Koerperpflege_0165_trockene_Haut-Header

Trockene Haut braucht Hilfe

Pflegen Sie Ihre trockene Haut wieder geschmeidig.
Durch Wind, Kälte und Heizungsluft wird die natürliche Schutzbarriere unserer Haut geschädigt. Sie trocknet aus, wird rissig und rau. Reichhaltige Pflege baut die schützende Lipidschicht auf und stoppt den Flüssigkeitsverlust. So behält Ihre Haut Ihr gesundes, frisches Aussehen.

Warum wir trockene Haut bekommen

Trockene Haut - das steckt dahinter

Gesunde Haut ist voller Spannkraft und Elastizität. Doch gerade im Winter gerät ihr Feuchtigkeitshaushalt leicht aus dem Gleichgewicht. Durch die Kälte produzieren die Talgdrüsen weniger Fett und ohne schützende Lipidschicht kann die Feuchtigkeit schlechter in der Haut gehalten werden. Hinzu kommt, dass sich die Blutgefäße unter der Haut zusammenziehen und so die Sauerstoffversorgung nachlässt.

Die Folge: Spannungsgefühle, die Haut schuppt und rötet sich. Besonders gefährdet sind dünne Hautpartien oder Bereiche ohne Unterfettgewebe und Talgdrüsen wie Schienbeine, Ellenbogen und die Knie. Mehr über die Gründe für trockene Haut erfahren Sie hier.

Pflegerituale – so wird trockene Haut wieder schön

Unsere Tipps gegen trockene Haut

  • Bei trockener Haut keine reizenden Waschgels oder stark schäumende Abschminkprodukte verwenden. Sie entziehen der Haut zusätzlich Feuchtigkeit und zerstören ihre natürlichen Schutzbarrieren. Nutzen Sie lieber pflegende In-Dusch-Produkte, die Ihre Haut schon beim Duschen geschmeidig machen.
  • Wählen Sie zudem reichhaltige Cremes, Bodylotions und Produkte mit Urea, Hydra IQ und Dexpanthenol für Ihre tägliche Pflege. Sie spenden intensive Pflege und beugen Spannungsgefühlen und Feuchtigkeitsverlust vor.
  • Schutz vor dem Austrocknen bietet auch Bodymilks mit Mandelöl. Eine reichhaltige Formel mit Bio-Arganöl und Bio-Jojobaöl unterstützt die natürliche Balance der Haut.
  • Für eine noch intensivere Pflegewirkung können Sie Cremes wie z. B. eine reichhaltige Tagespflege mit einer Formel mit Vitamin E und Mandelöl im Gesicht großzügig auftragen und als Maske verwenden. 15 Minuten einwirken lassen und dann den Überschuss mit einem Kosmetiktuch vorsichtig abnehmen oder sanft einmassieren.
  • Neigen Sie vielleicht sogar zu sehr trockener Haut? Mehr über die Pflege und wie sehr trockene Haut entsteht erfahren Sie hier.

Hautpflege beginnt mit einer gesunden Ernährung – pflegen Sie Ihre Haut von innen

  • Sie sollten mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken, denn Flüssigkeitsmangel trocknet auch Ihre Haut aus.
    Im Zweifel hilft der Selbsttest: Zwicken Sie mit Daumen und Zeigefinger in Ihre Hand. Zieht sich die so entstandene Hautfalte nach dem Loslassen nur langsam wieder zurück, ist Ihre Haut nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt.
  • Essen Sie Nüsse! Sie sind ein leckerer Energielieferant und enthalten viele gesunde Fette, Mineralstoffe und Vitamine.
  • Fettreiche Seefische und getrocknete Aprikosen liefern dem Körper Kalzium und sind Anti-Aging-Helfer.
  • Möhren- oder Tomatensaft stecken voller gesunder Vitamine, die durch den Zusatz von etwas Leinsamenöl besonders gut vom Körper aufgenommen werden können.
  • Eine ausgewogene, gesunde Ernährung fördert die Gesundheit und stärkt das größte Organ Ihres Körpers: Ihre Haut.
  • Mehr über Schönheit von innen erfahren Sie hier.

Reichhaltige Pflege für trockene Haut

Unsere Empfehlungen für Sie