Kurzhaarfrisuren Locken Titelbild

Kurzhaarfrisuren: Locken pflegen und stylen

So bändigen Sie kurze Lockenfrisuren
Locken und kurze Haare? Das geht ganz wunderbar! Lassen Sie sich von unseren Kurzhaarfrisuren für Locken inspirieren und entdecken Sie Pflege- und Styling-Tipps für mehr Schwung und Glanz in den Locken.

Inspiration für Kurzhaarfrisuren mit Locken

Diese Kurzhaarschnitte von superkurz bis kinnlang betonen Locken besonders schön. Dabei sollten Sie beachten: Je kürzer die Haare, desto stärker kringeln sich die Locken. Wird die Frisur länger, hängen sich die Locken durch das Gewicht der Haare aus.

Tipps und Tricks für schöne kurze Locken

Sie wünschen sich mehr Sprungkraft und Glanz für Ihre Locken? Dann lesen Sie hier, was Sie schon beim Friseur und anschließend bei Pflege und Styling zu Hause beachten sollten.

Was Sie tun können, um Ihre Locken zu betonen

Schneiden: Lockige Haare sollten immer trocken geschnitten werden. Nass hängen sich Locken aus und wirken deutlich länger. Sind die Haare hingegen trocken, sieht der Friseur direkt, wie die Naturlocken fallen – und kann mit dem richtigen Schnitt die natürliche Kringel-Bewegung der Haare unterstützen.

Trocknen: Am schönsten sehen die Locken aus, wenn Sie nach dem Waschen nur vorsichtig mit einem Handtuch ausgedrückt werden und im Anschluss an der Luft trocknen können. Wenn Sie aber wenig Zeit haben und Ihre Haare lieber föhnen möchten, so geht das am besten mit einem Diffusor-Aufsatz bei schwacher Hitze.

Entwirren: Locken sollten Sie am besten nur nass und mit wenig Zug entwirren. Denn wenn trockene Locken gebürstet werden, geht die natürliche Kringelstruktur verloren und das Haar wirkt aufgepufft. 

Je nach Intensität der Locken variiert auch die ideale Bürste. So sind Sie bei starken Locken mit einem grobzinkigen Kamm oder dem Entwirren mit den Fingern besser bedient. Wellige Haare hingegen können auch mit einer Bürste mit sanften Naturborsten von Knötchen befreit werden. 

Stylinghelfer: Fehlt es Locken an Feuchtigkeit, wirken sie schnell undefiniert und neigen zu Frizz. Locken-Balm oder spezielle Schaumfestiger für Locken spenden intensiv Feuchtigkeit und helfen so, krause Haare zu bändigen. Auch wer tendenziell eher wellige Haare hat, kann den natürlichen Schwung der Haare mit diesen Stylingprodukten intensivieren.

Für Locken mit mehr Sprungkraft

Im trockenen Zustand sollten Sie Locken besser nur mit den Fingern und ohne Kämme und Bürsten stylen. Denn das könnte die natürliche Bündelung der einzelnen Locken aufbrechen und zu Frizz führen.

Locken brauchen besonders reichhaltige Pflege

Damit Ihre Locken so schön glänzen wie hier, brauchen sie besonderes intensive Pflege. Denn: Locken neigen aufgrund ihrer natürlichen Struktur zum Austrocknen.

Pflege-Tipps gegen trockene Haare und Frizz

Locken neigen zu Trockenheit – und damit tendenziell eher zu Haarschäden wie Haarbruch und Spliss als glatte Haare. Das liegt daran, dass die äußere Schuppenschicht bei Locken durch die natürliche Struktur nicht eng anliegt. Dadurch kann das Haar Feuchtigkeit schlechter halten. Vor allem im Winter, wenn wir häufig trockener Heizungsluft und Kälte ausgesetzt sind, trocknen die Locken aus. Gleichzeitig glänzen die Haare durch die geöffnete Schuppenschicht weniger. 

Verwenden Sie deshalb am besten…

… bei der täglichen Pflege: spezielle Shampoos und Spülungen für Locken. Diese werden besonders reichhaltig mit vielen Feuchtigkeitsspendern und Ölen formuliert. So wirken Sie dem Austrocknen entgegen und verleihen stumpfen Haaren mehr Glanz.

… bei Bedarf: einige Tropfen Haaröl oder Sprühkur, die Sie dann in den Längen und Haarspitzen verteilen.

… 1-2x wöchentlich: reichhaltige Haarkuren für trockenes, strapaziertes Haar. Diese eignen sich auch für Locken ideal, da sie den natürlichen Feuchtigkeitsmangel effektiv ausgleichen.

Pflege- und Stylinghelfer für Locken in Bestform

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Unsere Empfehlungen für Sie