmaßnahmen wieder besänftigen. Wichtig für dich: Greif vor allem zu Gesichtscremes für empfindliche Haut. Die sind nämlich genau auf deinen Hauttyp abgestimmt.


Empfindliche und trockene Gesichtshaut? Männer, hier kommt Hilfe!

Warum deine Haut Zicken macht, ist gut zu wissen. Aber was hilft denn nun, wenn sie immerzu verrücktspielt? Wir verraten dir, wie du Juckreiz, rote Flecken und Spannungsgefühle vermeidest.

Dein Pflegeplan für sensible und trockene Männerhaut

  • Softe Reinigung: Klar, du solltest deine Haut morgens und abends von Talg, Schweiß und Co. befreien. Mach aber halblang und wähle am besten milde Waschgele. Auch bei der Wassertemperatur schaltest du lieber einen Gang runter. Zu heißes Wasser würde deine Haut nämlich nur stressen.

    Tipp: Von herkömmlicher Seife lässt du lieber die Finger. Ihr pH-Wert ist zu hoch, was deine Haut zusätzlich aus dem Gleichgewicht bringen kann. 
  • Typgerechte Hautpflege: Feuchtigkeitscremes stärken die Widerstandsfähigkeit der Haut und schützen vor Trockenheit. Gut für dich, wenn sie noch dazu frei von potenziell reizenden Inhaltsstoffen sind. Bestens gewappnet bist du mit speziell abgestimmten Formeln, die du an Produkthinweisen wie „sensitiv“ oder „für empfindliche Haut“ erkennst.
  • Zuverlässiger Sonnenschutz: UV-Strahlung setzt empfindlicher Haut besonders zu – nicht nur im Sommer. Schon im Frühling, wenn deine Haut noch nicht an Sonne gewöhnt ist, lohnt sich für dich der Griff zu Sonnencremes für empfindliche Haut. Sie sind extra mild, leicht zu verteilen und ziehen schnell ein.
  • Kleine Abreibung: Mit ein bis zwei Gesichtspeelings im Monat rubbelst du abgestorbene Hautzellen weg und hältst deine Poren frei. Das beugt Hautirritationen vor und bewahrt dich vor eingewachsenen Barthaaren. Achte aber auf milde Varianten, um deine Haut nicht zu überfordern.

Und wie schaut's sonst aus?

Und wie schaut‘s sonst so aus?

Im Gesicht zeigt sich der Hauttyp zwar besonders deutlich, aber auch am Körper kann deine Haut empfindlich reagieren oder austrocknen – vor allem im Winter. Dann lautet die Devise: Nimm milde, feuchtigkeitsspendende Duschgele und stell das Wasser lieber lauwarm als zu heiß oder kalt ein.

5 Rasur-Tipps bei empfindlicher und trockener Männerhaut

Die Nassrasur wird schnell zur Tortur? Sind die Stoppeln ab, kann sich die Haut schon mal röten und unangenehm anfühlen. Mit ein wenig Knowhow hast du aber gute Chancen, nervigen Rasurbrand zu umgehen: 

  1. Vorbereitung zahlt sich aus: Um Rasierschaum, -gel oder -creme kommst du nun wirklich nicht herum. Diese Rasurhelfer weichen deine Barthaare auf – umso besser gleiten die Klingen bei der Rasur über deine Haut. Damit das funktioniert, sollten die Rasurprodukte etwa drei Minuten einwirken. 
  2. Smart rasieren: Halte den Rasierer in einem leicht schrägen Winkel und führe ihn mit geringem Druck über dein Gesicht. Besonders schonend geht‘s, wenn du in möglichst wenigen Zügen rasierst. Das klappt natürlich nur, wenn die Klingen deines Rasierers schön scharf sind – und sauber. Am besten spülst du den Rasierkopf nach jedem Zug mit Wasser ab.
  3. Die Richtung macht den Unterschied: Reagiert deine Haut schnell gereizt, wählst du den sicheren Weg und gehst in Haarwuchsrichtung vor – der Vorteil: Rötungen und Reizungen kannst du so locker vergessen.
  4. Abschluss mit After Shave: Nach der Rasur spannt deine Haut? Genau dann kommt After Shave ins Spiel. Für empfindliche Haut eignet sich ein Balsam besonders gut. Er versorgt strapazierte Haut mit Feuchtigkeit und Lipiden, ist dabei super leicht und schnell eingezogen.
  5. Mach mal Pause: Wenn du nur alle paar Tage rasierst, hat deine Haut in der Zwischenzeit genügend Ruhe, sich zu regenerieren. Noch ein Pro-Argument: Ein 3-Tage-Bart verleiht dir einen lässigen Look und liegt gerade voll im Trend

Nass oder trocken - was passt besser zu dir?

Nass oder trocken – was passt besser zu dir?

Haarentfernung beansprucht die Haut, so oder so. Wenn du lieber nass rasierst, kannst du mit dem richtigen Händchen und passenden Produkten lästige Hautreizungen im Zaum halten. Als hautschonender gilt jedoch die Trockenrasur – perfekt, wenn deine Haut schnell Probleme macht.

product-stage-bg

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Augencreme für Männer

Mach Schluss mit müden Augen!

Schau mal einer an: Mit der richtigen Pflege und diesen Tipps sorgst du für einen wachen Blick.

Männerpflege

Von Creme bis Shampoo: Was brauchst du?

Glatte Haut, schönes Haar, gepflegte Hände: Was genau gehört auf deinen Pflegeplan?

Gesichtsmasken für Männer

Zeit, dick aufzutragen!

Maske auflegen – und schon kannst du müde Haut vergessen. Viele Tipps und DIY-Rezepte gibt‘s hier.