Lockiges Haar

Einfach verlockend: Tipps und Tricks für lockige Haare

Von der Profipflege bis zur Trendfrisur
Ob leichte Wellen, große Locken oder Naturkrause: mit der richtigen Pflege und Styling voller Feuchtigkeit und Pflege sind Locken immer ein Traum.

Die perfekte Welle – alles über Locken

Leichte Welle oder echte Naturkrause – gut gepflegt und toll gestylt sind Locken auf jeden Fall ein absoluter Traum. NIVEA zeigt Ihnen den richtigen Dreh für Ihre Frisur!

Glatt oder gelockt – darum ist Ihr Haar so wie es ist

Ob wir glatte, gewellte oder lockige Haare haben, hängt vor allem vom Haarquerschnitt ab:

  • Je runder der Querschnitt des Haars ist, desto glatter ist es. 
  • Und je ovaler der Querschnitt ist, desto mehr Locken entstehen. 
  • Zudem trägt der Winkel des Haars, wie es aus der Kopfhaut wächst, auch stark zur Haarform bei. 
  • Ist dieser Winkel senkrecht, kommt das Haar glatter heraus, ist er geneigt oder gar gebogen, kommt das Haar gewellter, beziehungsweise lockiger heraus.

Aber egal, welchen Querschnitt Ihr Haar hat – ob es lockig, gewellt oder glatt ist – für manche Styles ist es hilfreich, zuerst ein paar Locken aufzuwickeln, um das Haar griffiger zu machen und voluminöser wirken zu lassen.
Guter Tipp: Schlafen Sie beispielsweise auch mit vielen geflochtenen Zöpfen und öffnen Sie diese morgens um sie dann zu stylen – schon können Sie mit schönen Wellen arbeiten, auch wenn Ihre Haare sonst glatt sind.

Wunderbar weiblich und absolut angesagt

Ob Naturlocken oder perfekt gestylt – Locken sind jede Saison ein Trend.

Natur-Locken brauchen viel Pflege

Locken entstehen durch eine Krümmung in der Haarstruktur – je ovaler der Querschnitt des Haares, desto lockiger fällt es. Mit dem richtigen Styling gelingt es Ihnen, die natürliche Kurve der Locken zu unterstützen und in perfekte Form zu bringen.

Traumlocken, ganz einfach

Glänzende, gepflegte Locken sind der Traum vieler Frauen. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht! Die Pflegetipps der NIVEA-Experten für lockige Haare:
  • Lockige Haare wirken oft undefiniert, da es ihnen häufig an Feuchtigkeit fehlt. Ein spezieller Pflegemousse (z. B. der Locken Schwung & Pflege Schaumfestiger) umhüllt mit der feuchtigkeitsspendenden Formel mit Aloe Vera-Extrakt jede einzelne Locke und sorgt für Sprungkraft.
  • Shampoos mit Anti-Frizz-Effekt (z. B. NIVEA Diamant Glanz & Pflege) helfen zusätzlich, krauses Haar zu bändigen.
  • Auch das richtige Styling ist wichtig, um die einzelnen Locken zu betonen. Arbeiten Sie dazu z. B. den Locken Schwung & Pflege Lockenbalm in das feuchte Haar ein und drehen Sie die einzelnen Partien zwischen Ihren Fingern. Anschließend lassen Sie das Haar einfach an der Luft trocknen. Wichtig dabei: Nicht berühren! Und vor allem nicht mehr ausbürsten.
  • Auch die Styling-Mousse sollte auf die Bedürfnisse lockiger Haare abgestimmt sein. Der Locken Schwung & Pflege Schaumfestiger z. B. gibt sowohl Sprungkraft als auch Anti-Frizz-Schutz.
  • Ein Föhn mit Diffusor hilft ebenfalls, die Locken schonend zu definieren und toll in Form zu bringen. Lassen Sie dazu Ihr Haar bei schwacher Hitze und geringer Luftzufuhr langsam durchtrocknen.
  • Eine Haarmaske mit Oliven- oder Weintraubenkernöl ist ganz leicht selbst hergestellt. Dazu vermischen Sie 2 EL Olivenöl mit 2 TL Rizinusöl, 1 TL Honig und 1 Eigelb. Vor dem Verrühren sollte das Olivenöl leicht erwärmt werden. Dann die Haarkur Strähne für Strähne auf die Haare auftragen und sanft ein massieren.
  • Lassen Sie die Kur einfach 30 Minuten lang einwirken und waschen Sie die Haare gründlich aus.

Ganz einfach nachgestylt: Wunderschöne Looks für lockige Haare

Mit und ohne Hitze: Locken machen mit DominoKati

Ob im Alltag, bei einem Date oder auf einer Party – richtig toll gestylte Locken sind sowohl bei langen als auch kürzeren Haaren immer ein absoluter Blickfang! DominoKati zeigt Ihnen drei einfache Varianten, wie Sie sich wunderschöne Locken zaubern können.

Styling-Tipps für Traumfrisuren: Langes Haar mit Naturlocken

So geht's:

Mit einem einfachen Mittelpunkt, der das Haar teilt, fällt es sanft aus dem Gesicht heraus und wellt sich wunderbar zu Locken.

SCHRITT 1
Benutzen Sie einen Lockenstab, um den Locken Form zu geben. Teilen Sie das Haar dazu in eine obere und eine untere Partie. Beginnen Sie zunächst mit der unteren Partie. Drehen Sie die Seiten der Haare einfach in mittelgroßen Abschnitten aus dem Gesicht zur Mitte des Hinterkopfs.

SCHRITT 2
Ziehen Sie innerhalb der oberen Partie einen Mittelscheitel und drehen Sie die Haare ebenfalls vom Gesicht weg nach hinten. Für einen modernen Look drehen Sie das Haar nicht ganz bis zum Ansatz auf.

SCHRITT 3
Wenn alle Haare gelockt sind, teilen Sie jede Partie noch einmal. So entstehen kleinere Locken, die dem Haar mehr Geschmeidigkeit und Form geben.

Styling-Tipps für Traumfrisuren: Kurz und gelockt

Angel Curls: So geht's

SCHRITT 1
Behandeln Sie das Haar mit dem Feuchtigkeit Kraft & Pflege Shampoo.

SCHRITT 2
Tragen Sie den Locken Schwung & Pflege Lockenbalm auf und drehen Sie mittelgroße Haarabschnitte um Ihre Finger, um die Locken voneinander zu trennen.

SCHRITT 3
Trocknen Sie das Haar mit einem Diffusor, um die Locken besser zu definieren.

SCHRITT 4
Ziehen Sie die Locken in die gewünschte Form, wenn sie trocken sind.

SCHRITT 5
Schütteln Sie Ihr Haar aus, um ihm Volumen und ein sanfteres, natürlicheres Finish zu verleihen.

EXPERTENTIPP

Wenn Ihr Haar glatter ist, verwenden Sie einen mittelgroßen Lockenstab, um Locken zu kreieren.

Bohemian Glamour: So geht's

SCHRITT 1
Ziehen Sie einen Scheitel. Nun die Haare Strähnenweise vom Gesicht weg nach hinten über einen mittelgroßen Lockenstab drehen, um sanfte Wellen zu erzielen.

SCHRITT 2
Dies Strähne für Strähne mit dem gesamten Haar machen, bis das gesamte Haar in Locken fällt.

SCHRITT 3
Bürsten Sie das Haar mit einer breiten Naturbürste gründlich aus. Das glättet die oberste Schuppenschicht der Haare, sorgt für Extra-Glanz und besonders weiche Wellen.


EXPERTENTIPP

Das ist ein wunderbarer Look und herrlich einfach umzusetzen. Sie ernten damit garantiert bewundernde Blicke. Haben Sie keine Angst, Ihr Haar wirklich gut durchzubürsten. Denn für diesen Look brauchen Sie keine kleinen, springenden Locken sondern sanft fallende Wellen. Falls Sie noch mehr Volumen möchten, können Sie die Haare sogar kopfüber ausbürsten.

Sanfte Wellen sind der Lieblingslook der Saison

Mit der richtigen Pflege zur Lockenpracht

Unsere Empfehlungen für Sie