Handhygiene und Handpflege: Nützliche Tipps und Anleitungen

Wie Sie Infektionen vorbeugen und Ihre Haut schonen Warum ist Handhygiene so wichtig? Wie waschen Sie Ihre Hände richtig? Und was sollten Sie bei der Handpflege beachten? Hier die Antworten.

Richtig Hände waschen will gelernt sein

Schmutz und mögliche Krankheitserreger abwaschen – das klingt eigentlich ganz einfach. Doch mit einem schnellen Reinigen unter dem Wasserstrahl ist es längst nicht getan.

Handhygiene schützt uns und unsere Mitmenschen

Viele Erkrankungen übertragen sich über die Hände. Durch regelmäßiges und ordentliches Händewaschen werden wir potenzielle Krankheitserreger wieder los und beugen so einer möglichen Infektion vor. 

Kurze Anleitung: Hände waschen in 7 Schritten

Richtig Hände waschen bedeutet in erster Linie, gründlich vorzugehen. Außerdem sollten Sie sich etwas Zeit nehmen – mindestens 20 Sekunden, besser 30 Sekunden.


Die Schritte beim Händewaschen im Überblick:

1. Halten Sie Ihre Hände unter fließendes Wasser.

2. Schäumen Sie etwas Seife auf.

3. Verteilen Sie den Schaum auf Ihren Händen und seifen Sie alle Stellen sorgfältig ein – auch die Nägel und die Fingerkuppen.

4. Vergessen Sie dabei nicht die Stellen zwischen den Fingern.

5. Spülen Sie Ihre Hände ab, bis der Schaum komplett entfernt ist.

6. Trocken Sie Ihre Hände ab.

7. Cremen Sie Ihre Hände nach dem Waschen ein.

Besuchen Sie unsere Bildergalerie für eine noch genauere Anleitung zum Händewaschen.

Zusätzliche Infos zu Handhygiene, Seife und Desinfektionsmittel

Die einzelnen Schritte beim Händewaschen einzuhalten, ist das eine. Darüber hinaus gibt es weitere Dinge zu beachten, wenn Sie Ihre Hände saubermachen.
Seife aufschäumen

Seife mit milder Formel schützt vor dem Austrocknen

Damit die Haut durch das Waschen nicht austrocknet, ist die Wahl der Seife wichtig. Achten Sie beim Kauf auf eine möglichst milde Formel. Wer besonders empfindliche Hände hat, sollte zusätzlich auf pH-neutrale Seife zurückgreifen.

 

Welche Seife ist die richtige und was ist mit Desinfektionsmittel?

Generell sollten Sie die Hände mehrmals täglich waschen. In Grippezeiten umso häufiger und sorgfältiger.
Lesen Sie in unserem Ratgeberbeitrag weitere Tipps rund um Handhygiene und das Händewaschen sowie Infos und Antworten zu den nachfolgenden Fragen:

  • Wann sollte ich mir grundsätzlich die Hände waschen?

  • Wie finde ich die passende Seife?

  • In welchen Situationen sollte ich meine Hände desinfizieren?

Das könnte Sie auch interessieren: 

Schauen Sie mal rein!

 


Wie Sie Ihre Hände effektiv pflegen

Schöne Haut durch ideale Pflege: Wer trockene Hände vermeiden möchte, sollte regelmäßig eine gute Handcreme verwenden und außerdem weitere Handpflegetipps berücksichtigen.
Nach dem Händewaschen eincremen

Hände sind besonders empfindlich

Häufiges Waschen oder Desinfizieren kann unsere Haut strapazieren. Ähnlich der Gesichtshaut ist die Haut am Handrücken überaus zart und empfindlich – und benötigt eine intensivere Pflege, damit sie nicht rau und rissig wird. Das tägliche Eincremen sollte daher Bestandteil Ihrer Beauty-Routine sein.  

Handcreme nutzen und weitere Pflegemaßnahmen

Unsere Hände sind permanent im Einsatz – ob auf der Arbeit, unterwegs oder daheim. Zudem sind sie Kälte und Hitze ausgesetzt. Je nachdem, wie häufig Sie Ihre Hände waschen, im Alltag beanspruchen und wie trocken sie sind, eignen sich unterschiedliche Cremes. Wir verraten Ihnen daher, wie Sie die beste Handcreme für Ihre Bedürfnisse finden.

 

Doch Handpflege umfasst nicht nur das Eincremen. L Sie hier weitere Pflege-Tipps für schöne Hände – von der Maniküre über die Handmassage bis hin zur SOS-Soforthilfe bei rauen Händen oder eingerissenen Fingernägeln.

 

Wer selbst gerne Kosmetik zaubert, wird hingegen bei unseren DIY-Rezepten und Anleitungen für Handmasken und Peelings fündig. Lassen Sie sich inspirieren, damit Ihre Hände nicht nur rein, sondern immer schön und geschmeidig bleiben!


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Handmassage: So funktioniert die Wellnessanwendung – NIVEA

Anleitung für Handmassage

Tippen, tasten, tragen – unsere Hände müssen im Alltag einiges leisten und haben sich ab und zu eine Pause verdient: Wir zeigen Ihnen, wie und womit Sie Händen eine verwöhnende Massage gönnen.

Was tun gegen trockene Hände

Trockene Hände vermeiden

Wir beanspruchen unsere Hände den ganzen Tag – umso wichtiger, sie zart und geschmeidig zu halten. NIVEA erklärt die Ursachen trockener Hände und wie Sie sie richtig pflegen.

 

Die besten Tipps für schöne Männerhände

Schöne Männerhände

Waschen, schneiden, feilen und cremen: Mit diesen Tipps bleiben beanspruchte Männerhände sauber, gesund und gepflegt – und zwar bis in die Fingerspitzen.