Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GRATIS: NIVEA Tasse Gepflegte Auszeit für entspannte Stunden ab einem Bestellwert von 20 Euro! Code: TASSE

cxlp Haut SOS

Hautprobleme? Hier gibt's schnelle Hilfe

Die letzte Nacht steht Ihnen ins Gesicht geschrieben? Ein Pickel sprießt auf der Nase oder Sie haben sich einen Sonnenbrand geholt? Keine Panik. Mit diesen Tipps von NIVEA sind Sie gut gewappnet.
24 Ergebnisse

Suche verfeinern

Suche verfeinern Schliessen

Wenn die Haut etwas Hilfe braucht

Klar, manche Hautprobleme sollten Sie einem Arzt überlassen und die Ursachen abklären. So ist etwa bei schweren Formen der Akne eine medizinische Behandlung ratsam. Kleine Beauty-Probleme jedoch sind mit den passenden Pflegemaßnahmen, einfachen Hausmitteln und etwas Make-up oft schnell vergessen. Stören Sie etwa geschwollene Augen, spröde Lippen oder ein Pickel am Kinn? Dann kann es sich lohnen, selbst in die Trickkiste zu greifen.

Beauty-SOS: Mit Kälte gegen Pickel und müde Augen

Ob als Cubes, Kompressen oder kühlende Wickel: Anwendungen mit Kälte eignen sich bei vielen Beauty-Makeln gut zur ersten Hilfe. 

Schnelle Hilfe  bei einem Pickel bieten zum Beispiel Eiswürfel. Denn durch Kälte verengen sich die Gefäße, Schwellung und Schmerz lassen nach. So geht’s: Umwickeln Sie einen Eiswürfel mit einem dünnen Tuch und halten sie das DIY-Kühlpad ein paar Mal kurz an die betroffene Stelle.

Tipp: Brauchen Sie vielleicht ein Hausmittel gegen geschwollene Augen? Kein Problem: Legen Sie einen Esslöffel für circa eine Viertelstunde in den Kühlschrank und kühlen Sie dann damit sanft die geschwollene Hautpartie. Auch gut: Kühlende DIY-Augenmasken – sie erfrischen und helfen, die Schwellung zu reduzieren.

Tipp: Sie haben einen Sonnenbrand, z. B. auf den Schultern oder auf der Kopfhaut? Dann genießen Sie eine kühle Dusche. Oder tränken Sie ein Baumwolltuch in kaltem Wasser und kühlen Sie die sonnengestresste Haut mit den Umschlägen.      

Was tun bei glänzender Haut?

Ihr Gesicht glänzt im Laufe des Tages immer wieder stark? Dann haben Sie wahrscheinlich fettige Haut. Mit der richtigen Pflege können Sie gut entgegenwirken und Hautprobleme wie Mitessern und Pickeln vorbeugen.  Der Glanz lässt sich auch unterwegs gut in den Griff bekommen – sofern Sie vorbereitet sind. Ideale Beauty-Helfer für Sie: ein transparenter, mattierender Puder, mit dem Sie ihr Gesicht bei Bedarf abpudern können. Alternativ helfen sogenannte Blotting Paper als Haut-SOS. Die hauchdünnen Blättchen nehmen den Überschuss an Talg von der Haut und sorgen so ruckzuck für einen matten Teint – wann immer Sie wollen. 

Einfach wegschminken: Make-up-Tipps für einen schönen Teint

Kleine Unebenheiten einfach wegzaubern: ein Primer macht’s möglich. Große Poren, feine Linien, Rötungen und Pickelchen verschwinden unter der leichten Textur dieser Make-up-Grundlage. Zudem fettet die Haut weniger schnell nach, das Make-up hingegen hält länger. 

Auch ein Concealer oder Abdeckstift schafft Abhilfe. Mit dem stark pigmentierten Beauty-Produkt können Sie Rötungen, Hautunreinheiten und Augenringe einfach verstecken. Klopfen Sie eine geringe Produktmenge sanft in die Haut ein. Getupft hält die Abdeckcreme besonders lange. 

Bei geröteten Pickeln können Sie auch Color Correcting Concealer ausprobieren. Ein Grünton eignet sich nämlich dafür, rötliche Pickel optisch auszugleichen. 

Was hilft gegen trockene Haut?

Viele Menschen haben gerade im Winter mit trockenen Stellen im Gesicht oder am Körper zu kämpfen. Insbesondere die Haut an den Wangen und Lippen sowie an den Ellenbogen und Schienbeinen neigt bei niedrigen Temperaturen zu Trockenheit. 

Egal, an welcher Stelle: Bei trockener Haut kommt es auf die Pflege an. Cremen Sie sich nach dem Duschen oder Baden sorgfältig ein, idealerweise mit einer reichhaltigen Body Milk. Denn mit entsprechender Hautpflege können Sie trockener und juckender Haut effektiv vorbeugen.

Rauen Hautpartien lässt sich zudem mit ein bis zwei Peelings pro Woche entgegenwirken. Abgestorbene Hautschüppchen werden abgetragen und die Haut fühlt sich wieder weich und geschmeidig an. 

SOS-Tipps bei spröden Lippen

Auch bei spröden Lippen empfiehlt sich hin und wieder ein Peeling. Dazu eignet sich z. B. eine weiche Zahnbürste, mit der Sie die Lippen sanft abrubbeln. Oder Sie mixen sich aus etwas Honig und braunem Zucker ihr eigenes süßes Lippenpeeling. Sie werden überrascht sein, wie weich sich die Lippenhaut danach anfühlt.