welche-haarstruktur-titelbild

Welche Haarstruktur habe ich?

Fakten zum Aufbau der Haare und Tipps für typgerechte Pflege
Wenn Sie wissen, ob Ihre Haare eher fein, normal oder dick sind, können Sie die Pflege optimal auf Ihr Haar abstimmen. NIVEA hilft Ihnen dabei, Ihren Haartyp zu ermitteln.

Haarstruktur bestimmen: Wie dick sind meine Haare?

Je nach Haarstruktur unterscheiden sich die Pflegebedürfnisse unserer Haare. Anhand der folgenden Merkmale können Sie Ihre Haarstruktur ganz leicht selbst bestimmen.

Warum es so wichtig ist, die eigene Haarstruktur zu kennen?

Die Haarstruktur gibt Aufschluss über die Dicke der einzelnen Haare. Sie sagt aus, ob ein einzelnes Haar eher fein, normal oder dick ist. Um Ihr Haar optimal zu pflegen, sollten Sie Ihre Pflegeroutine auf Ihre Haarstruktur abstimmen. Denn je nach Dicke der Haare sind die Pflegebedürfnisse ganz unterschiedlich: Dünne Haare verlieren leichter Volumen, während dicke Haare eher zu Frizz neigen. Die Eigenschaften normaler Haare liegen zwischen denen feiner und dicker Haare. Sie können also sowohl zu Frizz, als auch zu wenig Volumen tendieren.

Wie unterscheiden sich die Haarstrukturen?

Zum Vergleich: Haare mit feiner Struktur haben einen Durchmesser von 0,04-0,05 Millimetern, bei einer normalen Haarstruktur sind es 0,06-0,07 Millimeter und der Durchmesser einer dicken Haarstruktur misst ca. 0,08 Millimeter. 

Übrigens: Ob Ihr Haar insgesamt eher voll oder dünn wirkt, sagt noch nicht unbedingt etwas über die Haarstruktur des einzelnen Haares aus. So können z. B. sehr viele feine Haare im Gesamtbild mitunter füllig wirken und wenige dicke Haare unter Umständen eher flach anliegen.

Welche Haarstruktur habe ich?

Kennen Sie Ihre Haarstruktur? Anhand der folgenden Merkmale können Sie überprüfen, ob Sie richtig liegen.

Machen Sie den Test:

Die Haarstruktur selbst zu bestimmen ist ganz einfach: Indizien wie der Zopfumfang und die Trocknungszeit verraten Ihnen, ob Ihr Haar eher fein, normal oder dick ist.
Zum Test

Pflege-Tipps für feine, normale und dicke Haare

Um Ihr Haar optimal zu pflegen, sollten Sie Ihre Pflegeroutine auf Ihre Haarstruktur abstimmen. Denn je nachdem, ob Sie eher feine, normale oder dicke Haare haben, sind die Pflegebedürfnisse ganz unterschiedlich.

Typgerechte Pflege für alle Haarstrukturen

Styling-Tipps für alle Haarstrukturen

Auch bei der Wahl der passenden Frisur und Stylingprodukte spielt die Haarstruktur eine bedeutende Rolle. Erfahren Sie hier, wie Sie die Vorzüge Ihrer Haare unterstreichen.

Veränderungen der Haarstruktur

Woran liegt es eigentlich, dass sich die Haare im Laufe des Lebens verändern und was ist dran an dem Mythos, dass das alle sieben Jahre passiert?

Warum verändern sich unsere Haare im Laufe des Lebens?

Veränderungen der Haarstruktur sind meist auf hormonelle Schwankungen oder erblich bedingte Gründe zurückzuführen. Aber auch Umstellungen in der Ernährungsweise können die Haarstruktur beeinflussen. 

Übrigens: Dass sich die Haarstruktur in einem 7-Jahres-Rhythmus ändert, wie es im Volksmund heißt, halten Experten für einen Mythos. Wissenschaftlich nachweisbar hingegen ist die Veränderung in den folgenden vier Lebensphasen:

  • Während der Pubertät
  • Während und nach einer Schwangerschaft
  • In den Wechseljahren
  • Im fortgeschrittenen Alter, etwa ab dem 70. Lebensjahr
Weitere Haarfakten

Von dick zu dünn: Wie sich die Haare im Alter verändern

Hatten Sie als Kind dicke Haare und jetzt eher feine? Das ist ganz normal! Bei den meisten Menschen nimmt die Haardicke genauso wie die Dichte mit zunehmenden Alter ab.
Unsere Empfehlungen für Sie