NIVEA Gesichtsmassage gegen Falten?

Hilft eine Gesichtsmassage gegen Falten?

ANLEITUNG, GADGETS UND TIPPS FÜR EINE GESICHTSBEHANDLUNG
Nach einer Entspannungsmassage strahlt der Teint rosig und frisch. Ob die Behandlung auch gegen Falten hilft und wie genau die DIY-Gesichtsmassage funktioniert, lesen Sie hier.

Kann ich Falten wegmassieren?

Gesichtsmassage gegen Falten? Ob das wirklich hilft, ist wissenschaftlich nicht belegt. Warum die Beauty-Behandlung trotzdem sinnvoll sein und einen tollen Teint unterstützen kann, lesen Sie hier. Plus: Klicken sie sich durch die NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung mit Bildern.

Was bringt eine Gesichtsmassage überhaupt?

  • Die richtigen Massagegriffe verbessern den Lymphfluss und wirken so gegen geschwollene oder müde Augen.
  • Eine Gesichtsmassage regt die Durchblutung an und kann einen strahlenden Teint unterstützen. Die Haut wirkt rosiger und dadurch frisch, erholt und jugendlich. Eine verbesserte Durchblutung optimiert zudem die Versorgung der Haut mit Nährstoffen.
  • Massagen entspannen die Muskulatur und sorgen so für eine freundliche Mimik.
  • Wenn Sie Anti-Age-Pflegeprodukte gründlich einmassieren, kann die Haut die Inhaltsstoffe optimal aufnehmen. Regelmäßig angewendet können Gesichtsmassagen in Kombination mit der richtigen Pflege zu straffer Haut beitragen und der Entstehung erster oder neuer Falten vorbeugen – oder zumindest hinauszögern.

Nicht bewiesen ist hingegen, dass sich bereits bestehende Falten einfach "wegmassieren" lassen. Eine Gesichtsmassage gegen Falten hat also in erster Linie einen vorbeugenden Effekt. Nicht zu vernachlässigen ist außerdem die wohltuende Wirkung der Beauty-Behandlung, die sich indirekt positiv auf das Hautbild auswirken kann.

Wellness für zu Hause mit der perfekten DIY-Gesichtsmassage

Sie wollen eine Gesichtsmassage selber machen? Damit die Griffe die Durchblutung optimal ankurbeln und darüber hinaus entspannend wirken, sollten Sie entsprechend unserer Massage-Anleitung vorgehen.

NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung: Massagegriff für einen wachen Blick

Die 5 wichtigsten Gesichtsmassagegriffe

Massagegriff Nr. 1 für einen wachen Blick

Die Ringfinger unter beiden Brauenansätzen platzieren. 10x von der Nasenwurzel hin zu den Schläfen streichen (1.). Dabei leichten Druck auf den Orbitalknochen (rund um die Augenhöhle) ausüben, um den Abbau aufgestauter Flüssigkeit zu stimulieren. Dann 10x unter den Augen wiederholen (2.).

NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung: Massagegriff zum Abschalten

Die 5 wichtigsten Gesichtsmassagegriffe

Massagegriff Nr. 2 zum Abschalten

Wohlfühlmassage gegen Stress und Kopfschmerz: Beide Ringfinger auf der Nasenwurzel ansetzen. Die Fingerspitzen wie einen Halbkreis über die Stirn bis zu den Schläfen ziehen. Mit leichtem Druck 10x wiederholen.

NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung: Massagegriff für rosige Wangen

Die 5 wichtigsten Gesichtsmassagegriffe

Massagegriff Nr. 3 für rosige Wangen

Zeige- und Mittelfinger beider Hände jeweils senkrecht neben der Nase auflegen. Mit den Fingerspitzen im leichten Aufwärtsbogen 10x in Richtung der Schläfen sanft streichen. Anschließend etwas tiefer, etwa auf Höhe der Nasenflügel, weitere 10x wiederholen.

NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung: Massagegriff für eine entspannte Mimik

Die 5 wichtigsten Gesichtsmassagegriffe

Massagegriff Nr. 4 für eine entspannte Mimik

Unter dem Ohr, direkt am Kieferknochen eine schmale Hautpartie zwischen Daumen und Zeigefinger beider Hände vorsichtig ziehen. Entlang des Kieferknochens so von einem Ohr zum anderen wandern. 20x wiederholen. Sorgt für eine positive Mimik und löst Verspannungen im Kieferbereich.

NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung: Massagegriff für einen entspannten Hals

Die 5 wichtigsten Gesichtsmassagegriffe

Massagegriff Nr. 5 für einen relaxten Hals und Nacken

Das Kinn heben und beide Hände zur Faust ballen. Ca. 20x mit den Knöcheln den Hals entlangfahren – jede Bewegung am Kinn beginnen und mit leichtem Druck zu den Schultern ausstreichen.


Schöner Teint dank Gesichtsmassage

Die wichtigsten Utensilien für Gesichtsmassagen sind Ihre Finger. Allerdings können Sie den Entspannungseffekt mit den richtigen Pflegeprodukten, Massagebürsten und -rollern unterstützen und mitunter sogar steigern.

So wird die Gesichtsbehandlung zur Wohlfühlmassage

  • Mit einer Gesichtsbürste regen Sie die Durchblutung schon vor der eigentlichen Gesichtsmassage an – nämlich beim Reinigen. Lassen Sie die Bürste dazu einfach mit leichtem Druck über das "eingeschäumte" Gesicht kreisen.
  • Tragen Sie vor Wellnessmassagen eine typgerechte Feuchtigkeitscreme oder ein Serum auf. Durch die Gesichtsmassagegriffe kann die Pflege besonders gut verteilt und einmassiert werden.
  • Übrigens: Der ideale Zeitpunkt für eine Gesichtsmassage ist abends, so können Sie vom Tag entspannen und abschalten. Darüber hinaus kann die Nachtpflege ihre regenerierende Wirkung im Schlaf ideal entfalten, wenn sie vorab gründlich einmassiert wird.
  • Alternativ können Sie für die Massage auch ein Naturöl verwenden. Ideal sind nicht-trocknende Öle, die nur langsam einziehen wie beispielsweise Aprikosenkernöl. Einfach drei Tropfen Öl auf die Fingerspitzen geben und losmassieren.
  • Ein spezielles Gesichtsmassagegerät ist nicht zwangsläufig erforderlich, kann den entspannenden Effekt von Wellnessmassagen aber maximieren. Gerade im Trend sind Jade-Roller. Der Gesichtsmassageroller aus Jadestein ist in China bereits seit Jahrhunderten Teil der traditionellen Gesichtspflege. Kein Wunder, der Jade-Kristall fühlt sich auf der Haut angenehm kühl an – und die Massage erfrischt dadurch. Einen ähnlichen Effekt können Sie auch erzielen, wenn Sie Ihre Finger vor der Massage für 30 Sekunden in kaltes Wasser tauchen.

NIVEA Augenmassage: Verwenden Sie auf eine passende Augencreme

Die passende Creme für die empfindliche Augenpartie

Rund um die Augen ist die Haut besonders fein und empfindlich. Verwenden Sie daher für eine Augenmassage unbedingt eine spezielle Augencreme, die auf die Bedürfnisse der zarten Haut abgestimmt ist.

 

Gesichtsgymnastik: 4 einfache Übungen

Neben der Gesichtsmassage kann auch Gesichtsgymnastik dabei helfen, die Durchblutung anzuregen, die Sauerstoffversorgung der Zellen zu fördern, erste Falten hinauszuzögern und die Wangenmuskeln zu straffen. Vier Übungen lernen Sie im Video kennen.

product-stage-bg

Noch mehr Beauty-Tipps für schöne Haut

Gesichtsmassagen sorgen für einen Moment der Entspannung und fördern die Durchblutung. Erfahren Sie, welche Pflege reife Haut benötigt und mit welchen Pflege-Trends und -Tricks Sie Ihre Haut im Anschluss an die Wellness-Behandlungen ideal verwöhnen.
NIVEA: Pflege-Tipps für reife Haut

So bleibt reife Haut strahlend schön

Unsere Haut verändert sich mit dem Älterwerden und hat ein spezielles Pflegebedürfnis. Lesen Sie hier, wie Sie mit der passenden Gesichtspflege Fältchen und feine Linien deutlich mindern können.

NIVEA Multimasking: Passende Pflege für jede Hautpartie

Alles über den Trend Multimasking

Die Haut im Gesicht vereint häufig unterschiedliche Bedürfnisse: Während die Wangen eher trocken sind, neigen Stirn, Nase und Kinn zu Glanz und Unreinheiten. Beim Multimasking kommt deshalb auf jede Hautpartie eine andere Maske. So geht‘s.

NIVEA Pflege-Tricks für schöne Haut

Gepflegte Haut von Kopf bis Fuß

Kleine Pflege-Tricks mit großer Wirkung: Egal, ob Hände, Körper oder Füße. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Haut am ganzen Körper und zu jeder Jahreszeit optimal pflegen.